Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit

Samsung Galaxy Watch Active 2 Test – Begleiter für Sport und Alltag

Samsung Galaxy Watch Active 2 Test

Samsung Galaxy Watch Active 2 Test Zusammenfassung:

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 ist eine hochwertige Smartwatch die einen riesigen Funktionsumfang für Sport und Alltag zu bieten hat. Das helle und kontrastreiche Display macht die Samsung Galaxy Watch Active 2 zu einem echten Hingucker und durch die neue Touch-Lünette lässt sie sich auch sehr intuitiv und angenehm bedienen.

Schade ist nur das viele der neuen Funktionen in Deutschland aktuell noch nicht freigeschaltet sind. Funktionen wie mobiles Bezahlen oder Blutdruckmessen sollen erst in den nächsten Monaten per Software-Update freigeschaltet werden.

Wer sich also noch etwas Gedulden kann, bekommt mit der Samsung Galaxy Watch Active 2 eine Smartwatch mit einzigartigem Funktionsumfang, die in der LTE-Variante sogar ohne das Smartphone auskommt.

Vorteile

Nachteile

Video abspielen

Samsung Galaxy Watch Active 2 im Überblick:

Design
9/10
Bedienung
9/10
Akkulaufzeit
3/10
Funktionsumfang
8/10
App und Software
7/10
Preisleistungsverhältnis
6/10
Technische Daten Sportfunktionen Sonstige Funktionen
360x360 Pixel AMOLED Display
Herzfrequenzmessung
Always-On-Display
26/30 Gramm
Schrittzähler
Anrufe und Nachrichten mit der Uhr beantworten
Wasserdicht bis 50 Meter
Schlaftracking
Musikfunktion
Akkulaufzeit: 1-2 Tage
Geführte Trainingspläne
Stresstracking
integriertes GPS
Inaktivitätsalarm
Wetteranzeige
Mikrofon
Automatische Sporterkennung
Sprachsteuerung
Lautsprecher
Über 100 verschiedene Sportmodi
Installation von Apps möglich
eSIM und LTE (optional)
Kalender

Samsung Galaxy Watch Active 2: Display und Design

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Man kann zwischen einer kleineren 40 mm und einer größeren 44 mm Variante wählen.

Beim Material des Gehäuses kann man zwischen Aluminium und Edelstahl wählen. Auch verschiedene Farben sind erhältlich.

Im Test habe ich die kleinere 40 mm Variante mit Aluminiumgehäuse in Schwarz verwendet.

Samsung Galaxy Watch Active 2 Test

Das Design ist modern und minimalistisch und verzichtet auf so gut wie alle ablenkenden Designelemente. Auch die für Samsung typische Lünette fehlt. Der Fokus liegt also komplett auf dem schicken AMOLED-Display, dass fast nahtlos in das Gehäuse übergeht.

Das Display ist wirklich ein Highlight der Samsung Galaxy Watch Active 2. Es ist gestochen scharf und zeigt knackige Farben und Kontraste. Besonders die Helligkeit des Displays kann überzeugen und sorgt dafür, dass man die Uhr selbst bei starkem Sonnenschein ohne Probleme ablesen kann.

Durch eine riesige Auswahl an verschiedenen Zifferblatt-Designs lässt sich das Design auch noch individuell anpassen.

Bedienung der Samsung Galaxy Watch Active 2

Bedienen lässt sich die Samsung Galaxy Watch Active 2 gleich über drei verschiedene Bedienelemente. Zum einen gibt es natürlich einen Touchscreen, welcher wirklich ausgesprochen schnell und präzise reagiert. Dann gibt es noch zwei Tasten an der Gehäuseseite.

Während die obere Taste einem zurück zum Startbildschirm bringt, öffnet die untere Taste die Funktionsübersicht.

Samsung Galaxy Watch Active 2 Test

Das dritte Bedienelement ist die Touch-Lünette. Streicht man über den äußeren Rand des Displays, kann man durch das Menü der Uhr scrollen. Das hat den großen Vorteil das man das Display dabei nicht mit dem Finger verdeckt.

Mit ein bisschen Übung ist es außerdem möglich sehr schnell durch das Menü zu navigieren und die gewünschte Funktion auszuwählen.

Auch die Menüführung hat Samsung sehr gut gelöst. Durch den großen Funktionsumfang gibt es natürlich eine Menge verschiedener Widgets und Apps die im Menü angezeigt werden.

Um das Menü trotzdem schlank zu halten, werden alle Funktionen übersichtlich geordnet in der Funktionsübersicht angezeigt. Anstatt durch eine lange Liste an Funktionen zu scrollen hat man so alles auf einen Blick.

Tragekomfort

Samsung Galaxy Watch Active 2 Test

Durch das reduzierte Design ist die Samsung Galaxy Watch Active 2 klein und leicht und kein bisschen klobig. Durch die verschiedenen Größen eignet sie sich perfekt für breite als auch für schmale Handgelenke.

Obwohl sie ziemlich zierlich aussieht ist die Watch Active 2 mit 11 mm erstaunlich hoch, was beim Tragen von langer Kleidung etwas stören kann. Davon abgesehen trägt sich die Samsung Galaxy Watch Active 2 sehr angenehm.

Das mitgelieferte Silikon-Armband macht einen hochwertigen Eindruck und schmiegt sich beim Tagen angenehm an die Haut an. Dadruch lässt sich die Uhr auch beim Sport oder beim Schlafen problemlos tragen.

Wer ein bisschen Abwechslung haben möchte, kann aus einer riesigen Auswahl an zusätzlichen Armbändern wählen. Dank des Quick-Change-Verschlusses lassen sich die Armbänder bei Bedarf auch in wenigen Sekunden wechseln.

Akkulaufzeit

Die Akkukapazität unterscheidet sich je nach Modell. Die große 44 mm Variante kommt mit einem 340 Milliamperestunden großen Akku während die 40 mm Variante mit 274 mAh auskommen muss.

In der Praxis reicht das bei intensiver Nutzung mit Always-On-Display und regelmäßiger Herzfrequenzmessung für etwa einen Tag. Verzichtet man auf das Alway-On-Display und einige andere energieintensive Funktionen sind mit unter auch 2 oder mehr  Tage drin. Alles in allem also nicht wirklich überragend.

Ähnlich wie ein Smartphone muss die Samsung Galaxy Watch Active 2 also in der Regel jeden Abend ans Ladegerät gehängt werden. Leider dauert das Laden des Akkus auch echt lange. Das schafft z.B die Fossil Gen 5 Carlyle, die in unter einer Stunde voll aufgeladen ist, besser.

Die Sportfunktionen im Test

Wie das “Active” im Namen ja schon vermuten lässt kommt dem Sport- und Gesundheitstracking bei der Samsung Galaxy Watch Active 2 eine wichtige Bedeutung zu.

Das Aktivitätstracking ist sehr liebevoll gestaltet und unterstützt dich durch zahlreiche Funktionen dabei mehr Bewegung in deinen Alltag zu bringen. Neben den Schritten und verbrannten Kalorien werden auch die aktiven Minuten aufgezeichnet.

Samsung Galaxy Watch Active 2 Test

Außerdem gibt es einen Inaktivitätsalarm der einen stündlich daran erinnert sich kurz zu bewegen. In jedem dieser Bereiche kann man sich individuelle Ziele setzten und seinen Fortschritt in einem Wochen-Diagramm verfolgen.

Während des Testes hat das Aktivitätstracking sehr gut funktioniert und meine aktiven Minuten und zurückgelegten Schritte wurden zuverlässig erfasst.

Über den optsichen Herzfrequenzsensor misst die Uhr regelmäßig deine Herzfrequenz. In einem Diagramm kannst du dann die durchschnittliche Herzfrequenz der letzten Tage vergleichen und so Unregelmäßigkeiten erkennen.

Auch dein Stresslevel kann von der Uhr gemessen werden. Bist du zu gestresst, bietet die Uhr dir an dich mithilfe von geführten Atemübungen zu entspannen. Außerdem kannst du dein Stresslevel über den Tag und die Woche verfolgen und so herausfinden was dich  besonders stresst.

Auch der Schlaf kann von der Samsung Galaxy Watch Active 2 aufgezeichnet werden. Anhand deiner Herzfrequenz und Bewegungen während des Schlafens bestimmt die Uhr deine Schlafqualität. Auch hier gibt es ein kleines Diagramm, in dem man seine Schlafqualität vergleichen kann.

Blutdruckmessung und EKG

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 verfügt auch über eine EKG Funktion und kann sogar den Blutdruck messen. Leider fehlt in Deutschland bis jetzt die Zertifizierung. Samsung hat aber angekündigt das beide Funktionen im Laufe des Jahres freigeschaltet werden sollen.

Für das Aufzeichnen von sportlichen Aktivitäten ist die Watch Active 2 mit über 100 verschiedenen Sportprofilen ausgestattet. Neben den Standard Sportprofilen Laufen, Radfahren und Schwimmen werden auch ausgefallene Sportarten wie Kajakfahren oder Ballett angeboten.

Außerdem werden viele verschiedene Kraftübungen wie Kniebeugen oder Klimmzüge angeboten die sogar animierte Übungsanleitungen auf dem Display anzeigen und automatisch deine Wiederholungen zählen.

Durch Herzfrequenzmessung und GPS können auch die zurückgelegte Distanz und die verbrannten Kalorien genau aufgezeichnet werden.

Auch wenn die Sportfunktionen der Samsung Galaxy Watch Active 2 sehr umfangreich sind bleiben sie sehr oberflächlich. Komplexe Funktionen wie eine VO2max Messung oder ein Erholungsratgeber fehlen. Für die meisten Hobbysportler sollten die Funktionen aber vollkommen ausreichen.

Die smarten Funktionen im Überblick

Auch für den Alltag ist die Samsung Galaxy Watch Active 2 mit zahlreichen nützlichen Funktionen ausgestattet.

Anrufe und Benachrichtigungen können dank Mikrofon und Lautsprecher direkt über die Uhr beantwortet werden. Mit der LTE Variante sogar komplett ohne Smartphone.

Mit dem Bixby Sprachassistenten hat Samsung auch seine eigene Sprachsteuerung. Die hat im Test aber leider nicht so gut funktioniert. Oft reagierte der Sprachassistent gar nicht erst oder er verstand nicht was ich von ihm wollte. Das klappt bei der Konkurrenz von Apple und Google schon wesentlich besser.

Neben einigen weiteren kleinen Funktionen wie einer Kalender- und Wetterfunktion kann man sogar YouTube-Videos auf der Uhr gucken.

Auf den 4GB internen Speicher der Uhr lassen sich sowohl Musik als auch zusätzliche Apps und Uhrendesigns installieren. Der Apps Store bietet neben einigen Spielereien einige wirklich coole Apps, um die Funktionen der Uhr sinnvoll zu erweitern.

Meine Favoriten sind die Here WeGo App die es ermöglicht mit der Uhr zu navigieren und die Samsung Internet App mit der man über die Uhr im Internet surfen kann.

 

App und Software

Als Betriebssystem kommt das von Samsung entwickelte TizenOS zum Einsatz. TizenOS kann vor allem durch seinen riesigen Funktionsumfang überzeugen. Es bietet zahlreiche Apps und Widgets eine Sprachsteuerung sowie einen eigenen App-Store.

Auch die Anbindung an andere Samsung Geräte und Android Smartphones funktioniert ausgezeichnet. Mit iOS ist TizenOS jedoch nur mit Einschränkungen kompatibel.

Zur Anbindung an das Smartphone braucht man bei Samsung gleich zwei Apps. Zum einen gibt es die Samsung Wearable App, mit der man Einstellungen an der Uhr machen kann und Apps installieren kann. Dann gibt es noch die Samsung Health-App die zum Verwalten der Sport- und Gesundheitsfunktionen da ist.

Diese Aufteilung ist meiner Meinung nach etwas lästig da man oft zwischen den Apps hin und her wechseln muss.

Samsung Galaxy Watch Active 2 Test: Fazit

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 ist eine schicke Smartwatch mit einem tollen Display. Dank des präzisen Touchscreens und der Touch-Lünette lässt sie sich außerdem ausgezeichnet bedienen.

Für Sport und Alltag ist sie mit einem riesigen Funktionsumfang ausgestattet. Leider sind aber viele Funktionen noch nicht freigeschaltet und auch die Sprachsteuerung hat noch einige schwächen.

Trotzdem ist man mit der Samsung Galaxy Watch Active 2 ist man für Sport und Alltag perfekt ausgestattet. Aber leider nur für 1-2 Tage bis der Akku leer ist.

 

Samsung Galaxy Watch Active 2 kaufen:

Angebot
Samsung Galaxy Watch Active 2
  • Hochauflösendes Display ✅
  • Anrufe und Nachrichen mit der Uhr beantworten ✅
  • umfangreiche Sportfunktionen ✅
  • Sprachsteuerung ✅

Alternativen zur Samsung Galaxy Watch Active 2

Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wer schreibt hier?

Affiliate-Hinweis

Als Amazon-Patner bekomme ich eine kleine Provision solltest du über einen meiner Links kaufen, ohne das für dich ein Aufpreis entsteht.

Scroll to Top