Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit

X-WATCH JOLI Test » Was kann die günstige Damen Smartwatch?

  • Autor: Carl Geisler
  • Aktualisert:13. Juli 2020

X-WATCH JOLI Test

Technische Daten:

Kompatibel: iOS, Android| Display: 240 x 240 TFT | Prozessor:  MTK2502C | Akkulaufzeit: 3 Tage  |  IP Rating: nicht wassersicht | Konektivität: Bluetooth

  • schickes feminines Design
  • hochwertige Verarbeitung
  • Mikrofon und Lautsprecher
  • wenige Sportfunktionen
  • schwache Akkulaufzeit
  • nicht wasserdicht

Display und Design

Das Design der X-WATCH JOLI ist schlicht und minimalistisch, sieht aber trotzdem sehr schick und modisch aus. Das runde Gehäuse besteht aus mattem Edelstahl und wird von einer Lünette aus glänzendem Edelstahl verziert.

Etwas schade ist das der Boden der Uhr aus Plastik besteht und dadurch den ansonsten sehr hochwertigen Eindruck  etwas stört. Ansonsten ist die Verarbeitung aber sehr gut gelungen und es gibt keine Unregelmäßigkeiten oder scharfen Kanten.

Das TFT-Display der Uhr zeigt kräftige Farben und Kontraste, lässt sich aber trotz einstellbarer Helligkeit in der Sonne nur schwer erkennen.

Auch die Auflösung des Displays könnte besser sein. Oft wirkt die Darstellung noch etwas pixelig und kleine Schrift lässt sich teilweise nur schwer erkennen.

Bedienung

Bedienen lässt sich die X-WATCH JOLI über den Touchscreen und eine seitliche Taste. Die Taste dient als Zurück-Knopf und kann die Uhr ein- und ausschalten. Alle weiteren Funktionen werden über den Touchscreen bedient.

Der Touchscreen funktioniert präzise, auch wenn die Uhr teilweise sehr träge reagiert.

Tragekomfort

Für eine Damen Smartwatch ist die X-WATCH JOLI mit einem Durchmesser von 45 mm ziemlich groß. Trotzdem lässt sie sich auch an schmalen Handgelenken tragen, ohne klobig zu wirken.

Die Uhr kommt mit einem schicken Milanaise Armband, dass der Uhr einen sehr hochwertigen Look verleiht. Was mich persönlich aber etwas gestört hat, ist die Schließe der Uhr. Das Armband hat eine Schmuckschließe, die wirklich sehr fummelig zu bedienen ist.

Auch zum Sport kann ich das Armband eher weniger empfehlen, da es nicht so rutschfest wie ein Silikonarmband ist und die Uhr dadurch oft stören kann.

Die X-WATCH JOLI verwendet aber zum Glück einen Quick-Change-Verschluss, mit dem sich das Armband in wenigen Sekunden wechseln lässt.  

Features und Funktionen

Auch bei den Features und Funktionen merkt man das die X-WATCH JOLI eher eine modische Alltagsuhr als eine Sportuhr ist.

Die X-WATCH JOLI  hat zwar einen integrierten Herzfrequenzsensor und kann deine tägliche Aktivität überwachen, verzichtet aber komplett auf die Möglichkeit Workouts aufzuzeichnen.

Dafür gibt es aber zumindest einen Kalorienrechner, einen Inaktivitätsalarm sowie eine Trinkerinnerung.

Eine weitere Besonderheit der X-WATCH JOLI ist, das sie über ein Mikrofon und einen Lautsprecher verfügt.

Dadurch ist es möglich mit der Uhr zu telefonieren. Anrufe des Handys werden nicht nur auf der Uhr angezeigt, sondern können auch gleich angenommen werden.

Außerdem hat die Uhr eine Art Sprachsteuerung. Anderes als bei den meisten anderen Smartwatches ist der Sprachassistent aber nicht auf der Uhr installiert, sondern man kann lediglich den Sprachassistenten auf dem Handy fernsteuern.

Das hat bei mir leider nur sehr unzuverlässig funktioniert und oft wurden meine Sprachbefehle nicht von der Uhr weiter geleitet.

Außerdem hat die Uhr eine Kalender-Funktion sowie einen Wecker, eine Stoppuhr und einen Taschenrechner.

Ist die X-WATCH JOLI mit dem Handy verbunden lässt sich über die Uhr die Musikwiedergabe auf dem Handy steuern oder die Kamera auslösen.

 

 

 

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist ein großer Schwachpunkt der X-WATCH JOLI. Vom Hersteller wird die Akkulaufzeit mit drei Tagen angegeben, in meinem Test hielt der Akku allerdings nie mehr als zwei Tage.

Ist der Akku schwach schaltet sich die Uhr automatisch in den Energiespar-Modus, in dem dann nur noch die Zeit angezeigt wird.

App und Software

Die Software der Uhr ist einfach aufgebaut, auch wenn die Menüführung für meinen Geschmack etwas unübersichtlich ist. Sehr gut gefallen hat mir hingegen, dass es viele Möglichkeiten gibt, um die Uhr zu individualisieren.

Neben 6 verschiedenen Watchfaces gibt es auch noch die Möglichkeit das Design und den Hintergrund des Menüs anzupassen.

Einige Probleme gab es aber bei der Anbindung an das Smartphone. Es kam immer wieder zu Verbindungsabbrüchen und auch die Synchronisation mit der Fundo Wear-App hat nicht immer zuverlässig funktioniert.

 

Fazit

Die X-WATCH JOLI richtet sich vor allem an Leute die Wert auf ein schickes und modischen Design legen.

Auch wenn die Uhr ein grundlegendes Fitnesstracking bietet, ist sie durch die fehlenden Sportmodi weniger für Freunde von Sport und Fitness geeignet.

Im Alltag macht die Uhr hingegen einen guten Eindruck. Durch ihre nützlichen Funktionen und das integrierte Mikrofon lässt sich die Uhr vielfältig einsetzen.

Trotz der schwachen Akkulaufzeit und eigen kleineren Problemen ist die X-WATCH JOLI eine günstige Smartwatch, die einen genaueren Blick wert ist.

X-WATCH JOLI kaufen:

Letzte Aktualisierung am 8.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wer schreibt hier?

Scroll to Top