Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?!

miband 5 test

MiBand 5 Test Zusammenfassung:

Xiaomi macht großartige, günstige Fitness-Tracker, und das Mi Band 5 ist keine Ausnahme. Für deutlich unter 50 Euro bekommst du ein größeres Display, mehr trackbare Sportmodi, 24-Stunden-Herzfrequenzmessung, verbessertes Schlaf-Tracking und PAI-Integration. Das Xiaomi Mi Band 5 ist den Preis von ca. 40 Euro absolut wert. Es ist wieder einmal einer der besten günstigen Fitnesstracker, die du kaufen kannst. Du musst nur bedenken, dass du für den niedrigeren Preis einige Abstriche machen musst. 

Vorteile

Nachteile

Video abspielen

MiBand 5 im Überblick:

Design
7/10
Bedienung
7/10
Akkulaufzeit
8/10
Funktionsumfang
5/10
App und Software
5/10
Preisleistungsverhältnis
10/10
Technische Daten Sportfunktionen Sonstige Funktionen
126 x 294 Pixel AMOLED Display
Herzfrequenzmessung
Always-On-Display
24 Gramm
Schrittzähler
Wasserdicht bis 50 Meter
Schlaftracking
Musik-Steuerung
Akkulaufzeit: 14 Tage
Zyklusberechnung
Stresstracking
Inaktivitätsalarm
Wetteranzeige
Automatische Aktivitätserkennung
anpassbare Watchfaces

Das Mi Band 5 ist der neueste Teil der Reihe von Budget-Fitness-Trackern, die sich seit 2015 zu einem weltweiten Verkaufsschlager entwickelt haben.   

Das Mi Band 5 ist für unter 50 Euro erhältlich und macht Fitbit in puncto Funktionen den Platz streitig – und das zu einem unglaublich niedrigen Preis.    

Aber ist das Xiaomi Mi Band 5 tatsächlich ein guter Kauf? Ist es besser als ein Fitbit Inspire HR oder, sogar das Charge 4? Ich habe es getestet, um genau das herauszufinden.   

Xiaomi Mi Band 5: Design und Display

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 1

Das Design des Mi Band 5 hat sich nicht dramatisch verändert, aber es ist der größte Bildschirm seit der Einführung des Mi Band.   

 Das 1,1 Zoll große AMOLED-Display kommt mit einer Auflösung von 126 x 294 Pixeln.   

Und kurz gesagt, es sieht großartig aus, hell und klar, wenn auch mit ziemlich vielen Informationen, die darin verpackt sind. Es ist auf jeden Fall Lichtjahre weiter als das Fitbit Inspire und Charge mit ihren monochromen Displays.   

Es gibt keine physische Taste, sondern einen Touch-Home-Button an der Unterseite und du kannst durch Streichen/Tippen auf dem Touchscreen durch die Statistiken und Menüs scrollen.   

Nach oben/unten scrollst du durch die Hauptfunktionen wie Tagesstatus, PAI, Herzfrequenz-Statistiken, Benachrichtigungen, Stress, Atmung, Ereignisse und Trainingsmodi.   

Nach Links/Rechts scrollst du durch ein Wetter-Widget, Mediensteuerung und Kalender.   

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 2

Xiaomi packt eine Menge Informationen auf den Bildschirm, was ein wenig schwer zu lesen sein kann und wahrscheinlich nicht gut geeignet ist für diejenigen mit schlechter Sehkraft oder dicken Fingern. Auch das Scrollen durch die Seiten mit Informationen kann etwas fummelig sein. Trotzdem hatte ich keine größeren Probleme und konnte eigentlich immer alles lesen. 

Das Mi Band 5 wird standardmäßig mit einem Stiftverschluss befestigt, der wirklich fummelig einzustellen ist. Das hat mich jedes Mal wenn ich das Armband angelegt habe aufs Neue gestört.  

Allerdings kann man das Modul herausnehmen und das Band austauschen, was ich sehr empfehlen würde.   

Und ich bin wirklich froh, dass Xiaomi auf ein neues magnetisches Ladegerät auf der Rückseite umgestiegen ist, das praktisch und einfach war und gut befestigt blieb.   

Kurzum, ich bin Fan des hellen Displays, der das ansonsten etwas billige Plastikgehäuse mehr als wieder ausgleicht.   

MiBand 5: Fitness-Tracking

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 3

Wenn du dich für das Mi Band 5 entscheidest, dann steht Fitness-Tracking wahrscheinlich ganz oben auf deiner Liste.   

Ich habe Fitness- und Sport-Tracking unterschiedlich definiert, wobei ersteres die täglichen Aktivitäts- und Schlafziele umfasst, während letzteres das tatsächliche Tracking von Trainingseinheiten ist.   

Als allgemeiner Fitnesstracker erfüllt das Mi Band 5 seine Aufgabe für seinen Preis wirklich gut. Aber ich habe etwas mehr Einblicke erwartet, da die App-Erfahrung und die zugrunde liegende Hardware so ziemlich die gleiche ist wie die von Amazfit.   

Auf der Basisebene erhältst du Schritt-Tracking, Distanz, Kalorien und Aktivitätserinnerungen, die dich daran erinnern, dich zu bewegen. All diese Daten werden auf dem Gerät auf dem Statusbildschirm und in der Mi App angezeigt.   

Und auf dieser Ebene ist das Mi Band 5 perfekt.   

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 4

Ich habe festgestellt, dass die Genauigkeit hier ziemlich gut ist und die Schritte mit denen der Garmin- und Fitbit-Geräte übereinstimmen, die ich verglichen habe. Sogar ein 5-Kilometer-Spaziergang wurde mit vergleichbarer Genauigkeit aufgezeichnet, sodass ich das Mi Band 5 ohne Bedenken empfehlen kann.   

Die ganztägige Überwachung der Herzfrequenz ist ein Teil des Mixes und kann ebenfalls über das Gerät aufgerufen werden. Du kannst deine aktuelle Herzfrequenz und die Zeit, die du über den Tag verteilt in den Herzfrequenzzonen verbracht hast, ablesen.   

Allerdings fühlt sich die Implementierung der Herzfrequenzdaten in der App weniger nützlich an als bei den Konkurrenten.   

Die Herzfrequenz im Ruhezustand wird nicht aufgezeichnet, was heutzutage eine sehr gängige Kennzahl ist, die nützlich sein kann, um die Gesundheit oder Müdigkeit zu überwachen.   

Um diese Art von Erkenntnissen zu erhalten, musst du deine Aufmerksamkeit auf den PAI-Score richten.   

PAI-Score

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 5

PAI ist eine medizinisch validierte Drittanbieter-Technologie, die deine wöchentliche Aktivität auf einer Skala von 100 bewertet.   

Das Ziel ist es, den Score für die Woche auf 100 zu halten, indem du Zeit mit erhöhter Herzfrequenz verbringst. Zügiges Gehen, Workouts und Laufen bringen dir PAI-Punkte, und je mehr du schwitzt, desto höher wird dein PAI.   

Sich auf den PAI-Wert zu konzentrieren und sich daran zu halten, ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass du mit dem Mi Band 5 genug Aktivität bekommst.   

Ich kann verstehen, dass viele das ein wenig abstrakt finden könnten. Die Mi App empfiehlt zwar, wie man den PAI-Wert beeinflussen kann, aber die Präsentation ist ein wenig… langweilig.   

Standardmäßig ist der PAI-Score in einem Menü auf dem Gerät versteckt, obwohl du es manuell hinzufügen kannst. Und wenn du in das Menü der Mi-App eintauchst, sind die Daten einfach ziemlich fade. Du wirst dich selbst motivieren müssen, um über PAI fit zu werden.   

Xiaomi Mi Band 5: Stress-Tracking

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 6

Das Mi Band 5 trackt auch Stress und dieser wird ebenfalls auf dem Band und in der App angezeigt. Du erhältst eine Punktzahl, die auf deiner Herzfrequenz über den Tag hinweg basiert, die wiederum in eine einzige Punktzahl verrechnet wird.   

Ich fand, dass dieser Wert gut mit meinen Gefühlen korreliert und ein nützlicher Indikator sein kann, um sich eine Auszeit zu nehmen und etwas Achtsamkeit zu üben oder eine Arbeitspause einzulegen.   

Für sich allein genommen bringt der Wert jedoch nicht viel Erkenntnis, obwohl du den Stress über den Tag hinweg verfolgen kannst.   

Das kann dir helfen, Ereignisse mit deinem physiologischen Stress in Verbindung zu bringen, was nützlich sein kann, um herauszufinden, was dich beeinflusst und wie du es ändern kannst.   

Schlafüberwachung

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 7

Das Xiaomi Mi Band 5 erkennt den Schlaf automatisch, wenn du das Gerät im Bett trägst.   

In den Einstellungen kannst du den Schlafassistenten einschalten, der das Tracking um REM-Tracking und personalisierte Schlaftipps ergänzt – allerdings auf Kosten der Akkulaufzeit.   

Wie bei vielen anderen Funktionen des Mi Band 5 fand ich diese Funktion als grobe Orientierungshilfe nützlich, aber die Daten sind bei genauerer Betrachtung nicht sehr aussagekräftig.   

Die Stunden im Bett wurden gut getrackt, was dir einen hilfreichen Überblick über die Schlaf- und Wachzeiten gibt. Das ist eigentlich für die meisten Menschen in Ordnung, da besserer Schlaf auf Schlafkonstanz aufgebaut werden kann.   

Auch die Schlafstadien wie Tiefschlaf, REM-Schlaf und leichter Schlaf werden angezeigt.   

Aber das Xiaomi Mi Band 5 geht noch weiter und bietet einen Schlaf-Score, um die Gesamtqualität deines Schlafes zu bewerten. Ich fand, dass dieser Wert durchweg mit meiner eigenen Einschätzung übereingestimmt hat, auch wenn mir das Schlaftracking bei Fitbit oder Withings-Geräten noch besser gefallen hat. 

Auch gut gefallen hat mir der Schlaf-Assistent, der eine Analyse von Dingen wie der Schlafenszeit bietet, sowie einige allgemeine Tipps für eine bessere Schlafqualität gibt. Außerdem werden viele Statistiken, wie z.B. der Tiefschlaf und die Regelmäßigkeit des Schlafs, mit den eigenen Durchschnittswerten und der Nutzerbasis verglichen, was wirklich toll ist.   

Und es ist wichtig zu wissen, dass jedes Tracking relativ ist. Selbst wenn die Daten des Mi Band 5 nicht gut mit anderen validierten Systemen vergleichbar sind, ist es dennoch nützlich, wenn du eine Verschlechterung der Schlafqualität im Vergleich zu deinen eigenen Mi-App-Daten siehst.   

Sport-Tracking

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 8

Das Mi Band 5 verfügt über 11 Sport-Tracking-Modi, darunter Laufen im Freien, Laufband, Radfahren, Indoor Cycling, Walking, Ellipsentrainer, Rudergerät, Yoga, Springseil, Poolschwimmen und Freestyle.   

Und diese Modi unterscheiden sich auch tatsächlich und messen spezifische Daten.   

Beim Schwimmen werden die Schläge und die Schlagzahl aufgezeichnet, beim Rudergerät werden auch die Schläge und die Zeit des Ziehens gezählt und beim Seil-Springen werden auch die Sprünge gezählen.   

Elliptical, Yoga und. Indoor Cycling messen alle nur Zeit- und Herzfrequenzaktivitäten.   

Beim Laufen und Radfahren werden die Daten eines verbundenen GPS-Geräts verwendet, sodas du z.B die Standortdaten deines Handys nutzen kannst, um die Distanz zu verfolgen. Das erfordert, aber natürlich, dass du dein Smartphone beim Laufen mitnimmst.   

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 9

Ich habe festgestellt, dass die Genauigkeit im Vergleich zu einer Garmin Fenix 6 in Bezug auf die Distanz recht gut ist und auch Statistiken wie Trittfrequenz und Kalorienverbrauch stimmen überein. Wenn jedoch eine andere App zur gleichen Zeit GPS verwendet, werden die Daten komplett durcheinander gewürfelt.   

Die Aufschlüsselung nach dem Lauf ist tatsächlich sehr detailliert, mit Höhenangaben und der Herzfrequenz, die auch in Herzfrequenzzonen unterteilt ist.   

Das Ablesen der Daten auf dem Mi Band 5 selbst war bei direktem Sonnenlicht etwas schwierig, aber ein kurzes Anheben des Handgelenks bietet einen einfachen Leitfaden für die Distanz und Dauer.   

Ich fand das Scrollen auf dem Touchscreen mit schwitzigen Fingern etwas fummelig und es ist nicht wirklich das Gerät, um Live-Statistiken genau zu überwachen. Wenn du einen richtigen Laufbegleiter suchst, solltest du dir lieber eine Garmin-Uhr zulegen.   

Ich hatte ein paar Probleme mit dem Lauf-Tracking, und oft musste ich die Mi-App auf meinem Handy öffnen, damit das Mi Band 5 ein GPS-Signal empfängt.  

Außerdem wurden einige Läufe an Strava übertragen und andere nicht. Aber im Großen und Ganzen erfüllt das Mi Band 5 seinen Zweck, wenn du gerne gelegentlich läufst.   

Herzfrequenz

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 10

Die Genauigkeit der Herzfrequenz war im Großen und Ganzen in Ordnung und ich fand, dass die getrackten Daten bei gleichmäßigem Training sowohl mit den optischen als auch mit den Herzfrequenzarmbändern übereinstimmten.   

Ein Lauf, der mit der Honor Watch GS Pro verglichen wurde, lag zwar ein paar Schläge pro Minute daneben, dafür stimmten aber die Spitzenwerte überein.   

Aus den Daten geht klar hervor, dass die Abtastrate niedriger war und es eine Verzögerung in Bezug auf die Reaktionsfähigkeit gibt.   

Alle optischen Herzfrequenzsensoren, die am Handgelenk getragen werden, leiden unter einem schnellen Anstieg oder Abfall der Herzfrequenzdaten, und das MiBand 5 ist hier nicht anders.   

Das Ergebnis ist, dass die Genauigkeit für die meisten Menschen gut genug ist. Wenn du bei Aktivitäten mit hoher Intensität auf eine exakte Messung Wert legst, musst du in ein spezielles Gerät investieren – und wahrscheinlich eines, das einen Brust- oder Armgurt verwendet.   

Mi Band 5: Sonstige Funktionen

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 11

Das Mi Band 5 zeigt Benachrichtigungen von einem gekoppelten Smartphone an und bietet eine anständige Kontrolle darüber, was angezeigt werden soll.   

WhatsApp-Benachrichtigungen sind auf dem kleinen Bildschirm ziemlich einfach zu sehen, obwohl einige Apps wie Instagram mit längeren Nachrichten den Text auf eine Weise angezeigt, die schwer zu lesen ist.   

Ich habe die meisten Benachrichtigungen ausgeschaltet, da es keine Möglichkeit gibt, sie im Schlaf stumm zu schalten.   

Wie ich bereits erwähnt habe, gibt es eine Nachtfunktion, bei der du den Nachtmodus einstellen kannst, bei dem die Helligkeit zwischen den voreingestellten Zeiten reduziert wird.   

Das verhindert, dass du mitten in der Nacht geblendet wirst, schränkt aber deinen Zugriff auf Benachrichtigungen nicht ein.   

Du kannst auch die automatische Display-Aktivierung in der Nacht ausschalten, wiederum durch die Vorwahl von Zeiten, um zu vermeiden in der Nacht geblendet zu werden.   

Es gibt auch einen Store innerhalb der App, um Watch Faces herunterzuladen. Es gibt einige ziemlich coole Designs zur Auswahl, obwohl keines wirklich meinen Geschmack getroffen hat. Sie sind jedoch auch anpassbar, so dass du die Farbe auswählen kannst, die zu dir passt.   

Akkulaufzeit

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 12

Die Akkulaufzeit wird von Xiaomi mit 14 Tagen angegeben, obwohl ich in der realen Nutzung deutlich kürzer mit einer Akkuladung ausgekommen bin.   

Es gibt viele Funktionen auf dem Mi Band 5, die standardmäßig ausgeschaltet sind. Für meinen Test haben ich sie zunächst alle eingeschaltet.   

Die automatische Herzfrequenzüberwachung und der Schlafassistent, die automatische Trainingserkennung, die Herzfrequenzwarnungen und die Stressüberwachung sind allesamt Einstellungen im Backend, die die Akkulaufzeit belasten. Ich habe auch die Bildschirmhelligkeit hochgedreht. Das Ergebnis waren 6 Tage Akkulaufzeit.   

Wenn du diese Einstellungen wieder ausschaltest, kommst du auf etwa 10-14 Tage, allerdings mit deutlich weniger Daten.   

Wie ich jedoch in meinem Testzeitraum feststellen konnte, ist das Mi Band 5 möglicherweise besser geeignet, um die Daten einfach zu halten und dafür eine längere Akkulaufzeit zu genießen.   

Mi Band 5 Test: Fazit

➤ MiBand 5 Test: Der beste Fitness-Tracker unter 50 Euro?! 13

Das Mi Band 5 ist ein Wearable, das gutes Fitnesstracking erschwinglich macht. Viele dieser Funktionen kannst du auch mit anderen Wearables auf dem Markt erreichen, aber Xiaomi hat mit dem Mi Band Lineup den richtigen Weg eingeschlagen.  

Der einzige wirkliche Nachteil an diesem Gerät ist die geringere Zuverlässigkeit bei der Verbindung mit dem Handy, die das Unternehmen durch Software-Updates beheben könnte. Wenn du ein Hobbyathlet oder ein Amateur bist, der nur etwas Motivation für seine erste Laufwoche sucht, ist das Mi Band 5 eine hervorragende Anschaffung für einen gesünderen Lebensstil. 

MiBand 5 kaufen:

MiBand 5
  • Schickes Design ✅
  • AMOLED Display ✅
  • Sport- und Aktivitätstracking ✅
  • 24/7 Fitness-Tracking und Schlafüberwachung ✅
  • Bis zu 14 Tage Akkulaufzeit ✅

Alternativen zum Mi Band 5

Letzte Aktualisierung am 23.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wer schreibt hier?

Affiliate-Hinweis

Als Amazon-Patner bekomme ich eine kleine Provision solltest du über einen meiner Links kaufen, ohne das für dich ein Aufpreis entsteht.