Günstige Smartwatches im Test - Die besten Smartwatches unter 100 Euro

  • Autor: Carl Geisler
  • Aktualisert:26. Juni 2020
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit

Inhaltsübersicht

Du bist auf der Suche nach einer Smartwatch, möchtest aber nicht gleich mehrere hundert Euro ausgeben?

Dann bist du hier genau richtig. Die Auswahl an günstigen Smartwatches ist riesig, da fällt es schwer eine Wahl zu treffen.

Dazu kommt das man bei günstigen Smartwatches schnell die falsche Wahl treffen kann und dann mit einer schlecht verarbeiteten billig Uhr endet, die nach zwei Wochen schon nicht mehr funktioniert.

Beste Preisleistung

günstige Smartwatch test
Willful Smartwatch

Um dir dabei zu helfen eine qualitative Smartwatch zu finden die kein kleines Vermögen kostet habe ich eine Menge verschiedene günstige Smartwatches getestet.

Neben vielen mittelmäßigen und sogar schlechten Modellen waren auch einige überraschend gute Smartwatches dabei, die schon für kleines Geld zu bekommen sind.

Und um genau diese günstigen Smartwatches geht es in diesem Beitrag. Alle Uhren in diesem Smartwatch Test liegen im Bereich unter 100 Euro. Für richtige Sparfüchse gibt es auch noch eine Übersicht der besten günstigen Smartwatches unter 50 Euro.

Inhaltsübersicht

WICHTIG

Alle Empfehlungen, die ich hier ausspreche, beruhen auf meiner eigenen Meinung. Ich habe alle Produkte selber gekauft und getestet und bin niemandem Rechenschaft schuldig. Falls du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, bekomme ich eine kleine Provision ohne, dass ein Aufpreis für dich entsteht. Wenn ich dir mit meiner Seite weiterhelfen konnte, würde es mich freuen, wenn du meine Arbeit unterstützt und über einen meiner Links kaufst.

Die besten günstigen Smartwatches unter 100 Euro im Test

Die besten günstigen Smartwatches unter 50 Euro im Test

Die besten günstigen Smartwatches für Damen im Test

Die besten günstigen Smartwatches für Herren im Test

Günstige Smartwatches für iOS im Test - Es muss nicht die Apple Watch sein

Die besten günstiegen Smartwatches mit GPS im Test

Was können günstige Smartwatches und was nicht?

Wenn man die Preise von günstigen Smartwatches mit denen bekannter Marken Herstellern vergleicht, stellt sich einem schon die Frage  wie solche Preisunterschiede zustande kommen.

Während die Smartwatches bekannter Hersteller oft mehrere Hundert Euro kosten, bekommt man No-Name Smartwatches schon für 10-20 Euro.

Doch was können solche Billig Smartwatches eigentlich alles und welche Funktionen und Features lassen sie im Vergleich zu den teuren Modellen vermissen?

Günstige Smartwatches unter 100 Euro
  • proprietäres Betriebssystem
  • Anrufe und Nachrichten Anzeigen
  • Musik auf dem Handy steuern
  • LCD, IPS Display
  • Handy Kamera auslösen
  • Handy-Suchen Funktion
  • Aktivitätstracking
  • Herzfrequenzsensor
  • Schlaftracking
  • Workouts aufzeichnen
  • Wasserdicht
  • Anrufe und Nachrichten Beantworten
  • Apps installieren
  • Musik speichern
  • GPS Sensor
  • Stresstracking
  • Sprachsteuerung
  • mobiles Bezahlen
  • große Auswahl an Watchfaces
  • VO2max Messung
  • EKG Elektroden
Teure Smartwatches über 100 Euro
  • standardisiertes Betriebssystem
  • Anrufe und Nachrichten Anzeigen
  • Musik auf dem Handy steuern
  • AMOLED Display
  • Handy Kamera auslösen
  • Handy-Suchen Funktion
  • Aktivitätstracking
  • Herzfrequenzsensor
  • Schlaftracking
  • Workouts aufzeichnen
  • Wasserdicht
  • Anrufe und Nachrichten Beantworten
  • Apps installieren
  • Musik speichern
  • GPS Sensor
  • Stresstracking
  • Sprachsteuerung
  • mobiles Bezahlen
  • große Auswahl an Watchfaces
  • VO2max Messung
  • EKG Elektroden

Software und Betriebssystem

Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen teuren und günstigen Smartwatches ist wohl ohne Frage die verwendete Software.

Günstige Smartwatches verzichten auf ein standardisiertes Betriebsystem wie WearOS, Tizen oder WatchOS.

Stattdessen verwenden sie ein proprietäres Betriebssystem. Also ein Betriebssystem das nur für die jeweilige Smartwatch entwickelt wurde und nicht standardisiert ist. Für die Anbindung an das Smartphone wird dann eine App benötigt, die meisten auch nur für die eine Smartwatch entwickelt wurde.

Das hat zwar den Vorteil, dass die Software gut an die jeweilige Uhr angepasst ist, bringt aber auch viele Nachteile mit sich.

Auf einer Smartwatch mit proprietärem Betriebssystem können keine Apps installiert werden. Da das Betriebssystem meistens auch nur für einige wenige Smartwatches entwickelt wurde, ist die Wahrscheinlichkeit das es regelmäßig Updates bekommt, sehr gering.

Auch die Auswahl an verschiedenen Watchfaces ist sehr gering. Meistens gibt es nur eine Handvoll verschiedene Designs die vom Hersteller bereitgestellt werden.

Ein weiteres Problem mit der Software von günstigen Smartwatches ist, dass sie oft nicht sehr gut programmiert sind und dadurch viele Bugs und Fehler enthalten.

In Sachen Software und Betriebssystem können die günstigen Smartwatches einfach nicht mit den teuren Modellen mithalten.

Anrufe und Benachrichtigungen

Auch günstige Smartwatches können Anrufe und Benachrichtigungen des Handys anzeigen. Während es mit teuren Smartwatches aber oft auch möglich Anrufe und Nachrichten direkt mit der Uhr zu beantworten bleibt man mit einer günstigen Smartwatch auf das Lesen beschränkt.

Musikfunktion

Viele günstige Smartwatches bieten die Möglichkeit die Musik auf dem Handy mit der Uhr zu steuern. Einen eigenen Musikplayer und die Möglichkeit Musik auf der Uhr zu speichern gibt  es bei günstigen Smartwatches allerdings nicht.

Display

Die Displays von günstigen Smartwatches machen meistens einen soliden Eindruck und lassen sich gut ablesen. Mit den hübschen hochauflösenden Displays von hochwertigen Smartwatches können sie allerdings nicht mithalten.

Während bei teuren Smartwatches hochauflösende AMOLED-Displays verwendet werden setzen die Hersteller von günstigen Smartwatches meistens auf billigere IPS oder LCD-Displays.

Im Gegensatz zu einem AMOLED-Disply sind LCD oder IPS-Displays schlechter abzulesen, weniger kontrastreich und zeigen schwächere Farben.

Handy-Kamera auslösen

Eine Funktion die bei so gut wie jeder Smartwatch mit dabei ist, ist das Auslösen der Handy-Kamera mit der Uhr.

Über Bluetooth lässt sich die Kamera ganz einfach vom Handgelenk fernsteuern. Das funktioniert sowohl bei teuren als auch bei günstigen Smartwatches problemlos.

Handy-Suchen Funktion

Die Handy-Suchen Funktion ist ebenfalls bei so gut wie jeder Smartwatch mit dabei. Diese nützliche Funktion hilft dir dabei dein Handy zu finden, indem man mit der Uhr den Alarm des Handys aktiviert.

Aktivitätstracking

Das tracken seiner täglichen Aktivität ist auch mit günstigen Smartwatches möglich. Dazu werden mithilfe eines Schrittzählers die zurückgelegte Distanz und die verbrannten Kalorien bestimmt. Die aktiven Minuten werden allerdings oft nicht erfasst.

Dadurch bleibt das Aktivitätstracking etwas ungenau, da nur Aktivitäten erfasst werden, bei denen man zu Fuß unterwegs ist, dinge wie Radfahren oder Rudern werden vom Schrittzähler nicht erfasst.

Ein weiteres Problem ist, dass  der Schrittzähler bei manchen günstigen Modellen extrem unzuverlässige Ergebnisse liefert und es Abweichungen von 20-30% gibt.

Herzfrequenzmessung

Auch die meisten günstigen Smartwatches verfügen über einen optischen Herzfrequenzsensor. Durch eine regelmäßige Herzfrequenzmessung kann man seine Gesundheit überwachen und genau bestimmen wie viele Kalorien man verbrannt hat.

Die Herzfrequenzmessung funktioniert mit den meisten günstigen Smartwatches problemlos, auch wenn die Ergebnisse nicht so akkurat sind wie es bei hochwertigen Smartwatches der Fall ist.

Hochwertige Smartwatches können die Daten außerdem noch besser auswerten und bestimmen mithilfe der Herzfrequenz beispielsweise dein Stresslevel.

Schlaftracking

Der Schlaf kann auch von günstigen Smartwatches aufgezeichnet werden. Trägt man seine Smartwatch über Nacht, kann sie die Dauer und teilweise auch die Qualität des Schlafes erfassen.

Das funktioniert auch mit günstigen Smartwatches zuverlässig. Teure Smartwatches liefern aber noch genauere Daten da sie oft auch die Atemfrequenz und die Blutsauerstoffsättigung in die Schlafanalyse mit einbeziehen.

Sportfunktionen

Das Aufzeichnen von Workouts und sportlichen Aktivitäten ist auch mit den meisten günstigen Smartwatches möglich. Dabei ist man aber oft auf eine kurze Liste von Sportprofilen begrenzt.

Während man bei Samsung Smartwatches die Wahl aus über 90 verschiedenen Sportprofilen hat, ist man mit den meisten günstigen Smartwatches auf 5-10 Sportprofile beschränkt.

Auch ein GPS Sensor zur genauen Aufzeichnung der zurückgelegten Strecke und Geschwindigkeit ist nur in den wenigsten Modellen verbaut.

Akkulaufzeit

In Sachen Akkulaufzeit sind günstige Smartwatches den teuren Modellen in den meisten Fällen überlegen. Während teure Smartwatches oft nur wenige Tage mit einer Akkuladung auskommen schaffen günstige Smartwatches oft mehrere Wochen.

Das liegt ganz einfach daran, das sie viel weniger Funktionen und Sensoren besitzen und dadurch wesentlich weniger Energie verbrauchen.

Worauf muss man beim Kauf einer günstigen Smartwatch achten?

Die Auswahl an günstigen Smartwatches ist riesig und unübersichtlich.  Dazu kommt das es gibt einige Stolperfallen in die man bei der Wahl seiner zukünftigen Smartwatch tappen kann.

Deshalb schauen wir uns im Folgendem einmal an was man beim Kauf einer günstigen Smartwatch alles beachten sollte.

Marke und Hersteller

Während es bei den Smartwatches im Bereich über 100 Euro hauptsächlich Smartwatches einiger weniger bekannter Hersteller und Marken gibt ist der Bereich unter 100 Euro voll mit unbekannten Herstellern und No-Name Marken.

Oft lässt sich nicht erkennen welches Unternehmen die Smartwatch hergestellt hat oder die Smartwatch wird von einer unbekannten Marke verkauft, die nicht einmal eine eigene Website hat.

Das bringt natürlich einige Probleme mit sich. Zum einen weis man nicht wie gut die Qualität der Smartwatch ist und ob sich wirklich hält was sie verspricht.

Zum anderen gibt es oft keinen oder einen sehr schlechten Kundenservice. Sollte man irgendwelche Probleme haben, oder gar ein defektes Gerät geliefert bekommen gibt es oft niemanden an den man sich wenden kann und man bleibt auf dem Schaden sitzen.

Der Kauf von No-Name Smartwatches bringt also immer ein gewisses Risiko mit sich. Deshalb würde ich auch im Bereich der günstigen Smartwatches dazu raten eher Modelle von bekannten Marken zu kaufen.

Meinen Erfahrungen nach sind im Bereich der Smartwatches unter 100 Euro vor allem folgende Marken zu empfehlen:

Amazfit

Amazift ist ein Tochterunternehmen des chinesischen Elektronik-Herstellers Huami. Amazfit bietet im Bereich unter 100 Euro einige gute Smartwatches an, die man bedenkenlos kaufen kann. Ich habe selbst schon viele Smartwatches von Amazfit getestet und habe bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht.

Yamay

Yamay ist ein chinesisches Elektronikunternehmen das unter anderen preiswerte Smartwatches und Fitnesstracker herstellt. Die Marken Willful und Ganriver gehören ebenfalls zu Yamay und erfreuen sich aufgrund ihrer qualitativen und preiswerten Smartwatches großer Beliebtheit.

XLYNE (X-Watch)

Das deutsche Unternehmen XLYNE verkauft unter seiner Marke X-Watch eine reihe günstiger Smartwatches die für weniger, als 100 Euro zu bekommen sind. Ihre Smartwatches haben eine gute Qualität und fallen besonders durch ihr modisches Design auf.

Produktbeschreibung

Auf die Produktbeschreibung kann man sich bei günstigen Smartwatches leider nicht immer verlassen.

Oft werden günstige Smartwatches von chinesischen Unternehmen verkauft, die sich nicht die Mühe machen die Produktbeschreibung professionell übersetzen zu lassen. Dementsprechend gibt es oft nur schlecht übersetztes Kauderwelsch zu lesen.

Die wichtigsten Informationen lassen sich aber auch aus diesen Texten oft entnehmen. Problematisch wird es aber, wenn die Produktbeschreibung schlicht falsche Informationen enthält.

Es ist mir selbst schon mehrfach passiert, dass ein in der Produktbeschreibung angepriesenes Feature in der gelieferten Uhr gar nicht vorhanden war.

Hier sollte man also unbedingt aufpassen und die Produktbeschreibung im Zweifel mit dem Datenblatt des Herstellers abgleichen.

Bewertungen und Kundenrezensionen

Um wirklich sicher zu gehen, dass die günstige Smartwatch auch hält was sie verspricht, sollte man darauf achten das es schon möglichst viele positive Kundenrezensionen und Bewertungen gibt.

Um auf der sicheren Seite zu sein würde ich empfehlen, dass die Smartwatch schon mindestens 100 mal bewertet wurde und dabei im Durchschnitt nicht weniger als 3,5 Sterne bekommen hat.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann man relativ sicher sein das man auch wirklich das bekommt, wofür man bezahlt.

Falls es noch keine 100 Bewertungen gibt, kann man auch versuchen sich die Kundenrezensionen genauer anzuschauen. Gibt es ausführliche Rezensionen mit Bilder und Videos, die positiv über ihre Erfahrungen mit der Uhr schreiben, kann man auch ziemlich sicher sein das man bekommt, was in der Produktbeschreibung versprochen wird.

Achtung Fake Bewertungen - So erkennst du sie

Leider wissen aber auch die Verkäufer, dass positive Rezensionen und Bewertungen dazu führen das man ihre Smartwatches eher kauft.

Gerade im Bereich der günstigen Smartwatches gibt es daher viele Verkäufer die versuchen ihren minderwertigen Billigschrott zu verkaufen, indem sie sich gefälschte Bewertungen und Rezensionen kaufen.

Damit du nicht auf solche Manipulationsversuche hereinfällst, habe ich im Folgendem ein paar Tipps für dich wie du solche Fake Bewertungen erkennen kannst.

Diese Anzeichen warnen vor Fake Rezensionen:

  • Viele Rezension sind in schlechtem Deutsch geschrieben
  • Extrem gegensätliche Meinungen der Rezensenten
  • Viele kurze Rezensionen die 4 oder 5 Sterne geben und nur ein paar Wörter schreiben
  • Viele Rezensionen sind sehr allgemein geschrieben und könnten zu jedem Produkt passen
  • Auffällig viele 4 und 5 Sterne Bewertungen
  • Sehr detaillierte und Ausführliche Rezensionen sind ebenfalls verdächtig
  • Viele Bewertungen stammen nicht von verifizierten Käufern

So sehen vertrauenswürdige Rezensionen aus:

  • Ausführliche Rezension mit Bildern oder Videos
  • Die Rezension geht auch kritisch mit dem Produkt um

Wenn du ganz sicher gehen willst, dass du keine Fake Bewertungen auf den Leim gehst kann ich dir das kostenlose Tool Reviewmeta empfehlen. Dieses nützliche Tool erkennt Anzeichen von gefälschten Bewertungen automatisch und filtert die potenziell gefälschten Bewertungen aus.

Die besten günstigen Smartwatches im Überblick

Wer schreibt hier?

Carl Geisler

Carl Geisler

Schon als Kind habe ich mich für Uhren interessiert. Hier auf Ideal Watches teile ich diese Leidenschaft und teste regelmäßig die neusten Uhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top