Die besten Fitnessuhren zum Wandern

  • Autor: Carl Geisler
  • Aktualisert:1. August 2020
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit

Inhaltsübersicht

Egal ob in den Bergen oder im Wald eine Wanderung stellt spezielle Anforderungen an eine Fitnessuhr.

Wer gerne wandern geht, braucht eine Fitnessuhr die Wind und Wetter trotzt und der rauen Natur gewachsen ist. Darüber hinaus sollte dich die Uhr mit zahlreichen Funktionen optimal beim Wandern unterstützen.

Ich habe mich eingehend mit dem Thema befasst und stelle dir in diesem Beitrag die besten Fitnessuhren zum Wandern vor.

Außerdem erkläre ich dir was eine gute Fitnessuhr zum Wandern alles können sollte und was es bei der Auswahl zu beachten gibt.

hiking, backpack, mountains

Die besten Fitnessuhren zum Wandern

Eine Fitnessuhr kann einem beim Wandern eine große Hilfe sein. Sie vereint eine Menge hilfreicher Funktionen in einem kleinen kompakten Gerät. Wo man früher noch Kompass und Karte brauchte, reicht heute die Armbanduhr.

Die hier vorgestellten Fitnessuhren sind bestens zum Wandern geeignet. Sie sind robust, zuverlässig und verfügen über eine lange Akkulaufzeit.

Außerdem habe ich darauf geachtet, dass die Sensoren und insbesondere das GPS genaue und zuverlässige Daten liefern. Diese Modelle sind meiner Meinung nach die aktuell besten Fitnessuhren zum Wandern:

Suunto Ambit 3

➤Die besten Fitnessuhren zum Wandern [2020] 1

  • GPS und Routennavigation
  • Höhenmesser (Barometer)
  • Wettertrend und Termometer
  • Kompass
  • Robust und Wasserdicht
  • bis zu 200 Stunden Akkulaufzeit mit GPS
  • Herzfrequenz und Erholungsratgeber

Garmin Instinct

➤Die besten Fitnessuhren zum Wandern [2020] 2

  • GPS und Routennavigation
  • Herzfrequnez und Erholungsratgeber
  • Robust und Wasserdicht
  • 40 Stunden Akkulaufzeit mit GPS
  • Wettertrend und Thermometer
  • Höhenmesser (Barometer)
  • Kompass

Suunto 9 BARO

➤Die besten Fitnessuhren zum Wandern [2020] 3

  • GPS und Routennavigation
  • Robust und Wasserdicht (Saphirglas)
  • bis zu 120 Stunden Akkulaufzeit mit GPS
  • Kompass
  • Herzfrequnez und Erholungsratgeber
  • Wettertrend und Thermometer
  • Höhenmesser (Barometer)

Was sollte eine Fitnessuhr zum Wandern können?

Wichtige Funktionen:

  • GPS-Sensor
  • Wasserfestigkeit und Robustheit
  • Höhenmesser (am besten Barometer)
  • lange Akkulaufzeit
  • Herzfrequenzmessung
  • leichtes Gewicht

Optionale Funktionen:

  • Routennavigation
  • Erholungsratgeber
  • Wettertrend und Thermometer
fitnessuhren zum wandern

GPS und Navigation

Egal ob du deine Leistungen verbessern willst oder einfach nur deine Wanderung tracken willst ein GPS-Sensor ist bei einer Fitnessuhr zum Wandern unerlässlich. Über GPS lässt sich die zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit und Pace sehr genau messen. Besonders bei langen Wanderungen empfiehlt es sich Distanz und Geschwindigkeit zu messen. So kann man immer genau sehen wie viel Strecke noch vor einem liegt und kann seine Kräfte dann dementsprechend einteilen.

Ist man in unbekanntem Gebiet unterwegs, kann eine die Routennavigation einer Fitnessuhr extrem nützlich sein.  Anstatt Kompass und Karte mit sich herumzutragen kann man sich die Navigation ganz einfach auf der Uhr anzeigen lassen. Mit der richtigen Fitnessuhr ausgestattet muss man also keine Angst mehr haben sich zu verlaufen oder neue Gebiete zu erkunden.

Höhenmesser

Besonders bei Wanderungen in hügeligen oder bergigen Gebieten ist ein Höhenmesser unverzichtbar. So werden neben der zurückgelegten Distanz auch die Höhenmeter gemessen. Um die Belastung für den Körper richtig einschätzen zu können sollte man auch die Höhenmeter berücksichtigen.

Die Höhe lässt sich entweder über GPS oder ein Barometer messen. Die besten Ergebnisse bekommt man jedoch, wenn man die beiden Methoden miteinander verbindet.

Wasserfestigkeit und Robustheit

Beim Wandern ist man der Natur schutzlos ausgesetzt. Fängt es während einer langen Wanderung an zu stürmen gibt es meistens keine Möglichkeit sich unterzustellen. Deshalb sollte eine Fitnessuhr zum Wandern auf jeden Fall wasserdicht sein.

Außerdem sollte sie robust genug sein um Stöße und ähnliches ohne Probleme wegzustecken.  Das Uhrenglas sollte aus chemisch verstärktem Glas oder im Idealfall aus Saphirglas bestehen.

Akkulaufzeit

Eine lange Akkulaufzeit ist auch eine sehr wichtige Eigenschaft einer Fitnessuhr zum Wandern. Je nach Art der Wanderung ist man oft einige Stunden oder sogar Tage unterwegs. Wenn man die ganze Wanderung aufzeichnen möchte oder die Uhr  zur Navigation nutzt, ist es wichtig, dass der Akku lang genug durchhält. Niemand will auf einmal mit leerem Akku in der Wildnis gestrandet sein.

Grade der GPS-Sensor verbraucht aber eine menge Energie. Uhren, die für das Wandern ausgelegt sind steuern, aber mit speziellen Energiespar-Modi dagegen. Eine gute Fitnessuhr zum Wandern sollte mit aktiviertem GPS schon um die 30 Stunden durchhalten. Dann sind auch mehrtägige Wanderungen kein Problem.

Für lange Wanderungen: Solar-Powerbank

Wenn man mehrere Tage unterwegs ist oder einfach auf Nummer sicher gehen will gibt es auch die Möglichkeit eine Solarpower-Bank mitzunehmen. Diese kann sich über das Sonnenlicht aufladen. Mit einer solchen Powerbank kann dir der Strom also gar nicht ausgehen (außer du wanderst in einer Höhle).

Der große Nachteil einer Solar-Powerbank ist natürlich, dass sie eine nicht unerhebliches Zusatzgewicht darstellt. Grade bei langen Wanderungen ist man froh über jedes Gramm Gewicht, das man sparen kann.

Alternativ gibt es auch Uhren die über eingebaute Solarzellen verfügen und sich selbst aufladen können. Eine gute Fitnessuhr mit Solarzellen ist allerdings ziemlich teuer und deshalb für die meisten Sportler eher uninteressant. 

Wenn du das nötige Budget zur Verfügung hast, würde ich dir die Garmin Fenix 6 in der Solarvariante empfehlen. Die Fenix 6 ist ein wirkliches High-End Modell das zum Wandern perfekt geeignet ist.

Meine Empfehlungen:

Solar-Fitnessuhr:

➤Die besten Fitnessuhren zum Wandern [2020] 4

Garmin Fenix 6X Pro Solar

  • 100 Meter Wasserdicht
  • robust und hochwertig
  • perfekt zum Wandern

Zum Testbericht

Solar-Powerbank:

➤Die besten Fitnessuhren zum Wandern [2020] 5

YELOMIN Solar Powerbank

  • Wasserdicht und speziell für Outdoor-Aktivitäten ausgelegt
  • sehr schnelle Ladezeit dank 4-Fach Solarpaneel
  • 25000mAh Kapazität

 

Herzfrequenzmessung und Erholungsratgeber

Bei langen Wanderungen ist es wichtig sich seine Kräfte gut einzuteilen. Dabei kann dir die Herzfrequenzmessung helfen. Wer seinen Puls immer im Blick hat, kann Überanstrengung vermeiden und regelmäßig Pausen machen sollte die Herzfrequenz zu hoch sein. 

Durch das Einstellen von Pulszonen kann die Uhr dich auch komplett automatisch warnen sollte deine Herzfrequenz mal zu hoch sein.

Da man beim Wandern einen sehr regelmäßigen Puls hat, reicht die Messung über einen optischen Sensor meiner Meinung nach aus. Wer seine Herzfrequenz ganz genau wissen will, sollte besser einen externen Brustgurt verwenden. 

Neben der Herzfrequenzmessung gibt es oft auch einen Erholungsratgeber. Diese nützliche Funktion gibt dir anhand der von der Uhr gemessenen Daten eine genaue Empfehlung wie lange du dich erholen solltest. 

Gewicht

Beim Wandern ist es wichtig so wenig Gewicht wie möglich mit sich herumzutragen. Garde bei langen Wanderungen zählt jedes Gramm. Fitnessuhren sind in der regel aber ohnehin sehr leicht gebaut. Außerdem können sie an anderer Stelle Gewicht sparen da man z. B. auf Karte und Kompass verzichten kann. Trotzdem sollte man mal auf das Gewicht gucken.

Wettertrend und Thermometer

Ist man in der freien Natur unterwegs, hat man nicht immer Zugriff auf den neusten Wetterbericht. Deshalb haben gute Fitnessuhren ihre eigenen Wetter-Sensoren. Über Thermometer und Barometer kann die Uhr die Temperatur bestimmen und Wetterumschwünge frühzeitig erkennen.

Sollte ein Sturm aufziehen registriert die Uhr den veränderten Luftdruck und warnt dich vor dem Unwetter. So hast du noch ausreichend Zeit umzukehren oder einen sicheren Unterschlupf zu finden.

Grade bei Bergwanderungen kann einem eine solche Funktion vor unschönen Überraschungen bewahren.

Du bist auch gerne mit dem Rad unterwegs?

Hier findest du die besten Fitnessuhren zum Radfahren

Suunto Ambit 3

Die Suunto Ambit 3 ist eine reine Sportuhr und verzichtet auf viele sonst gängige Funktionen. Dadurch bietet sie aber besonders für Abenteurer und Naturfreunde eine super Preisleistungsverhältnis.

Das Highlight der Suunto Ambit 3 ist ganz klar der Akku. Mit der höchsten GPS Genauigkeit hält er ganze 30 Stunden. Im Energiesparmodus  mit niedrigster Genauigkeit kann man die Uhr sogar bis zu 200 Stunden nutzen.

Damit sind auch mehrtägige Wanderungen kein Problem.

Der GPS-Sensor der Uhr funktioniert zuverlässig und findet schnell ein Signal. Die gemessenen Daten sind sehr genau und weisen nur selten Abweichungen auf. Neben dem Tracking von Geschwindigkeit und Distanz kann das GPS auch zur Navigation genutzt werden. 

Mit der Zurück-Zum-Start-Funktion führt einen die Uhr wieder zum Ausgangspunkt zurück. Alternativ kann man auch eigene Wegpunkte und Routen erstellen oder sich GPX-Karten herunterladen. 

Zur Herzfrequenzmessung wird ein Brustgurt mitgeliefert. Der Brustgurt trägt sich angenehm und liefert auch zuverlässige Daten. Es lassen sich verschieden Herzfrequenz-Grenzwerte einstellen. Die Uhr gibt dir dann während des Trainings hinweise, um die Grenzwerte einzuhalten. Außerdem nutzt die Uhr deine Trainingsdaten, um eine optimale Erholungszeit für dich zu errechnen. Durch den Brustgurt ist auch die Herzfrequenzmessung beim Schwimmen kein Problem.

Apropos Schwimmen die Ambit 3 ist bis 100 Meter wasserdicht und damit problemlos zum Schwimmen geeignet. Durch die Stahl-Lünette und das chemisch verstärke Mineralglas ist die Uhr auch robust genug um Stöße und ähnliches wegzustecken.

Das eingebaute Barometer kann Veränderungen in der Höhe genau messen und Wetterumschwünge frühzeitig erkennen.

Neben dem Wandern bietet die Uhr noch spezielle Trainingsfunktionen zum Laufen, Radfahren und Schwimmen. Auch zum Aktivitäts und Kalorientracking kann man die Uhr nutzen. Ansonsten muss man auf alle Fitness- und Gesundheitsfunktionen verzichten. Auch einen Farbdisplay oder gar einen Touchscreen gibt es nicht.

Die Uhr ist eben kein Lifestyle-Fitnesstracker, sondern eine reine Fitnessuhr für den Outdoor-Sport. Trotzdem muss ich an dieser Stelle kritisieren, dass das Display nicht nur nicht schön aussieht, sondern teilweise auch echt schlecht abzulesen ist. Und mit ihren 89 Gramm gehört die Ambit 3 auch definitiv in die Schwergewichtsklasse der Fitnessuhren.

 

FAZIT

Die Ambit 3 ist eine Fitnessuhr in ihrer Reinform. Durch den Verzicht auf alle Annehmlichkeiten und Lifestyle-Funktionen ist die Uhr weniger für den Alltag geeignet. Zum Wandern und Sport treiben ist sie aber ausgezeichnet geeignet und eigentlich bietet alles, was man sich wünschen kann.

Besonders durch die unfassbar lange Akkulaufzeit ist sie der perfekte Begleiter für längere Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten.

Vorteile

  • gute Akkulaufzeit
  • GPS und Navigation
  • gutes Preisleistungsverhältnis
  • Herzfrequnezmessung über Brustgurt
  • Barometer und Wettertendenz

Nachteile

  • Display ist teilweise schwer lesbar
  • wenig Funktionen für den Alltag

Garmin Instinct

Die Garmin Instinct wurde für den Militärstandard entwickelt und ist damit perfekt für extreme Bedingungen und Outdoor-Aktivitäten geeignet.

Sie ist bis zu 100 Meter wasserdicht und ziemlich robust. Das Uhrenglas besteht aus chemisch verstärktem kratzfestem Minaralglas.

Für das  Gehäuse kommt Faserverstärktes Polymer (sehr stabieles Plastik) zum Einsatz. Das sieht zwar nicht so hochwertig wie Metall aus sorgt aber dafür, dass die Uhr mit 52 Gramm angenehm leicht ist.

Der GPS-Sensor der Garmin Instinct funktioniert sehr zuverlässig und findet immer schnell ein Signal. Zur Navigation kann man entweder eigene Routen erstellen oder die Peilen-Und-Los Funktion nutzen. Mit der Back-To-Start Funktion kann man sich zu seinem Ausgangspunkt oder einem anderen vorher festgelegten Wegpunkt führen lassen.

Die Herzfrequenzmessung durch den integrierten optischen Sensor funktioniert gut. Wer will, kann natürlich auf einen Brustgurt zur Pulsmessung verwenden. Die Uhr kann anhand deiner Aktivität automatisch eine maximale Herzfrequenz festlegen. Alternativ kann man auch manuell verschiedene Herzfrequenzbereiche einstellen.

Durch ein eingebautes Thermometer und Barometer lassen sich auch Temperatur und Wettertendenzen von der Uhr bestimmen. Der Akku hält mit aktivierten GPS bis zu 40 Stunden durch. Damit ist die Garmin Insticnt für 1-2 tägige Wanderungen problemlos geeignet.

Für Multisportler bietet die Uhr zahlreiche Sportprofile an. Besonders Läufer, Radsportler, Schwimmer und Kraftsportler bekommen einige spezielle Funktionen geboten. Aktivitätstracking, Schlafanalyse und einige weitere Fitnessfunktionen sind auch mit an Bord.

Auch für den Alltag ist die Garmin Instinct mit einer Reihe smarter Funktionen ausgestattet. Neben Smart Notifications gibt es eine Musikfunktion und einige Widgets und Apps. Die Uhr besitzt ein gut lesbares MIP-Display und lässt sich über 5 seitliche Tasten sehr angenehm bedienen.

FAZIT

Die Garmin Instinct ist ein sehr robuste und zuverlässige Fitnessuhr zum Wandern.  Durch den guten GPS-Sensor und die starken Navigationsfunktionen ist auch das Wandern in unbekannten Gebieten kein Problem. Die Akkulaufzeit ist solide, für längere Wanderungen reicht sie jedoch nicht.

Durch die vielen Sportprofile und smarten Funktionen ist die Uhr sehr vielseitig und auch im Alltag sinnvoll nutzbar.

Vorteile

  • gute Navigation
  • GPS und Höhenmesser
  • vielseitige Funktionen
  • entspricht Militärstandarts

Nachteile

  • nicht für lange Wanderungen ausgelegt

Suunto 9 BARO

Die Suunto 9 Baro ist eine robuste Multisportuhr die perfekt für das Wandern und andere Outdoor-Aktivitäten ausgelegt ist.

Durch eine Edelstahl-Lünette und Saphirglas ist die Uhr vor Stößen, Kratzern und sonstigen Schäden geschützt. Wasserdicht ist sie bis zu 100 Metern. Man kann mit der Suunto 9 also auch problemlos Schwimmen und Schnorcheln gehen.

Selbst extreme Temperaturen von bis zu -20 Grad können der Uhr nichts anhaben.

Auch der Akku ist für extreme Einsätze gewappnet. Durch die verschiedenen Batterie-Modi kann man die Akkulaufzeit auf bis zu 120 Stunden  verlängern. Die Suunto 9 Baro ist somit ideal als robuster und zuverlässiger Begleiter für lange Wanderungen geeignet.

Der integrierte GPS-Sensor kann fast mit einem GPS-Gerät mithalten und trackt die Route stets zuverlässig. Auch zum Navigieren kann man die Uhr nutzen. So kann man sich eigene Routen und Wegpunkte erstellen oder die Navigation zurück zum Startpunkt oder zu nahegelegenen Points of Interest nutzen.

Die Herzfrequenz kann über den optischen Sensor der Uhr  oder über einen Brustgurt erfolgen. Eine Besonderheit der Sunnto 9 Baro ist die Möglichkeit sich verschiedene Herzfrequenzzonen für verschiedene Sportarten anzulegen. Wer oft die Sportart wechselt, kann sich so eine Menge Zeit sparen.

Durch das eingebaute Barometer ist sowohl eine barometrische Höhenmessung als auch eine frühzeitige Wettertrenderkennung möglich. Auch die Temperatur lässt sich über ein Thermometer bestimmen.

Durch über 80 Sportprofile und speziellen Funktionen zum Laufen, Radfahren und Schwimmen kann man die Uhr auch abseits vom Wandern vielfältig einsetzen. Zum Tracking seines Trainings hat man die Wahl aus mehr als 50 Messparametern, die sich anschließend in der Suunto-App übersichtlich auswerten lassen.

Im Gegensatz zu manch anderer Outdoor-Uhr sieht die Suunto 9 durch das Farbdisplay und die Edelstahl-Optik sehr schick aus. Die Bedienung ist sowohl über einen Touchscreen als auch über 3 Tasten möglich. Dadurch lässt sich die Uhr sowohl im Alltag als auch beim Sport sehr angenehm bedienen.

Abseits vom Sport kann die Suunto 9 auch als Gesundheits- und Fitnesstracker eingesetzt werden. Sie zeichnet deine Aktivitäten und verbrauchten Kalorien auf und animiert dazu dich mehr zu bewegen. Auch eine detaillierte Schlafanalyse ist möglich.

Anhand all dieser Daten kann die Uhr dein aktuelles Energie-Level sowie deinen Belastungs- und Erholungsstatus bestimmen. Grade bei längeren Wanderungen hilft diese Funktion, um seine Kräfte besser einzuteilen.

 

FAZIT

Die Suunto 9 Baro bietet alles, was man von einer guten Fitnessuhr zum Wandern erwarten kann. Sie ist sehr robust und kann extremen Bedingungen standhalten. Und bei all dem sieht sie auch noch ziemlich schick aus.

Einzig der Preis ist meiner Meinung nach zu hoch. Im Vergleich zur Garmin Instict oder der Sunnto Ambit 3 bietet sie zu wenig Mehrwert, um den deutlich höheren Preis zu rechtfertigen. 

Wer jedoch bereit ist für eine schicke Optik und einige Zusatzfunktionen etwas mehr Geld zu bezahlen bekommt mit der Suunto 9 Baro eine Outdoor-Uhr der Spitzenklasse.

Vorteile

  • gute Akkulaufzeit
  • GPS und Höhenmesser
  • schickes Design
  • gute Herzfrequnezmessung
  • robust und kratzfest

Nachteile

  • zu hoher Preis
  • wenig smarte Funktionen
➤Die besten Fitnessuhren zum Wandern [2020] 9
Autor
unterschrift

Ich hoffe, ich konnte dir helfen eine gute Fitnessuhr zum Wandern zu finden.

Wenn du noch irgendwelche Fragen hast oder Hilfe bei der Entscheidung brauchst, schreibe es doch einfach in die Kommentare.

Ich versuche dir dann so schnell wie möglich zu antworten.

Oder schau dir mal die 9 besten Fitnessuhren 2020 an. Vielleicht ist ja was für dich dabei.

Die besten Fitnessuhren

Zu den besten Fitnessuhren!

Wer schreibt hier?

Carl Geisler

Carl Geisler

Schon als Kind habe ich mich für Uhren interessiert. Hier auf Ideal Watches teile ich diese Leidenschaft und teste regelmäßig die neusten Uhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top