Gratis Uhren Kaufberatung

Nutze meine kostenlose individuelle Kaufberatung um die perfekte Uhr für dich zu finden.

Fitnessuhren Test 2022 – Das sind die besten Fitnessuhren

Fitnessuhren werden immer beliebter. Was früher noch ein Gadget für Leistungssportler war, ist heute in der breiten Gesellschaft angekommen. Und das nicht ohne Grund. Die Fitnessuhren von heute können weit mehr als nur deine Trainingsdaten aufzeichnen. Viel eher sind sie ein täglicher Begleiter, der dich dabei unterstützt, ein gesundes und ausgewogenes Leben zu führen.

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 1

In diesem Beitrag stelle ich die aktuell besten Fitessuhren vor. Es sind sowohl Modelle für erfahrene Sportler als auch für Fitnesseinsteiger dabei. Ich habe die Uhren selber getestet und fasse für euch die Vor- und Nachteile zusammen. Außerdem erkläre ich dir noch genau, worauf du beim Kauf einer Fitnessuhr achten musst.

Also los gehts!

Alle Empfehlungen, die ich hier ausspreche, beruhen auf meiner eigenen Meinung. Ich habe alle Produkte selber gekauft und getestet und bin niemandem Rechenschaft schuldig. Falls du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, bekomme ich eine kleine Provision ohne, dass ein Aufpreis für dich entsteht. Wenn ich dir mit meiner Seite weiterhelfen konnte, würde es mich freuen, wenn du meine Arbeit unterstützt und über einen meiner Links kaufst.

Die besten Fitnessuhren im Test

Bestes Gesamtpaket
Garmin Venu 2 Plus – GPS-Fitness-Smartwatch...
Beste Outdoor Fitnessuhr
Garmin fenix 7 – robuste...
Beste Einsteiger-Fitnessuhr
Garmin Venu Sq Music – wasserdichte...
Beste Triathlon Fitnessuhr
Garmin Forerunner 745, GPS Running Watch,...
Modell
Garmin Venu 2 Plus
Garmin Fenix 7
Garmin Venu Sq Music
Garmin Forerunner 745
Display
AMOLED-Display
MIP-Display
LC-Display
MIP-Display
Touchscreen
✔️
✔️
✔️
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
9 Tage
18-28 Tage
6 Tage
7 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
24 Stunden
30-120 Stunden
14 Stunden
30 Stunden
Wasserdichtigkeit
5 Bar
10 Bar
5 Bar
5 Bar
Musikspeicher
✔️
✔️
✔️
✔️
365,99 €
612,95 €
147,00 €
474,71 €
Bestes Gesamtpaket
Garmin Venu 2 Plus – GPS-Fitness-Smartwatch...
Modell
Garmin Venu 2 Plus
Display
AMOLED-Display
Touchscreen
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
9 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
24 Stunden
Wasserdichtigkeit
5 Bar
Musikspeicher
✔️
365,99 €
Beste Outdoor Fitnessuhr
Garmin fenix 7 – robuste...
Modell
Garmin Fenix 7
Display
MIP-Display
Touchscreen
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
18-28 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
30-120 Stunden
Wasserdichtigkeit
10 Bar
Musikspeicher
✔️
612,95 €
Beste Einsteiger-Fitnessuhr
Garmin Venu Sq Music – wasserdichte...
Modell
Garmin Venu Sq Music
Display
LC-Display
Touchscreen
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
6 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
14 Stunden
Wasserdichtigkeit
5 Bar
Musikspeicher
✔️
147,00 €
Beste Triathlon Fitnessuhr
Garmin Forerunner 745, GPS Running Watch,...
Modell
Garmin Forerunner 745
Display
MIP-Display
Touchscreen
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
7 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
30 Stunden
Wasserdichtigkeit
5 Bar
Musikspeicher
✔️
474,71 €
Beste Herzfrequenzmessung
Polar Vantage V2 – Premium Multisportuhr...
Beste Budget Fitnessuhr
COROS PACE 2 Premium GPS Sportuhr,...
Beste günstige Fitnessuhr
Amazfit Bip U Pro Smartwatch, mit...
Beste Gesundheitsüberwachung
Fitbit Sense - fortschrittliche...
Modell
Polar Vantage V2
Coros Pace 2
Amazfit Bip U Pro
Fitbit Sense
Display
LCD-Display
LCD-Display
TFT-Display
AMOLED-Display
Touchscreen
✔️
✔️
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
7 Tage
20 Tage
9 Tage
6 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
40 Stunden
30 Stunden
10 Stunden
12 Stunden
Wasserdichtigkeit
10 Bar
5 Bar
5 Bar
5 Bar
Musikspeicher
✔️
✔️
409,90 €
199,99 €
69,90 €
225,99 €
Beste Herzfrequenzmessung
Polar Vantage V2 – Premium Multisportuhr...
Modell
Polar Vantage V2
Display
LCD-Display
Touchscreen
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
7 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
40 Stunden
Wasserdichtigkeit
10 Bar
Musikspeicher
✔️
409,90 €
Beste Budget Fitnessuhr
COROS PACE 2 Premium GPS Sportuhr,...
Modell
Coros Pace 2
Display
LCD-Display
Touchscreen
Akkulaufzeit im Alltag
20 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
30 Stunden
Wasserdichtigkeit
5 Bar
Musikspeicher
199,99 €
Beste günstige Fitnessuhr
Amazfit Bip U Pro Smartwatch, mit...
Modell
Amazfit Bip U Pro
Display
TFT-Display
Touchscreen
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
9 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
10 Stunden
Wasserdichtigkeit
5 Bar
Musikspeicher
69,90 €
Beste Gesundheitsüberwachung
Fitbit Sense - fortschrittliche...
Modell
Fitbit Sense
Display
AMOLED-Display
Touchscreen
✔️
Akkulaufzeit im Alltag
6 Tage
Akkulaufzeit mit GPS
12 Stunden
Wasserdichtigkeit
5 Bar
Musikspeicher
✔️
225,99 €

Bestes Gesamtpaket: Garmin Venu 2 Plus 

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 2
  • Hübsches AMOLED-Display
  • Sprachsteuerung und Anruf-Funktion
  • Musikspeicher
  • Smart-Notifications
  • integriertes GPS
  • 9 Tage Akkulaufzeit
  • Bluetooth und ANT+ Konnektivität
  • Mobiles Bezahlen über Garmin Pay

Die Garmin Venu 2 war bereits eine hervorragende Fitness-Smartwatch und die neue Venu 2 Plus ist noch einmal ein kleines Stück besser. Mit der neuesten Version der Venu-Reihe hat Garmin Sprachassistenten und Sprachanrufe hinzugefügt, um mit einigen der größten Konkurrenten mitzuhalten. Und das hat, wie ich finde auch wirklich gut funktioniert. 

Die Venu 2 Plus hat zwar immer noch über 25 verschiedene Trainingsmodi und alle Funktionen zur Laufaufzeichnung, die du von Garmin gewohnt bist, bietet dir aber auch die Möglichkeit, bis zu 650 Songs auf der Uhr zu speichern, Anrufe vom Handgelenk aus zu tätigen und zu beantworten und Siri oder den Google Assistant zu benutzen.   

Mit einem Preis von aktuell knapp 400 Euro ist sie zwar nicht unbedingt günstig, aber dafür bekommt man hier eben riesiges Paket an Sport- Gesundheits- und Smartwatch-Funktionen geboten, dass man so aktuell von kaum einer anderen Fitnessuhr bekommt. 

Wer auf einige der neuen Smartwatch-Funktionen verzichten kann bekommt mit der normalen Venu 2 eine etwas günstigere Alternative. Mit der Venu 2 bekommst du immer noch ein AMLOED-Display, die wichtigsten Smartwatch-Funktionen, wie Smart-Notifications und mobiles Bezahlen, und die gleichen umfangreichen Sport- und Gesundheits-Funktionen. 

Anders als die Venu 2 Plus gibt es die normale Venu 2 außerdem in den zwei Größen 45 und 40 mm. Auch die Bedienung funktioniert bei beiden Varianten über einen Touchscreen. Die Venu 2 Plus hat allerdings zusätzlich auch noch drei physische Tasten, während die normale Venu 2 nur 2 Tasten hat. 

Beide Versionen sind aber mit dem neuesten Elevate Herzfrequenzsensor von Garmin ausgestattet, der besonders genaue Daten liefert.   

Natürlich gibt es auch integriertes GPS und die wichtigsten Laufdaten sowie zusätzliche Daten wie den VO2 Max-Wert und die Trainingsbelastung.   

 Als Smartwatch funktioniert sie mit Android und iPhones und bietet Benachrichtigungen, einen Musik-Speicher mit Platz für 650 Songs und Unterstützung für Streaming-Dienste wie Spotify. Außerdem gibt es eine Funktion zum mobilen Bezahlen über Garmin Pay und Zugang zum Connect iQ Store, um weitere Apps, Zifferblätter und Datenfelder hinzuzufügen.  

Die Tracking Genauigkeit der GPS- und Bio-Sensoren war in meinem Test bei beiden Versionen auf einem sehr guten Niveau, auch wenn es besonders bei der Herzfrequenz noch zuverlässigere Uhren gibt. 

Aber dank Bluetooth und ANT+ Konnektivität kann man die Venu 2 auch problemlos mit externen Herzfrequenz-Gurten und anderen Sensoren verbinden.   

Die Akkulaufzeit der Venu 2 Plus wird mit 9 Tagen angegeben und das hat sich in meinem Test als mehr oder weniger realistisch herausgestellt und ich bin problemlos auf eine Laufzeit von 8 Tagen gekommen. Und selbst mit dauerhaft aktiviertem GPS-Tracking soll die Uhr immer noch auf eine Laufzeit von 22 Stunden kommen.  

Wenn du also ein gutes Gesamtpaket aus Fitness und Smartwatch-Funktionen und einer guten Akkulaufzeit suchst, dann könnte die Garmin Venu 2 oder 2 Plus die richtige Uhr für dich sein. 

Zum ausführlichen Garmin Venu 2  Plus Test 

Vorteile 

  • Umfangreiches Sporttracking 
  • Viele Smartwatch-Funktionen 
  • Gute Akkulaufzeit 
  • Hübsches AMOLED-Display 

Nachteile 

  • Hoher Preis 

Alternative: 

Garmin Vivoactive 4 

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 3
  • Always-On-Display
  • Mobiles Bezahlen über Garmin Pay
  • 8 Tage Akkulaufzeit
  • Integriertes GPS
  • Musikspeicher
  • 40 verschiedene Trainingspläne

Eine günstigere Alternative zur Garmin Venu 2 Plus ist die Garmin Vivoactive 4. Die Vivoactive 4 legt ihren Fokus zwar eher auf die Sportfunktionen, hat aber auch zahlreiche Smartwatch-Funktionen wie Smart-Notifications oder mobiles Bezahlen zu bieten. 

Beim Display setzt die Vivoactive 4 zwar nur auf ein LC-Pannel und nicht auf ein AMOLED-Display, aber die Farben und Kontraste sehen trotzdem gut aus und lassen sich auch im Sonnenlicht noch gut erkennen. 

Bedienen kann man die Vivoactive 4 zwei seitliche Knöpfe und den Touchscreen. Dadurch ist die Bedienung ziemlich intuitiv aber durch den Touchscreen eben auch etwas anfälliger für Fehler. 

Die Vivoactive 4 hat auch ein Always-On-Display dank dem man während des Trainings immer alle wichtigen Daten im Blick hat. 

Anrufe und Nachrichten werden zwar auf dem Display der Uhr angezeigt müssen aber über das Smartphone beantwortet werden. Ein Mikrofon zum Beantworten von Anrufen fehlt ebenfalls. 

Die Akkulaufzeit wird vom Hersteller mit 8 Tagen angegeben. In meinem Test hat der Akku 4 Tage gehalten. Ich bin allerdings auch täglich mit Musik und GPS laufen gegangen. Also insgesamt ein sehr gutes Ergebnis. 

Die Garmin Vivoactive 4 ist wasserdicht bis 5 Bar und ist somit auch für ein leichtes Schwimmtraining geeignet. Sogar die Pulsmessung ist beim Schwimmen möglich, auch wenn man hier bei der Zuverlässigkeit natürlich einige Abstriche machen muss. 

Durch das eingebaute GPS ist es auch möglich seine Sportaktivitäten komplett, ohne sein Smartphone durchzuführen. Und dank der Musikfunktion muss man auch auf die Musik nicht verzichten. 

Zusammen mit einem Paar Bluetooth-Köpfhörern ist es also z.B. möglich ohne Smartphone joggen zu gehen und dabei seine Route aufzuzeigen und Musik zu hören. 

Auch die Schlafanalyse hat mich überzeugt. Durch die Erfassung der Atemfrequenz und der Herzfrequenz können die Schlafphasen sehr genau bestimmt werden und sogar die Atmung und Blutsauerstoffsättigung werden dabei berücksichtigt. 

Was die Sportfunktionen betrifft, macht die Vivoactive 4 ebenfalls einen guten Job. Es gibt zahlreiche Sportprofile für so gut wie jede Sportart. Außerdem gibt es 40 verschiedene Trainingspläne für verschiedene Fitnesslevel, eine automatische Workout-Erkennung sowie eine Stresstracking und Bodybattery-Funktion. 

Zum ausführlichen Garmin Vivoactive 4 Test 

Vorteile 

  • Musikfunktion 
  • umfangreiche Sportfunktionen 
  • animierte Übungsanleitung 
  • lange Akkulaufzeit 

Nachteile 

  • Keine Sprachsteuerung 
  • Nachrichten können nicht mit Uhr beantwortet werden

Beste Outdoor Fitnessuhr: Garmin Fenix 7 

Garmin GPS-Multifunktionsuhr Fenix 7 Sapphire SOLAR – Schwarz/Schiefergrau schwarz (200) 000
  • Bis 100 Meter wasserdicht
  • MIP-Display
  • Touchscreen
  • Topografisches Kartenmaterial
  • 18 Tage Akkulaufzeit
  • Smart-Notifications
  • Musikspeicher
  • Kompass und Barometer

Wenn du nach einer Outdoor-Fitnessuhr suchst, dann gibt es aktuell keine bessere Wahl als die Garmin Fenix 7. Die Fenix 7 bietet nicht nur die mit Anstand besten Navigationsfunktionen, die man auf einer Fitnessuhr aktuell bekommen kann, sondern sie eignet sich auch durch ihr robustes Design ideal für anspruchsvolle Outdoor-Einsätze.  

Sie hat nicht nur ein stoßfestes Gehäuse mit Metall-Lünette, sondern ist auch bis 100 Meter wasserdicht und es gibt sogar eine Variante mit kratzfestem Saphirglas. Ebenfalls ideal für Outdoor-Einsätze ist das MIP-Display, das in der Fenix 7 zum Einsatz kommt. Solche MIP-Displays nutzen das Umgebungslicht und sind dadurch besonders im Freien und im hellen Sonnenschein gut ablesbar und sind dabei gleichzeitig sehr energieeffizient.  

Neu auf der Fenix 7 ist, dass das Display nun auch eine Touch-Funktion hat. Und die macht es deutlich angenehmer die Uhr zu bedienen und ist vor allem, wenn es um das Navigieren mit der Uhr geht eine riesige Erleichterung. Und damit der Touchscreen während des Trainings nicht stört, kann man ihn auch ganz einfach deaktivieren und die Uhr dann nur über die 5 Tasten bedienen. 

Auch was die Funktionen betrifft bekommt man mit der Fenix 7 eigentlich alles was man sich von einer Outdoor- und Fitnessuhr wünschen kann. Man bekommt das für Garmin typische umfangreiche Sporttracking mit zahlreichen Sportmodi, einem Erholungsratgeber, verschiedenen Herzfrequenz-Zonen und Alarmen, VO2max-Messung und noch vielen weiteren Funktionen, die an dieser Stelle den Rahmen sprengen würden. 

Dann gibt es natürlich einen Kompass, ein Barometer, ein Thermometer und einen zuverlässigen GPS-Sensor, mit dem das Navigieren sowohl in der Stadt als auch in der Natur kein Problem darstellt. 

Dazu bekommt man auf der Fenix 7 umfangreiches topografisches Kartenmaterial zur Verfügung gestellt, welches sich direkt auf der Uhr speichern lässt. Zusätzlich zu den Karten gibt es dann auch noch eine Turn-by-Turn-Navigation und die Zurück-zum-Start-Funktion, welche besonders bei Outdoor-Einsätzen sehr praktisch sein können. 

Ein weiteres Highlight der Fenix 7 ist ihre extrem gute Akkulaufzeit. Die normale Version der Fenix 7 schafft schon bis zu 18 Tage bei normaler Nutzung und im Energiespar-Modus sogar bis zu 57 Tage. Die etwas größere Fenix 7X Version kommt dann sogar auf 28 Tage im normalen und 90 Tage im Energiespar-Modus. Und wenn einem das noch nicht genug ist, gibt es die Fenix 7 dann auch noch in einer Solar-Version mit der dann Laufzeiten von bis zu einem Jahr möglich sind. Mit dauerhaft aktiviertem GPS schafft die Fenix 7 dann je nach Version zwischen 30 und 120 Stunden Laufzeit. 

Und das ist immer noch nicht alles den die Fenix 7 ist nicht nur eine Outdoor- und Sportuhr, sondern bietet auch umfangreiche Smartwatch-Funktionen an. Es gibt Dinge wie Smart-Notifications vom Handy, mobiles Bezahlen mit Garmin Pay und einen Musikspeicher auf dem man sogar Songs von Streaming-Diensten wie Spotify speichern kann. Und natürlich hat man auch noch die Möglichkeit über den Garmin App-Store weitere Apps, Uhrendesigns und Datenfelder auf der Uhr zu installieren. 

Vorteile 

  • Extrem lange Akkulaufzeit 
  • Robustes Design 
  • Riesiger Funktionsumfang 
  • Umfangreiche Navigationsfunktionen 

Nachteile 

  • Hoher Preis 

Alternative: 

Suunto 9 

Suunto 9 Baro GPS-Sportuhr mit langer Batterielaufzeit und Herzfrequenzmessung am Handgelenk
Angebot Suunto 9
  • Wasserdicht bis 100 Meter
  • Tasten und Touchscreen
  • GPS-Navigation
  • 80 vorinstallierte Sport-Modi
  • Smart-Notifications
  • Aktivitäts- und Schlaftracking

Wenn du auf der Suche nach einer großartigen Outdoor-Uhr bist und dir die Garmin Fenix 7 zu teuer ist, dann ist die Suunto 9 genau das Richtige für dich. Vor allem für Outdoor- und Bergsportler ist die Suunto 9 wegen ihrer hervorragenden Akkulaufzeit, der präzisen GPS-Ortung und ihrer hohen Robustheit eine hervorragende Wahl.  

Mit ihrer Edelstahl-Lünette und einer Wasserdichtigkeit von bis zu 100 Metern kann die Suunto 9 problemlos mal den ein oder anderen Stoß einstecken und auch Schwimmen oder extreme Wetterbedingungen können ihr nichts anhaben. 

Die Uhr verfügt über drei Batteriemodi (Performance, Endurance und Ultra), die zwischen 25 und 120 Stunden GPS-Tracking ermöglichen. Wenn man den Energiesparmodus auswählt, werden die Intervalle der GPS-Satellitenkommunikation normalerweise verlängert, um die Batterie zu schonen, was die Genauigkeit beeinträchtigt. Die FusedTrack-Funktion von Suunto kombiniert GPS- und Bewegungssensordaten, um so diese Lücken in den GPS-Intervallen zu füllen.  

Für die Bedienung nutzt die Suunto 9 eine Kombination aus Tasten und Touchscreen. Das Layout ist wirklich intuitiv und einfach, was die Bedienung wirklich angenehm macht.  

Was die outdoor-spezifischen Funktionen betrifft, bekommt man mit der Suunto 9 einen Kompass, einen Höhenmesser und eine Anzeige der Sonnen Auf- und Untergangszeiten. Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten für die GPS-Navigation. Man kann sich Kartenmaterial und Routen von verschiedenen Anbietern in der App zusammenstellen und auf die Uhr laden. Zusätzlich kannst du dir beliebte Routen für alle unterstützten Sportarten über Heatmaps anzeigen lassen, damit du die besten Strecken nicht verpasst. Das funktioniert an sich auch gut, kommt aber bei weitem nicht an das Kartenmaterial heran, das man auf der Garmin Fenix bekommt. 

Als Sportuhr bietet die Suunto 9 über 80 vorinstallierte Sport-Modi und einen guten Multisportmodus, mit dem man während des Trainings zwischen verschiedenen Sportarten wechseln kann. Zusammen mit dem Aktivitäts- und Schlaftracking kann die Uhr deinen Belastungs- und Erholungsstatus bestimmen und dir so anzeigen wie viel Energie du für aktuell noch zur Verfügung hast. Und dann gibt es noch eine zuverlässige Herzfrequenzmessung am Handgelenk, mit der Möglichkeit einen externen Brustgurt zu verbinden. 

Etwas knapp fallen allerdings die smarten Funktionen aus. Man bekommt hier lediglich eine zuverlässige Benachrichtigungs-Funktion und die Möglichkeit, seine Workouts in den sozialen Medien zu teilen. Was mich ebenfalls etwas gestört hat ist, dass es nur 5 verschiedene Watch-Faces gibt, aus denen man wählen kann.  

Wer also neben den Sport- und Outdoor-Funktionen auch Wert auf einige smarte Funktionen legt sollte vielleicht besser etwas mehr Geld in die Hand nehmen und sich eine Uhr aus der Garmin Fenix reihe holen.  

Davon einmal abgesehen ist die Suunto 9 aber eine kompetente Outdoor- und Fitnessuhr, die für einen ziemlich guten Preis zu bekommen ist. 

Angebot Suunto 9

Vorteile 

  • Gute Akkulaufzeit im GPS-Modus 
  • Gute GPS-Navigation 
  • Hohe Robustheit 
  • Guter Preis 

Nachteile 

  • Wenige smarte Funktionen 
  • Nur 5 Watch-Faces 

Beste Gesundheitsüberwachung: Fitbit Sense 

fitbit sense test
  • Herzfrequenz- und EKG-Messung
  • Integrierter GPS-Sensor
  • Sprachsteuerung
  • Mobiles Bezahlen mit Fitbit Pay
  • 6 Tage Akkulaufzeit
  • 20 verschiedene Trainingsmodi
  • Bis 50 Meter wasserdicht

Wenn du auf der Suche nach einer Fitnessuhr bist, die neben deinen Workouts auch dein Wohlbefinden und deine Gesundheit überwachen kann, dann könnte die Fitbit Sense genau das Richtige für dich sein.  

Mit der Fitbit Sense kannst du sowohl dein Training, deinen Stresspegel, deinen Schlafzyklus und sogar deine Hauttemperatur überwachen. Du kannst außerdem durchgängig deine Herzfrequenz messen lassen und mit der FDA-zugelassenen EKG-App von Fitbit kannst du jederzeit ein Elektrokardiogramm an deinem Handgelenk erstellen.   

Aber die Fitbit Sense ist nicht nur ein vielseitiger Fitnesstracker, sondern auch eine moderne Smartwatch mit vielen nützlichen Funktionen. Der eingebaute GPS-Sensor der Uhr kann beim Sport deine zurückgelegte Strecke und Geschwindigkeit aufzeichnen. Und in Verbindung mit dem Smartphone kann man sich Anrufe und Nachrichten auf der Uhr anzeigen lassen und sie sogar direkt vom Handgelenk aus beantworten. Auch deine Musik kannst du mit der Uhr entweder steuern oder sogar Songs direkt auf der Uhr speichern, um sie dann unabhängig vom Handy hören zu können. 

Dann gibt es mit Alexa und dem Google Assistant gleich zwei verschiedene Sprachassistenten und mit Fitbit Pay kann man die Uhr auch zum mobilen Bezahlen nutzen. Und wenn einem das alles noch nicht genug ist, kann man über den Fitbit-App-Store auch noch zusätzliche Apps auf der Uhr installieren. 

Mit einer vollen Ladung hält die Fitbit Sense bis zu 6 Tage lang durch. Und wenn du unter Zeitdruck stehst, reichen sogar schon 12 Minuten Laden für einen ganzen Tag Akkulaufzeit.  

Was die Sport-Funktionen betrifft ist die Fitbit Sense zwar nicht ganz so umfangreich ausgestattet wie andere die Uhren von Corsos, Polar oder Garmin aber man bekommt immerhin 20 verschiedene Trainingsmodi, eine automatische Workout-Erkennung und zahlreiche geführte Workouts geboten. Und mit dem Tagesform-Index gibt es dann auch noch einen intelligenten Erholungsratgeber. 

Die Fitbit Sense ist außerdem bis 50 Meter wasserdicht und somit auch zum Schwimmen geeignet. Und mein persönliches Highlight der Fitbit Sense ist das hervorragende Schlaftracking, das neben einer Schnarcherkennung und einer Herz- und Atemfrequenzmessung auch einen intelligenten Schlafphasen-Wecker bietet. 

Zum ausführlichen Fitbit Sense Test

Vorteile 

  • Tolles Schlaftracking 
  • Viele Gesundheits-Funktionen 
  • Gute smarte Funktionen 
  • Solide Akkulaufzeit 

 Nachteile 

  • Sport-Funktionen könnten umfangreicher sein 
  • Einige Funktionen nur mit Fitbit-Premium verfügbar 

Alternative:  Withings Scanwatch 

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 4
  • Schickes Uhren-Design
  • Saphirglas
  • 30 Tage Akkulaufzeit
  • Medizinisch genaue EKG und Blutsauerstoff-Messung
  • Schlaftracking

Eine interessante Alternative zur Fitbit Sense ist die Withings ScanWatch, die ebenfalls ein wirklich gutes Gesundheitstracking bietet. Da es sich hier aber um eine Hybriduhr handelt muss man vom Gesundheitstracking einmal abgesehen auf viele Funktionen verzichten.  

Es gibt beispielsweise keinen GPS-Sensor und das Aktivitäts- und Sporttracking fällt insgesamt ziemlich oberflächlich aus. Auch was die smarten Funktionen betrifft, muss man hier schon alleine durch das kleine Display auf die meisten Dinge verzichten. Es lassen sich zwar Benachrichtigungen und ein paar andere Daten vom Handy anzeigen, aber das war es im Großen und Ganzen auch schon. 

Aber dafür bekommt man auf der anderen Seite eine wirklich schicke Hybriduhr mit einem hochwertigen klassischem Uhrenlook, wasserdichtem Edelstahlgehäuse und kratzfestem Saphirglas. Auch die Akkulaufzeit ist mit 30 Tagen wirklich gut.  

Das wirkliche Highlight der Scanwatch sind aber ihre Gesundheits-Funktionen. Hier bekommt man eine medizinisch genaue EKG und Blutsauerstoff-Messung, eine durchgängige Überwachung der Herzfrequenz und ein ausgefeiltes Schlaftracking. 

Dadurch kann die Scanwatch nicht nur deine Herzgesundheit überwachen, sondern auch Anzeichen von Vorhofflimmern und Atemstörungen während des Schlafes erkennen. 

Zum ausführlichen Withings Scanwatch Test

 Vorteile 

  • Gute Akkulaufzeit 
  • Schickes Uhren-Design 
  • Medizinisch genaue EKG und Blutsauerstoff-Messung 

Nachteile 

  • Wenige Sport-Funktionen 
  • Kleiner Funktionsumfang 

Beste Einsteiger-Fitnessuhr: Garmin Venu Sq Music 

Garmin Venu Sq Music – wasserdichte GPS-Fitness-Smartwatch mit Musikplayer, 1,3" Touchdisplay, Gesundheitstracker & Sport-Apps, (Zertifiziert und Generalüberholt)
  • VO2max und Schrittfrequenz-Messung
  • Stress- und Schlaftracking
  • Musikspeicher
  • Mobiles Bezahlen mit Garmin Pay
  • 6 Tage Akkulaufzeit

Mit ihrem 1,3-Zoll-Display und einer Reihe von Fitnessfunktionen ist die Venu Sq Music eine der günstigsten Einsteiger-Fitnessuhren, die du kaufen kannst. Das „Sq“ im Titel der Uhr bezieht sich auf das veränderte Design im Vergleich zum Originalmodell. Garmin hat sich hier für ein quadratisches Display, statt für dem runden Display der normalen Venu entschieden. Die Sq Music verzichtet auch auf das AMOLED-Display des Originals, was sich darin widerspiegelt, dass sie nur etwa halb so viel kostet wie die normale Garmin Venu.  

Die Venu Sq Music bietet die meisten wichtigen Fitnessfunktionen, die man heutzutage von einer guten Fitnessuhr erwartet, wie z. B. ein GPS-Sensor, Herzfrequenzmessung, ein automatischer Wiederholungszähler und viele verschiedene Sportmodi und Trainingspläne. Aber auch fortschrittliche Funktionen wie eine VO2max und Schrittfrequenz-Messung und verschiedene spezielle Golf, Schwimm und Radfahr-Funktionen sind hier mit dabei. 

Dann bekommt man mit der Sq Music auch noch ein umfangreiches Aktivitätstracking mit Schrittzähler, Aktivitätsminuten und automatischer Aktivitätserkennung. Und zur Überwachung der Gesundheit gibt es Stress- und Schlaftracking und sogar eine Blutsauerstoffmessung.  

Der vielleicht größte Vorteil der Sq Music ist aber wahrscheinlich ihre Musik-Funktion, mit der es sogar möglich ist, Songs von Streaming-Diensten wie Spotify auf der Uhr zu speichern und dann offline zu hören. Außerdem kann die Uhr dann auch noch Nachrichten und Anrufe vom Handy anzeigen, die sich sogar mit Kurznachrichten beantworten lassen und auch das mobile Bezahlen mit Garmin Pay und der Garmin App-Store werden unterstützt. 

Auch die Akkulaufzeit ist mit 6 Tagen ziemlich solide, auch wenn es noch andere Uhren gibt, die deutlich länger durchhalten. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist die Verarbeitung, die nicht ganz so hochwertig ist wie bei anderen Garmin Uhren. 

Aber davon einmal abgesehen ist die Venu Sq Music gerade für ihren günstigen Preis eine wirklich gute Wahl. 

Vorteile 

  • Guter Preis 
  • Praktische Musikfunktion 
  • Solide Sport-Funktionen 

Nachteile 

  • Verarbeitung könnte besser sein 

Beste Triathlon Fitnessuhr: Garmin Forerunner 745  

Garmin Forerunner 745, GPS Running Watch, Detailed Training Stats and On-Device Workouts, Essential Smartwatch Functions, Red
  • MIP-Display
  • 7 Tage Akkulaufzeit
  • SpO2-Sensor
  • Musikspeicher mit Platz für 500 Songs
  • Smart Notifications
  • Mobiles Bezahlen mit Garmin Pay
  • Bluetooth und ANT+ Konnektivität
  •  Misst Erholung und Trainingsbelastung 

Wenn es um das Aufzeichnen von Schwimmen, Radfahren und Laufen geht, ist Garmin der unbestrittene Marktführer. Garmin ist der größte Hersteller sportartspezifischer Uhren und der hinter Apple der zweitbeliebteste Hersteller von smarten Uhren.  

Die Garmin Forerunner 745 ist die neueste Lauf- und Triathlonuhr von Garmin und liegt preislich zwischen der teureren Forerunner 945 und der günstigeren Forerunner 245.  

Ihr Design trifft, wie ich finde eine perfekte Balance zwischen Größe, Gewicht und hochwertigen Materialien. Die Forerunner 745 ist schlank und leicht, ohne billig zu wirken. Sie ist weniger sperrig als die teureren Forerunner 945 und Fenix 6 und hochwertiger als die günstigeren Forerunner 45 und 245.  

Das transflektive 1,2-Zoll-MIP-Display ist hell und in direktem Sonnenlicht gut ablesbar – außerdem verbraucht es im Vergleich zu einem AMOLED-Display so wenig Energie, dass man es während der Workouts dauerhaft aktiviert lassen kann, was für eine Sportuhr natürlich ideal ist. Dazu kommen die leichtgängigen Tasten, die das Navigieren und Ablesen während des Trainings sehr angenehm machen.  

Die Forerunner 745 verfügt standardmäßig über alle Funktionen, die du von einer fortschrittlichen GPS-Uhr erwartest: verschiedene Sportprofile mit übersichtlichen, anpassbaren Datenfeldern, 16 Stunden Akkulaufzeit im kontinuierlichen GPS-Modus und bis zu 7 Tage im normalen Modus, vorprogrammierbare Trainingseinheiten mit anpassbaren Trainingszonen, einen präzisen Herzfrequenz-Sensor und verschiedenen Funktionen zum Gesundheitstracking.  

Zu den fortschrittlicheren Funktionen, die du bei den meisten anderen Fitnessuhren nicht findest, gehören die Bestimmung aeroben und anaerob Trainingsbelastung, ein SpO2-Sensor zur Messung der Sauerstoffsättigung im Blut, ein Musikspeicher mit Platz für 500 Songs (unterstützt auch Spotify und Deezer), Garmins PacePro™-Strategien für Läufer und die Kompatibilität mit externen Sensoren wie Brustgurten oder Fahrrad Geschwindigkeits-Sensoren.   

Außerdem hast du Zugriff auf das Garmin Trainings- und Coachingprogramm, das die Gesundheitsdaten und Trainingsdaten nutzt, um dir verwertbare Erkenntnisse über Erholung, Trainingsbelastung und deine aktuelle Leistungsbereitschaft zu geben.  

Für den Alltag ist die Forerunner 745 dann auch noch Smart Notifications, Garmin Pay und einer Wetter- und Kalender-Funktion ausgestattet. Außerdem hat man auch hier eine Anbindung zum Garmin App-Store über den man weitere Apps und Designs auf die Uhr laden kann. 

Unterm Strich: Wenn du auf der Suche nach einer Premium-Sportuhr zum Schwimmen, Radfahren und Laufen bist, und zusätzlich auch nicht auf ein paar Smartwatch-Funktionen verzichten willst ist die Garmin Forerunner 745 meiner Meinung nach die beste Wahl für dich.  

Vorteile 

  • Toller Multisport-Modus 
  • Praktische Smartwatch-Funktionen  
  • auch bei Sonnenlicht gut ablesbares Display 
  • integrierter Musikplayer 

Nachteile  

  • Keine Kartendarstellung 
  • Schwache Akkulaufzeit für dieses Preissegment 

Beste Herzfrequenzmessung: Polar Vantage V2 

Polar Vantage V2 – Premium Multisportuhr GPS Smartwatch – Pulsmessung am Handgelenk für Laufen, Schwimmen, Radfahren – Musiksteuerung, Wettervorhersage, Smart Notifications
  • Präzise Herzfrequenzmessung 
  • Integrierter GPS-Sensor 
  • Schlaftracking 
  • Trainingsbelastung-Messung 
  • Erholungsratgeber 
  • 130 anpassbare Sportmodi 
  • Smart-Notifications 
  • Wasserdicht bis 100 Meter 
  • 7 Tage Akkulaufzeit 

Das finnische Unternehmen Polar ist der weltweit führende Hersteller für kabellose Herzfrequenzmesser. Und dadurch ist es natürlich wenig verwunderlich das sich das Flaggschiff-Modell von Polar, die Vantage V2 in meinem Test als die Fitnessuhr mit der besten Herzfrequenzmessung am Handgelenk herausgestellt hat. 

Um eine noch präzisere und zuverlässigere Messung zu erreichen verwendet Polar in der Vantage M2 eine innovative Sensor-Technologie. Die Polar Precision Prime Technologie „kombiniert die optische Herzfrequenzmessung mit anderen Sensortechnologien, um ungewollte Bewegungen auszuschließen, die das Herzfrequenzsignal stören und zu unzuverlässigen Messwerten führen könnten.“ 

Und dadurch wird eine Herzfrequenzmessung am Handgelenk erreicht, die zwar immer noch nicht ganz so präzise wie mit einem Brustgurt ist, aber auf jeden Fall zuverlässiger funktioniert als bei allen anderen Fitnessuhren, die ich bis her getestet habe. 

Doch auch abgesehen von der guten Herzfrequenzmessung hat die Vantage V2 einiges zu bieten. Sie ist zwar nicht ganz so vollgestopft mit Funktionen wie die Garmin Uhren und versucht lieber einige wenige aber dafür auch wirklich wichtige Funktionen zu bieten. 

Als erstes wäre das natürlich ein integrierter GPS-Sensor der neben GPS auch GLONASS, Galileo und QZSS unterstützt. Dadurch kann die Vantage V2 nicht nur deine zurückgelegte Strecke beim Training präzise bestimmen, sondern bietet auch grundlegende Navigations-Funktionen. Dabei lassen sich über die Plattformen Komoot oder Polar-Flow Routen planen und anschließend auf die Uhr übertragen. Richtiges Kartenmaterial oder eine Kartenanzeige gibt es auf der Vantage V2 allerdings nicht. 

Polar legt bei der Vantage V2 auch sehr großen Wert darauf deine Trainingseffizienz zu optimieren. Dazu kann sie anhand deiner Trainings-, Aktivitäts- und Gesundheitsdaten deine aktuelle Trainingsbelastung berechnen und dir so Empfehlungen geben, ob du zu viel oder zu wenig trainierst. Zusätzlich gibt es dann auch noch die Recovery Pro Funktion, welche dir eine Empfehlung gibt, wann du wieder bereit für das nächste Training bist. 

Dann hat die Vantage V2 auch noch ein zuverlässiges Schlaftracking, das neben der Länge der Schlafphasen auch messen kann, wie gut sich dein Nervensystem von deinen Workouts erholt hat. Das funktioniert an sich auch wirklich gut, trotzdem habe ich Dinge wie einen Schlafphasen-Wecker oder die Messung des Blutsauerstoffgehalts die man von anderen Uhren in dieser Preisklasse kennt vermisst. 

Zum Aufzeichnen seiner Workouts bekommt man bei der Vantage V2 über 130 anpassbare Sportmodi sowie einen Multisport-Modus, mit dem man mehrere Sportarten in einem Workout zusammenfassen kann. Und wer keine Lust hat sich seine Workouts selbst zusammenzustellen, bekommt mit der Polar FitSpark-Funktion täglich Workouts und Trainingsanleitungen vorgeschlagen, die an deinen aktuellen Erholungsstatus angepasst sind. 

Was mir bei der Vantage V2 auch sehr gut gefallen hat ist die Möglichkeit beim Training verschiedene Herzfrequenz-, Tempo und Leistungszonen einzustellen, die einem dabei helfen mit der optimalen Intensität zu trainieren. 

Während man bei den Sport-Funktionen also einen riesigen Funktionsumfang bekommt, fallen die smarten Funktionen etwas knapp aus. Die Vantage V2 kann zwar die Musik auf dem Handy steuern und Smart-Notifications und das Wetter anzeigen, aber das war es dann auch schon. Hier bekommt man bei anderen Fitnessuhren für einen ähnlichen Preis deutlich mehr geboten. 

Dafür muss ich aber sagen das mir die Bedienung über den Touchscreen und die 5 Tasten wirklich gut gefallen hat, auch wenn es eine kleine Eingewöhnungszeit braucht, bis man sich das Menü der Uhr gewöhnt hat. 

Auch in Sachen Robustheit kann die Vantage V2 mit einer Wasserdichtigkeit bis zu 100 Metern überzeugen. Und auch die Akkulaufzeit ist mit 7 Tagen bei normaler Nutzung und 40 Stunden im GPS-Modus wirklich solide. 

Vorteile 

  • Präzise Herzfrequenzmessung 
  • Hohe Robustheit 
  • Tolle Sport-Funktionen 

Nachteile 

  • Hoher Preis 
  • Wenige smarte Funktionen 

Beste Budget Fitnessuhr: Coros Pace 2 

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 5
  • Intuitive Bedienung mit Scroll-Rad 
  • 20 Tage Akkulaufzeit 
  • LCD-Display 
  • GPS- und Herzfrequenz-Sensor 
  • Bluetooth- und ANT+-Schnittstelle 
  • Smart-Notifications 

Wenn du ein kleineres Budget von unter 200 Euro hast und trotzdem das Maximum an Sport- und Fitnessfunktionen haben willst, dann gibt es meiner Meinung nach keine bessere Wahl als die Coros Pace 2. 

Natürlich muss man für so einen günstigen Preis ein paar kleinere Abstriche machen aber im Großen und Ganzen ist die Pace 2 eine wirklich hervorragende Fitnessuhr mit einem überragenden Preisleistungsverhältnis. 

Das erste Highlight der Pace 2 ist ihr Gewicht, das mit gerade einmal 29 Gramm wirklich extrem leicht ist und sich damit ideal für anspruchsvolle Workouts eignet. Aber natürlich bringt das auch den Nachteil mit sich, dass sich die Uhr mit ihrem Plastikgehäuse nicht besonders hochwertig anfühlt und auch von der Optik her eher unscheinbar ist. 

Bedienen lässt sich die Uhr mit zwei Tasten und einem drehbaren Scroll-Rad. Das funktioniert, wie ich finde auch wirklich gut und ist sogar etwas intuitiver als die reine Bedienung über Tasten wie man sie bei manchen anderen Modellen bekommt. 

Auch in Sachen Akkulaufzeit kann die Pace 2 wirklich überzeugen. Im normalen Modus kommt die Uhr auf unglaubliche 20 Tage Laufzeit und mit dauerhaft aktiviertem GPS sind bis zu 30 Stunden drin. Da können selbst einige deutlich teurere Fitnessuhren nicht mithalten. 

Erreicht wird diese gute Akkulaufzeit unter anderem durch das sehr energiesparende LCD-Display der Pace 2. Das Display sieht zwar nicht besonders hübsch aus, kann aber dafür dauerhaft die Uhrzeit und wichtige Sport- und Gesundheitsdaten anzeigen, ohne zu viel Akku zu verbrauchen. 

Natürlich bietet die Pace 2 als Fitnessuhr auch jede Menge verschiedene Sportmodi an. Vom Laufen, Radfahren und Schwimmen bis hin zu Krafttraining und Rudern ist hier wirklich alles dabei und es gibt sogar einen speziellen Triathlon-Modus. Für das Krafttraining und Rudern gibt es einen automatischen Wiederholungszähler, welcher nicht perfekt, aber schon ziemlich zuverlässig funktioniert. 

Auch von der Genauigkeit der verbauten GPS- und Herzfrequenz-Sensoren war ich positiv überrascht und konnte keine großen Abweichungen feststellen. Und wenn einem die internen Sensoren nicht gut genug sind, bietet die Pace 2 durch ihre Bluetooth- und ANT+-Schnittstelle auch die Möglichkeit externe Sensoren und Brustgurte mit der Uhr zu verbinden. 

Außerdem kann die Pace 2 auch noch deine tägliche Aktivität, verbrannten Kalorien und Schlaf aufzeichnen. Fortschrittliche Gesundheits-Funktionen wie eine Blutsauerstoff-Messung bekommt man hier aber nicht. 

Auch die smarten Funktionen fallen eher mager aus. Man bekommt nur eine Wetteranzeige und Smart-Notifications vom Handy und selbst grundlegende Funktionen wie eine Musiksteuerung fehlen hier.  

Die Pace 2 richtet sich also wirklich eher an Leute, die eine reine Sportuhr suchen und auf solche zusätzlichen Funktionen für den Alltag verzichten können.  

Zum ausführlichen Coros Pace 2 Test

 Vorteile 

  • Hervorragende Akkulaufzeit für den Preis  
  • Extrem preisgünstig  
  • Gute Sport-Funktionen 

Nachteile 

  • Fühlt sich ziemlich billig an  
  • Kleiner Funktionsumfang 

Beste günstige Fitnessuhr: Amazfit Bip U Pro 

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 6
  • TFT-Display 
  • Integriertes GPS 
  • 60 Sportmodi 
  • SpO2-, Herzfrequenz und Stress-Messung 
  • Smart-Notifications 
  • 9 Tage Akkulaufzeit 

Wenn du auf der Suche nach einer GPS-Fitnessuhr für ein sehr begrenztes Budget bist, könnte die Amazfit Bip U Pro die richtige Wahl für dich sein. Sie bietet integriertes GPS und die wichtigsten Sport-Funktionen und das für weit unter 100 Euro.  

Sie ist zwar aus Plastik, aber sie fühlt sich trotzdem erstaunlich hochwertig an und auch iher TFT-Display sieht wirklich schick aus und lässt sich auch im Freien noch gut ablesen.  

Das eingebaute GPS ist erstaunlich präzise, auch wenn man im Vergleich zu teureren Uhren natürlich einige Abstriche in Sachen Genauigkeit und Zuverlässigkeit machen muss. Die Genauigkeit des optischen Herzfrequenz-Sensors sollte ebenfalls für die meisten Hobby-Sportler ausreichen. Anspruchsvolle Sportler sollten aber besser etwas mehr Geld in die Hand nehmen und sich eine Uhr kaufen, die auch die Möglichkeit bietet, externe Herzfrequenz-Gurte zu verbinden. 

Ebenfalls sehr praktisch ist das sich die Zepp Health App der BIP U Pro auch mit anderen Apps wie Strava synchronisieren lässt, was bei den meisten anderen günstigen Fitnessuhren nicht möglich ist. 

Zum Sport-Tracking gibt es über 60 Sportmodi, die im Vergleich mit teureren Fitnessuhren aber alle etwas oberflächlich bleiben und nur die Herzfrequenz, verbrannten Kalorien und gegebenenfalls die Strecke und Geschwindigkeit aufzeichnen. 

Dafür bekommt man aber bei den Gesundheits-Funktionen mit SpO2-, Herzfrequenz und Stress-Messung wirklich einiges geboten. Auch das Aktivitäts- und Schlaftracking hat mir auf der Uhr wirklich gut gefallen und kann teilweise sogar mit den teuren Modellen mithalten. 

Auch die Smartwatch-Funktionen können sich für diesen Preis wirklich sehen lassen. Hier bekommt man Smart-Notifications, eine Wetteranzeige und sogar eine Musiksteuerung für das Handy. 

Was die Akkulaufzeit betrifft, bekommt man hier etwas 8-9 Tage bei normaler Nutzung, was wirklich sehr solide ist. 

Zum ausführlichen Amazfit Bip U Pro Test

 Vorteile 

  • Günstiger Preis 
  • Interner GPS-Sensor 
  • Solide Smartwatch-Funktionen 

Nachteile 

  • Sport-Funktionen sind eher oberflächlich 

Die besten Fitnessuhren zum Schwimmen

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 7

An eine Fitnessuhr zum Schwimmen werden ganz besondere Herausforderungen gestellt.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Schwimmen können:

Wenn du mehr dazu wissen willst, was es bei der Auswahl einer Fitnessuhr zum Schwimmen zu beachten gibt oder ausführliche Informationen zu den besten Modellen suchst schau dir mal meinen Beitrag dazu an:

» Die besten Fitnessuhren zum Schwimmen

Die besten Modelle zum Schwimmen:

Bis 50 Meter wasserdicht (5 Bar)

Angebot
Garmin Swim 2
GPS-Sensor ✅
Schwimmbad/Freiwasser Modus ✅
Pace+Distanz Messung ✅
Schwimmstil und Schwimmzüge erkennen ✅
Pulsmessung über optischen Sensor oder Brustgurt ✅
SWOLF-Wert ✅
Erholungsratgeber ✅
Angebot
Ftibit Charge 3
Schwimmstil und Schwimmzüge erkennen ✅
Pulsmessung über optischen Sensor kein Brustgurt ✅
SWOLF-Wert ✅
Samsung Gear Fit
2 Pro
Pace+Distanz Messung ✅
Schwimmstil und Schwimmzüge erkennen ✅
Pulsmessung über optischen Sensor kein Brustgurt ✅
SWOLF-Wert ✅

Bis 100 Meter wasserdicht

Angebot
Suunto 9
Schwimmbad/Freiwasser Modus ✅
Pace+Distanz Messung ✅
Schwimmstil und Schwimmzüge erkennen ✅
Pulsmessung über optischen Sensor oder Brustgurt ✅
SWOLF-Wert ✅
Suunto Spartan Sport Wrist HR
GPS-Sensor ✅
Schwimmbad/Freiwasser Modus ✅
Pace+Distanz Messung ✅
Schwimmstil und Schwimmzüge erkennen ✅
Pulsmessung über optischen Sensor oder Brustgurt ✅
SWOLF-Wert ✅
Angebot
Garmin fēnix 5
GPS-Sensor ✅
Schwimmbad/Freiwasser Modus ✅
Pace+Distanz Messung ✅
Schwimmstil und Schwimmzüge erkennen ✅
Pulsmessung über optischen Sensor oder Brustgurt ✅
SWOLF-Wert ✅

Die besten Fitnessuhren zum Laufen

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 8

Wer gerne Laufen geht, will natürlich eine Fitnessuhr haben die an seine Bedürfnisse angepasst ist und ihn ideal beim Laufen unterstützt.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Laufen können:

optional:

Wenn du mehr zu den besten Fitnessuhren zum Laufen erfahren willst schau dir meinen ausführlichen Beitrag an.

» Die besten Fitnessuhren zum Laufen

Die besten Modelle zum Laufen:

Angebot
Garmin Forerunner 245 Music
GPS-Sensor ✅
Musikfunktion ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
VO2max ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Laufeffizienzanalyse ✅
Erholungsratgeber ✅
Pace Pro Funktion ✅
Polar M430 GPS-Laufuhr
GPS-Sensor ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
VO2max ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Erholungsratgeber ✅
Angebot
Garmin Forerunner 45
GPS-Sensor ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
VO2max ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Kompatibel mit Laufsensor ✅

Die besten Fitnessuhren zum Radfahren

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 9

Radfahren stellt spezielle Anforderungen an eine Fitnessuhr. Radsportler brauche natürlich eine Fitnessuhr, die ideal an ihre Bedürfnisse angepasst ist.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Radfahren können:

optional:

Wenn du mehr zu den besten Fitnessuhren zum Radfahren erfahren willst schau dir meinen ausführlichen Beitrag an.

» Die besten Fitnessuhren zum Radfahren

Die besten Modelle zum Radfahren:

Angebot
Polar Vantage M
Trittfrequenz ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
VO2max ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Höhenmesser ✅
TomTom Spark 3
GPS-Sensor ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
VO2max ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Navigation ✅

Garmin Forerunner 935
GPS-Sensor ✅
Trittfrequenz ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
VO2max und Laktatschwelle ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Navigation ✅
Höhenmesser ✅
verschiedene Fahrradprofile ✅

Die besten Fitnessuhren zum Wandern

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 10

Nicht jede Fitnessuhr ist gut zum Wandern geeignet. Lange Outdoor-Sessions stellen eine große Belastung für die Fitnessuhr dar.

Zum Wandern will man eine Fitnessuhr haben die an diese speziellen Anforderungen angepasst ist und einen ideal beim Wandern unterstützt.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Wandern können:

optional:

Wenn du mehr zu den besten Fitnessuhren zum Wandern erfahren willst schau dir meinen ausführlichen Beitrag an.

» Die besten Fitnessuhren zum Wandern

Die besten Modelle zum Wandern:

Suunto Ambit3 Peak HR
GPS und Routennavigation ✅
Herzfrequenz und Erholungsratgeber ✅
Wettertrend und Thermometer ✅
Höhenmesser (Barometer) ✅
Kompass ✅
Robust und wasserdicht ✅
bis zu 200 Stunden Akkulaufzeit mit GPS ✅
Angebot
Garmin Instinct
GPS und Routennavigation ✅
Herzfrequenz und Erholungsratgeber ✅
Wettertrend und Thermometer ✅
Höhenmesser (Barometer) ✅
Kompass ✅
Robust und wasserdicht ✅
bis zu 40 Stunden Akkulaufzeit mit GPS ✅
Angebot

SUUNTO 9 BARO
GPS und Routennavigation ✅
Herzfrequenz und Erholungsratgeber ✅
Wettertrend und Thermometer ✅
Höhenmesser (Barometer) ✅
Kompass ✅
Robust und wasserdicht (Saphirglas) ✅
bis zu 120 Stunden Akkulaufzeit mit GPS ✅

Die besten Fitnessuhren zum Reiten

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 11

Wer gerne Reiten geht, will natürlich eine Fitnessuhr haben die an seine Bedürfnisse angepasst ist und ihn ideal beim Reiten unterstützt.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Reiten können:

optional:

Wenn du mehr zu den besten Fitnessuhren zum Reiten erfahren willst schau dir meinen ausführlichen Beitrag an.

» Die besten Fitnessuhren zum Reiten

Die besten Modelle zum Reiten:

Samsung Gear Fit2 Pro
Wasserdicht ✅
Herzfrequenzmessung ✅
Sportprofil zum Reiten✅
Polar M200
GPS-Sensor ✅
Wasserdicht ✅
Herzfrequenzmessung ✅
Sportprofil zum Reiten✅
kompatibel mit Herzfrequenz-Gurt für Pferde ✅

Garmin fēnix 5
GPS-Sensor ✅
Wasserdicht ✅
Herzfrequenzmessung ✅
Sportprofil zum Reiten✅
kompatibel mit Herzfrequenz-Gurt für Pferde ✅
Navigation ✅

Die besten Fitnessuhren zum Abnehmen

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 12

Ist eine Fitnessuhr mit den richtigen Funktionen ausgestattet, kann sie eine hilfreiche Unterstützung beim Abnehmen sein.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Abnehmen können:

optional:

Wenn du mehr zu den besten Fitnessuhren zum Abnehmen erfahren willst schau dir meinen ausführlichen Beitrag an.

» Die besten Fitnessuhren zum Abnehmen

Die besten Modelle zum Abnehmen:

Fitbit Charge 3
Schrittzähler ✅
Aktivitätserkennung ✅
Herzfrequenzmessung ✅
Inaktivitätsalarm ✅
Kalorientracker ✅
Schlaf und Stresstracking ✅
Coaching Programme ✅

Fitbit Versa 2
Schrittzähler ✅
Aktivitätserkennung ✅
Herzfrequenzmessung ✅
Inaktivitätsalarm ✅
Kalorientracker ✅
Schlaf und Stresstracking ✅
Coaching Programme ✅
Musikfunktion ✅
viele Sportprofile ✅
Angebot

Withings Steel HR Sport
Schrittzähler ✅
Aktivitätserkennung ✅
Herzfrequenzmessung ✅
Inaktivitätsalarm ✅
Kalorientracker ✅
Schlafanalyse ✅
Kompatibel mit Bluetooth-Waage ✅

Die besten Fitnessuhren zum Skifahren

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 13

Egal ob Abfahrt oder Langlauf eine Fitnessuhr kann beim Skifahren ein nützlicher Begleiter sein.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Skifahren können:

optional:

Wenn du mehr zu den besten Fitnessuhren zum Skifahren erfahren willst schau dir meinen ausführlichen Beitrag an.

» Die besten Fitnessuhren zum Skifahren

Die besten Modelle zum Skifahren:

Suunto Traverse
GPS-Sensor ✅
Navigation ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
100 Meter wasserdicht ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Barometrische Höhenmesser ✅
100 Stunden Akkulaufzeit mit GPS ✅
Angebot
Garmin fēnix 5
GPS-Sensor ✅
Navigation ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
VO2max und Laktatschwelle ✅
100 Meter wasserdicht ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Barometrische Höhenmesser ✅
25 Stunden Akkulaufzeit mit GPS ✅
Garmin Ski-App ✅

Suunto Ambit3 Peak HR
GPS-Sensor ✅
Navigation ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
100 Meter wasserdicht ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Barometrische Höhenmesser ✅
200 Stunden Akkulaufzeit mit GPS ✅

Die besten Fitnessuhren zum Tauchen

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 14

Es gibt nicht viele Fitnessuhren, die wirklich zum Tauchen geeignet sind und der Übergang zwischen Fitnessuhr und Tauchcomputer ist hier fließend. Einige Uhren bieten aber sowohl Fitnessfunktionen als auch umfangreiche Features zum Tauchen.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Tauchen können:

optional:

Wenn du mehr zu den besten Fitnessuhren zum Tauchen erfahren willst schau dir meinen ausführlichen Beitrag an.

» Die besten Fitnessuhren zum Tauchen

Die besten Modelle zum Tauchen:

Suunto Dive D5

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 15

Tauchfunktionen

  • Suunto Fused RGBM 2-Algorithmus
  • Tiefen- und Sicherheitsstopp
  • Gasverbrauch (in Echtzeit)
  • Nullzeit-Planer
  • Logbuchspeicher
  • Warnungen beim Überschreiten von: Tauchzeit, Maximaltiefe, zu schneller Aufstieg
  • Flugverbotszeit

Sonstige Funktionen

  • Smart Notifications
  • Schickes Design+Farbdisplay
  • 6 Tage Akkulaufzeit (12h im Tauchmodus)
  • Kompass+Thermometer
  • Wecker+Stoppuhr

Garmin Descent Mk1

Fitnessuhren Test 2022 - Das sind die besten Fitnessuhren 16

Tauchfunktionen

  • 3-Achsen-Tauchkompass
  • Tiefen- und Sicherheitsstopp
  • Nullzeit-Planer
  • Logbuchspeicher
  • Warnungen beim überschreiten von: Tauchzeit, Maximaltiefe, zu schneller Aufstieg
  • Flugverbotszeit
  • Automatisches Speichern der Ein-/Auftauchpositionen des Tauchgangs

Sonstige Funktionen

  • Smart Notifications
  • Schickes Design+Farbdisplay
  • 21 Tage Akkulaufzeit (40h im Tauchmodus)
  • Kompass+Thermometer
  • Wecker+Stoppuhr
  • GPS+Herzfrequenzsensor
  • Musikfunktion
  • Aktivitäts- und Kalorientracking
  • umfangreiche Sportprofile

 

 

Die besten Fitnessuhren zum Rudern

fitnessuhren zum rudern

Egal ob Indoor Rudern an der Maschine oder Outdoor-Rudern auf dem Wasser eine Fitnessuhr kann beim Rudern ein nützlicher Begleiter sein.

Diese Dinge sollte eine gute Fitnessuhr zum Rudern

können:

optional:

Wenn du mehr zu den besten Fitnessuhren zum Rudern erfahren willst schau dir meinen ausführlichen Beitrag an.

» Die besten Fitnessuhren zum Rudern

Die besten Modelle zum Rudern:

Garmin Fenix 6
GPS-Sensor ✅
Navigation ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
100 Meter wasserdicht ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Barometrische Höhenmesser ✅
VO2max✅
Angebot
Apple Watch Series 5
GPS-Sensor ✅
Elektrischer Herzfrequnezsensor ✅
Herzfrequenzmessung ✅
Tolles Design ✅
Große Speicherkapazität✅

Garmin vívoactive 3
GPS-Sensor ✅
Viele Fitness-Sensoren ✅
Herzfrequenzmessung (kompatibel mit Brustgurt) ✅
100 Meter wasserdicht ✅
Pulszonen mit Alarmfunktion ✅
Vorinstallierte Ruder-App ✅

Kaufberatung: So wählst du die perfekte Fitnessuhr  

Der Markt für Fitnessuhren ist riesig. Um das perfekte Produkt für deine Bedürfnisse zu finden, musst du ein wenig Zeit und Recherche investieren. In dieser kurzen Kaufberatung habe ich dir alle wichtigen Informationen zusammengestellt, die du für eine fundierte Kaufentscheidung brauchst. Von der Akkulaufzeit bis zur GPS-Genauigkeit gehe ich hier auf alle wichtigen Aspekte ein.  

Smartwatches, Fitnessuhren und Fitness-Tracker  

Es gibt drei sehr unterschiedliche Kategorien von Uhren, jede mit ihren Stärken und Schwächen. Smartwatches sind im Grunde kleine Smartphones für dein Handgelenk, mit denen du Apps hinzufügen und Anrufe entgegennehmen kannst, ohne dein Telefon zu benutzen.  

Die beliebtesten Smartwatches sind die Uhren von Apple und Samsung. Sie sind auf Bequemlichkeit und Gesundheitstracking ausgerichtet, haben aber Schwächen bei der Akkulaufzeit, der GPS-Genauigkeit und den Workout-Funktionen.  

Fitnessuhren wie Garmin, Coros, Suunto und Polar sind vor allem für Workouts gedacht, die GPS-Funktionen erfordern (Laufen, Radfahren, Wandern, Schwimmen usw.). Ihre Akkulaufzeit ist in der Regel mehr als dreimal so lang wie die von Smartwatches und sie verfügen über zahlreiche Trainingsfunktionen, Messwerte und Sensoren.   

Die meisten können zwar Text- und E-Mail-Nachrichten verschicken, aber die Anzahl der Apps, die du hinzufügen kannst, ist begrenzt und sie können dein Smartphone nicht ersetzen.  

Fitness-Tracker haben die wenigsten Funktionen und erfassen nur Gesundheits- und Fitnessdaten wie Ruhe- und variable Herzfrequenz, Schlafverhalten und Schritte. Die meisten müssen für Funktionen wie GPS-Tracking mit deinem Smartphone verbunden bleiben.  

Akkulaufzeit  

Dies ist der größte Unterschied zwischen Smartwatches und Fitnessuhren. Im Durchschnitt müssen Smartwatches alle 24 bis 48 Stunden aufgeladen werden, während Fitnessuhren zwischen 5 und 30 Tagen durchhalten können.  

Die Ladezeit ist relativ kurz, die meisten Uhren sind in etwa 2 Stunden voll aufgeladen. Wenn du so bist wie ich und es hasst, ständig ein weiteres Gerät aufladen zu müssen, würde ich zu einer Fitnessuhren tendieren.  

Dabei solltest du auch bedenken das du deine Uhr nicht über Nacht aufladen kannst, wenn du sie zum Aufzeichnen deiner Schlafdaten verwenden willst. 

Die Garmin fenix 7X Solar hat die beste Akkulaufzeit mit etwa 28 Tagen ohne GPS-Nutzung und etwa 120 Stunden im kontinuierlichen GPS-Modus.  

App und Betriebssystem 

Vielleicht genauso wichtig wie die Uhr selbst ist die Tiefe und Stärke des dazugehörigen Ökosystems an Apps und Anwendungen. Dabei kommt es nicht nur auf die zugehörige Smartphone App an, sondern auch auf Anbindungen zu Drittanbieter-Apps wie Strava und Spotify.   

Da Garmin das größte Unternehmen für Fitnessuhren ist, verfügen sie auch über das breiteste und stärkste sportartspezifische Ökosystem. Die App und das Webportal von Garmin, genannt Garmin Connect, zeigen so ziemlich alle Leistungs- und Gesundheitsdaten an, die du brauchst. Die Fitbit-App und das Webportal von Fitbit folgen dicht hinter Garmin, während Coros, Suunto und Polar folgen.  

Sportmodi  

Die heutigen Fitnessuhren können so ziemlich jede erdenkliche Aktivität aufzeichnen, vom Laufen über Indoor-Klettern bis hin zum Surfen. Ich habe festgestellt, dass Uhren mit der Bezeichnung „Outdoor“ oder „Multisport“ nicht nur in der Lage sind, die obskursten Aktivitäten aufzuzeichnen, sondern auch detaillierter sind. Daher ist dieser höhere Funktionsumfang in der Regel auch mit einem höheren Preis verbunden.  

Alle Uhren, die ich getestet habe, haben gängige Aktivitäten wie Gehen, Laufen (im Freien, auf der Bahn, auf dem Laufband), Radfahren im Freien und in der Halle, Yoga, Ellipsentraining, allgemeines Krafttraining und Cardio-Sessions aufgezeichnet. Wenn du eine weniger verbreitete Sportart aufzeichnen möchtest, empfehle ich dir, einen Blick in das Datenblatt der Uhr zu werfen, um zu sehen, ob sie abgedeckt ist.  

Funktionen  

Von Benachrichtigungen über einen unregelmäßigen Herzschlag bis hin zu Alarmen, die dich an die Flüssigkeitszufuhr erinnern – Fitnessuhren haben heutzutage eine erstaunliche Anzahl an Funktionen. Um dir einen Überblick über die Funktionen zu verschaffen, habe ich unten einige aufgelistet.  

Nach meinen Tests haben günstige Uhren und Tracker unter 100 Euro alle grundlegenden Funktionen und vielleicht ein paar Standardfunktionen. Uhren, die zwischen 150 und 250 Euro kosten, verfügen über die Grundfunktionen und die meisten Standardfunktionen. Premium-Uhren verfügen über Basis-, Standard- und erweiterte Funktionen.  

Basis: Entfernung, Tempo, Herzfrequenz, Schritte  

Standard: Schlaf, Kalorien, VO2 max, Stress, Höhengewinn/-verlust, Trainingszonen, Trittfrequenz, Leistung, Benachrichtigungen (Anruf, SMS, E-Mail)  

Erweitert: Musik, Strava Live-Segmente, automatische Erkennung von Schwimmzügen, Pulsoxymeter, Atemfrequenz, Live-Aktivitätsverfolgung und Erkennung von Unfällen 

Training und Coaching  

Da die Fitnessuhren immer bessere Gesundheits- und Fitnessdaten aufzeichnen, können die Unternehmen diese Daten nutzen, um Trainingsempfehlungen zu geben.   

Der Hauptgrund, warum die meisten Läuferinnen und Läufer Probleme haben, ist, dass sie zu viel trainieren oder sich zu wenig ausruhen. Garmin und Polar scheinen die besten Trainings- und Coaching-Einsichten zu haben, Coros folgt gleich dahinter.  

Preis  

Der Preis ist ein guter Gradmesser für den Funktionsumfang einer Uhr. Einsteigeruhren konzentrieren sich in der Regel auf grundlegende Sportarten und Tracking und kosten weniger als 200 Euro im Einzelhandel. Sowohl die Garmin Venu SQ Music als auch die Coros Pace 2 sind zwei meiner Lieblingsuhren für Einsteiger.  

Einsteigeruhren sind perfekt für alle, die sich für gelegentliche Fitness interessieren. Wer sich ernsthaft mit Fitness beschäftigt, sollte mit einem Preis von über 200 Euro rechnen.  

Ab einem Preis von 250 Euro gibt es einen großen Unterschied in Bezug auf das Aussehen und die Haptik der Uhren. Premium-Fitnessuhren liegen in der Preisspanne zwischen 300 und 500 Euro, wobei die Spitzenmodelle wie die Garmin Fenix über 600 Euro kosten.  

GPS-Genauigkeit  

Die meisten GPS-Geräte haben eine Genauigkeit von 1-3%. In meinen Tests haben alle GPS-fokussierten Marken (Garmin, Coros, Polar, Suunto und Fitbit) bei der GPS-Verbindung und der Genauigkeit gleich gut abgeschnitten. Die Verbindungszeit schwankte zwischen 10 Sekunden und ein paar Minuten, während die Entfernung innerhalb einer Spanne von 1-3 % lag.  

Es ist wichtig zu bedenken, dass der Standort viel mit der GPS-Verbindung und der Genauigkeit zu tun hat. Die Genauigkeit hängt davon ab, dass mehrere Satelliten ungehindert miteinander kommunizieren und die Daten an die Uhr zurückmelden.  

Ablenkungen wie Gebäude und Wolken können die Fähigkeit der Satelliten beeinträchtigen, den Sensor der Uhr zu orten.  

Größe  

Outdoor- und Multisportuhren sind aufgrund der vielen Funktionen meist größer und schwerer, so dass sie an kleinen Handgelenken zu groß und klobig aussehen können. Wenn du eine kleinere Größe bevorzugst, bieten die meisten Marken (einschließlich Garmin, Coros und Polar) kleinere Versionen der Flaggschiffmodelle an. Die Garmin fenix 7 gibt es zum Beispiel in den Größen 42 mm, 47 mm und 51 mm.  

So solltest du beim Kauf einer Fitnessuhr vorgehen
– Checkliste

fitnessuhren kaufberatung

Fitnessuhren sind sehr komplexe Geräte. Bei all den verschiedenen Sensoren, Features und Funktionen gibt es echt eine Menge  Dinge zu beachten.

Deshalb habe ich hier mal eine kleine Übersicht zusammengestellt, die dir helfen soll alles wichtige zu berücksichtigen.

1. Als Erstes solltest du dir überlegen was deine Anforderungen an eine Fitnessuhr sind. Dabei bietet es sich an seinen aktuellen sportlichen Leistungsstand zu berücksichtigen. Ein erfahrener und ambitionierter Sportler hat andere Anforderungen an seine Fitnessuhr als ein Fitnessanfänger.

2. Jetzt wo du weißt was du ungefähr brauchst, solltest du dir genau überlegen welche Sportfunktionen deine neue Uhr haben soll.

3. Als Nächstes kannst du dir überlegen welche weiteren Funktionen und Features du gerne dabei hättest.

4. Jetzt wo du genau weißt was du haben willst geht es an die Recherche. Suche dir aus dem Angebot die Uhren heraus die alle Funktionen und Features haben, die du brauchst. Dann musst du nur noch die Uhr mit dem besten Preis wählen.

5. Um sicher zu gehen dass die Uhr wirklich hält was sie verspricht solltest du dir einige Test- und Erfahrungsberichte durchlesen.

Indem du so systematisch vorgehst kannst du das Risiko einen Fehlkauf zu tätigen sehr niedrig halten.

Wenn du mehr darüber wissen willst was es bei der Wahl der einzelnen Funktionen zu beachten gibt ließ dir meinen ausführlichen Beitrag durch. Hier erkläre ich jede einzelne Funktion im Detail.

» Fitnessuhren Kaufberatung

Letzte Aktualisierung am 24.03.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gratis Uhren Kaufberatung

Nutze meine kostenlose individuelle Kaufberatung um die perfekte Uhr für dich zu finden.