Gratis Uhren Kaufberatung

Nutze meine kostenlose individuelle Kaufberatung um die perfekte Uhr für dich zu finden.

Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr?

Von Carl Geisler | Aktualisiert: 26. Mai 2022

Die Polar Vantage V2 ist die zweite Generation von Polars Flaggschiff-Modell und richtet sich an vor allem an ambitionierte Läufer, Radfahrer und Schwimmer.   

Sie bringt eine verbesserte Akkulaufzeit, ein leichteres, schlankeres Design, einen verbesserten Touchscreen und eine verbesserte Tastensteuerung mit. Außerdem bekommt man hier das umfassendste Paket an Leistungs-, Trainings-, Erholungs- und Schlaftools, das ich bisher bei einer Polar Uhr bisher gesehen habe.   

Ob das alles aber reicht, um sich auf dem umkämpften Markt der Highend-Sportuhren durchzusetzen werden wir uns in diesem Video einmal genauer anschauen.  

Ich habe die Polar Vantage V2 und auch viele ihrer Konkurrenzmodelle bereits selbst testen können und möchte euch in diesem kurzen Testbericht einmal zeigen, was ihr von der Uhr so erwarten könnt. 

Also viel Spaß! 

Design und Display  

Die Polar Vantage V2 gibt es in vier Farbvarianten: Schwarz und Schwarz, Schwarz und Grün, Silber und Rot. Ich hatte das schwarze Modell zum Testen, und muss sagen das die Uhr wirklich schick aussieht.  

Mit einem Durchmesser von 47 mm ist sie zwar ziemlich groß, aber mit 52 Gramm ist sie für ihre Größe sehr leicht. Und das Metallgehäuse und das hochwertige Silikon-Armband verhindern, dass sie sich wie ein billiges Kinderspielzeug anfühlt, wie es bei manchen anderen Fitnessuhren aus Plastik der Fall ist.  

Zur Bedienung hat sie fünf Tasten: eine für die Helligkeit und Display-Sperre, eine für das Menü, zwei zum Navigieren nach oben und unten und schließlich die große, markante rote „OK“-Taste.  

Am Anfang muss man sich ein bisschen an die Bedienung mit den Tasten gewöhnen aber nach ein paar Tagen geht es wirklich gut von der Hand.  

Neben dem Design der Uhr müssen wir aber auch über die Polar Flow App sprechen. Hier hat mir die Präsentation der Daten sehr gut gefallen. Es werden die wichtigsten Informationen in den Vordergrund gestellt, sodass man die wichtigen Daten ohne langes Suchen finden kann. 

Dadurch ist es möglich dir, deine täglichen, wöchentlichen und monatlichen Leistungen im Vergleich anzusehen. 

Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr? 1

Die Polar Vantage V2 hat ein 1,2-Zoll-Display mit einem zusätzlichen 0,25-Zoll-Rahmen an allen Seiten. Das Display selbst ist ein schickes Always-on-Farbdisplay aus Gorilla Glas mit Anti-Fingerprint-Beschichtung und einer Auflösung von 240 x 240 Pixeln.  

Es ist zwar nicht so scharf und kräftig, wie ein AMOLED-Display verbraucht, aber eben auch deutlich weniger Energie. Und das bringt eben den Vorteil mit sich, dass es dauerhaft die Uhrzeit und andere Daten anzeigen kann.   

Fitness- und Gesundheits-Funktionen 

Jetzt kommen wir zum wirklich interessanten Teil. Die Vantage V2 ist vollgepackt mit verschiedenen Fitness- und Gesundheits-Daten. Und zwar bekommt man nicht nur die typischen Smartwatch-Daten wie Ruhepuls, Schlaf und Kalorienverbrauch, sondern es gibt zu jedem dieser Werte auch noch viele weitere Details. Das Ziel ist dabei immer dir diese Daten nicht nur anzuzeigen, sondern sie auch für dein Training und deine Erholung zu nutzen.  

Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr? 2

Die Polar Flow App schlüsselt zum Beispiel deinen Schlaf in Leicht-, Tief- und REM-Zyklen auf, wie man es ja von vielen Fitnessuhren kennt. Sie bietet dir aber auch einen Wert für die nächtliche Erholung, der berücksichtigt, wie hart du trainiert hast und wie gut dein Schlaf zu deiner Erholung beigetragen hat. Wenn deine nächtliche Regeneration als „beeinträchtigt“ eingestuft wird, weißt du, dass du am nächsten Tag eher unterstützende Übungen wie Dehnübungen oder Yoga machen solltest als ein intensives Cardio-Training.    

Das Gleiche gilt für deine Herzfrequenz, die dir nach dem gleichen Prinzip eine Statistik zur „Cardio-Belastung“ liefert. Das Ziel der Uhr ist es, diese Daten zu einem ganzheitlichen Paket zusammenzufassen, das ein vollständiges Bild deines aktuellen Trainingszustands und deiner allgemeinen Gesundheit bietet.  

Das ist viel besser, als wenn du nur Daten über den Schlaf der letzten Nacht oder den Kalorienverbrauch des Tages erhältst, ohne dass du weißt, was du mit diesen Informationen anfangen sollst, wie es bei vielen anderen Fitnessuhren der Fall ist.  

Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr? 3
Gratis Uhren Kaufberatung

Nutze meine kostenlose individuelle Kaufberatung um die perfekte Uhr für dich zu finden.

Sport-Funktionen 

Bei den Sport-Funktionen hat die Vantage V2 ebenfalls eine ganze Menge zu bieten. Ich habe mich in meinem Test vor allem auf das Laufen und Krafttraining konzentriert und war einmal mit der Uhr schwimmen. 

Beim Laufen bekommt man eine enorme Menge an Details über seine Läufe. Die Uhr zeichnet nicht nur Zeit, Distanz, Strecke und Kalorien, sondern auch die Höhenmeter, deine durchschnittliche und maximale Trittfrequenz (in Schritten pro Minute) und den Verlauf deiner Herzfrequenz und deines Tempos auf.  

Außerdem schlüsselt die Uhr die verbrannten Kalorien auch noch in Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate auf, damit man genau weiß welche Nährstoffe man nach dem Training nachfüllen muss. 

In der Polar App gibt es eine große Anzahl an spezifischen Sportprofilen, von den üblichen wie Krafttraining, Schwimmen, Radfahren, Yoga bis hin zu sehr spezifischen wie Rollschuhlaufen oder Rollstuhlfahren. 

Aus dieser langen Liste kann man dann bis zu 20 Favoriten auf der Uhr speichern. Das ist ein effizientes System, denn man wird wahrscheinlich nur vier oder fünf davon wirklich regelmäßig nutzen.  

Beim Schwimmen zeichnet die Uhr zusätzlich auch die Anzahl der Züge pro Minute und die Länge des Schwimmbeckens mit auf. Beim Radfahren kannst du ähnliche Daten wie beim Laufen abrufen, und einige der Testmodi wie „Hill Splitter“ und „Race Pace“ eignen sich hervorragend für ambitionierte Läufer und Radfahrer.  

Eines meiner Lieblingsfeatures ist die FitSpark-Funktion. Die nimmt alle von der Uhr aufgezeichneten Daten, und empfiehlt dir Kraft-, Cardio- oder unterstützende Trainingsoptionen auf der Grundlage der Berechnungen der Uhr.  

Und wenn man dann eines dieser vorgeschlagenen Workouts auswählt, wird man mit kleinen Animationen auf der Uhr durch das Workout geführt. 

Ich habe z.B. das 20-minütige unterstützende Stretching-Workout ausprobiert und war wirklich angenehm überrascht, wie umfangreich es war. 

Die Vantage V2 verfügt über die gleiche von Komoot gestützte Routenplanung und Turn-by-Turn-Navigation wie die Polar Grit X. Man kann aber auch Routen aus anderen Quellen über Polar Flow importieren und auf die Uhr laden.   

Die Abbiegehinweise auf der Uhr sind einfach zu befolgen und haben mich erfolgreich an mein gewünschtes Ziel gebracht. Allerdings gibt es keine Topografischen-Karten wie bei Garmin was natürlich schon ein Nachteil ist.   

Die Komoot-Implementierung von Garmin bietet außerdem viel mehr Details, wie z. B. die geschätzte Zeit bis zum Ziel und eine Steigungskarte für die gesamte Strecke. Hier hinkt die Vantage V2 im Vergleich zu den Garmin Uhren also etwas hinterher. 

Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr? 4

Genauigkeit der Sensoren  

Bei so vielen Funktionen, die auf der Herzfrequenz basieren, ist die Genauigkeit der Sensoren natürlich ziemlich wichtig. Die Polar Vantage V2 verwendet die Polar Precision Prime Technologie, die besonders zuverlässig sein soll und die Abhängigkeit von einem Brustgurt verringern soll.   

Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr? 5

Ich habe die Herzfrequenzmessung bei verschiedenen Workouts im Vergleich zum H10-Brustgurt getestet, und muss sagen, dass die optische Herzfrequenz-Messung der Vantage V2 zwar noch nicht perfekt ist, aber teilweise schon ziemlich nah an den Messwerten dran ist, die vom Brustgurt gemessen werden. 

Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr? 6
Polar Vantage V2
Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr? 7
Brustgurt

Beim Laufen hat die Messung am besten funktioniert. Hier gab es bei der maximalen und durchschnittlichen Herzfrequenz im Vergleich zum Brustgurt wirklich nur eine Abweichung von ein paar Schlägen pro Minute.  

Beim Krafttraining hatte der optische Sensor der Vantage V2 wie zu erwarten Probleme die schnellen Wechsel in der Herzfrequenz zu erkennen. Davon abgesehen war die Messung aber auch hier erstaunlich präzise. 

Smartwatch-Funktionen  

Die Smartwatch-Funktionen der Vantage 2 sind eher begrenzt. Man bekommt hier eben in erster Linie eine Sportuhr. Aber trotzdem bekommt man Funktionen wie standortbezogene Wetter-Updates und Smartphone-Benachrichtigungen, die man allerdings nur lesen und nicht beantworten kann.   

Es gibt außerdem eine praktische Musiksteuerungen zum Abspielen, Pausieren, Überspringen von Songs und zur Lautstärkeregelung direkt vom Handgelenk. Das Ganze funktioniert praktischer weise auch aus dem Workout-Menü heraus und unterstützt auch Apps wie Spotify und Deezer.   

Im Gegensatz zu Garmin-Uhren wie der Fenix Reihe oder der Forerunner 945 und 745 gibt es jedoch keinen Onboard-Musikspeicher und kein Offline-Spotify. Das wird für viele ein großer Nachteil sein.   

Außerdem gibt es auch keine Funktion zum kontaktlosen Bezahlen oder die Möglichkeit Apps zu installieren. Auch beides Dinge die man bei den Garmin Uhren in dieser Preisklasse bekommt.  

Polar Vantage V2 im Test ➡️Lohnt sich die High End Sportuhr? 8

Akkulaufzeit   

Polar sagt, dass die Vantage V2 bis zu sieben Tage Akkulaufzeit im Uhrenmodus und 40 Stunden im GPS-Modus hat. In meinem Test hat sich das allerdings als etwas optimistisch herausgestellt. 

Nach einer vollen Ladung war die Polar Vantage V2 bei mir innerhalb von zwei Tagen bei zwei Trainingseinheiten unter einer Stunde auf etwa 60 % gesunken. Nach weiteren zwei Tagen bekam ich dann auch schon die Meldung „Akku kritisch“ und musste die Uhr wieder aufladen. 

Das ständig eingeschaltete Display scheint den Akku dann doch etwas zu belasten. Mit drei kurzen Trainingseinheiten hat sie bei mir etwa vier Tage durchgehalten. Die Akkulaufzeit also nicht schlecht, aber sie reicht bei weitem nicht an die von Polar versprochenen sieben Tage heran, was mich auch an den Behauptungen der 40-Stunden im GPS-Modus zweifeln lässt.  

 Fazit  

Die Polar Vantage V2 ist vollgepackt mit Funktionen, die vor allem anspruchsvolle Sportler zufriedenstellen dürften. Aber obwohl sie einfach zu bedienen ist und eine Fülle von allgemeinen – und individuellen – Ratschlägen bietet, fehlen ihr einige Funktionen, die andere Uhren in diesem Preissegment bieten. Am meisten gestört hat mich das Fehlen eines integrierten Musik-Speichers und die etwas schwache Akkulaufzeit.  

Positiv hervorheben muss ich aber die optische Herzfrequenz-Messung, die in meinem Test zuverlässiger und präziser war als die der Konkurrenzmodelle. 

Letzte Aktualisierung am 29.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gratis Uhren Kaufberatung

Nutze meine kostenlose individuelle Kaufberatung um die perfekte Uhr für dich zu finden.

Carl Geisler ist der Gründer von Ideal Watches. Er interessiert sich schon seit vielen Jahren für Uhren und Smartwatches und testet regelmäßig die neusten Modelle. Er hat Ideal Watches gegründet, um so viele Leute wie möglich dabei zu unterstützen die richtige Uhr oder Smartwatch für sich zu finden.