Haben Daniel Wellington Uhren eine gute Qualität? » Marken Review

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on reddit
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on reddit

Im Zeitalter der sozialen Medien ist es sehr wahrscheinlich, dass du Daniel Wellington bereits gesehen und von ihm gehört hast.

Haben Daniel Wellington Uhren eine gute Qualität? » Marken Review 1

Vielleicht kennst du sie sogar besser als andere Uhrenmarken, die bereits seit hunderten von Jahren in der Uhrenindustrie tätig sind.Marken wie z.B. Bulova oder Invicta, die schon seit Ende der 1800er Jahre im Geschäft sind.

Wenn ja, mach dir keine Sorgen. Es ist nicht deine Schuld, es beweist nur, wie erfolgreich die Social Media Marketing Strategie der Marke Daniel Wellington war.

Und wie sie im Vergleich zu anderen, viel etablierteren Marken, die als Legenden der Uhrmacherei gelten, im Bereich der sozialen Medien ganz weit vorne liegen.

Die Frage ist jedoch, ob ihre Popularität gleichzusetzen ist mit der hohen Qualität der Uhren, die sie produzieren? Sind sie wirklich ihren Preis wert? Oder sollte man sogar vermeiden Uhren von Daniel Wellington zu kaufen?

Also schauen wir uns diese Marke jetzt genauer an und klären die Frage nach der Qualität von Daniel Wellington Uhren.

Haben Daniel Wellington Uhren eine gute Qualität? » Marken Review 2

Wo werden Daniel Wellington Uhren hergestellt?

Die Marke hat ihren Hauptsitz im Zentrum von Stockholm in Schweden. Von dort kommt auch das Design der Uhren.

Die Uhren verwenden Quarzwerke von Miyota, einer japanischen Firma. Die Uhren werden dann in China hergestellt und montiert.

Wie ist der Ruf von Daniel Wellington Uhren?

Social Media-Marketing

Selbst mit weniger als einem Jahrzehnt in der Uhrenindustrie hat Daniel Wellington einen Erfolg und eine Popularität erlangt, von der andere Marken nur träumen können. Ihr primärer Schlüssel zum Erfolg: Social Media Marketing, vor allem ihre Instagram-Folgschaft von mehreren Millionen Followern trägt einen wichtigen Teil bei.

Im Gegensatz zu anderen Uhrenmarken betreibt DW keine traditionelle Werbung. Wenn du die #danielwellington benutzt, wirst du automatisch in einen “Fanclub” aufgenommen, in dem eifrige Fans ‘Wrist-Shots’ posten und sie mit der Welt teilen.

Interessanterweise muss Daniel Wellingtone nicht einmal für diese Leute bezahlen oder viel ausgeben, um ein tolles Foto zu erhalten. Mit der Erzeugung von Kamerafiltern, dem richtigen Winkel und der richtigen Beleuchtung werden sogar Fotos von normalen Menschen sofort zu Werbepostern.

Nichtsdestotrotz geben sie immer noch einen gewissen Betrag für professionelle Models und für Markenwerbung aus. Sie stellen auch Influencer in den sozialen Medien, Prominente und Endorser ein, um die Marke zu bewerben. Oder manchmal schenkt ihnen die Firma einfach eine Uhr.

Man kann jedoch sagen, dass ein großer Teil der Popularität, die Daniel Wellington genießt, von normalen Menschen kommt, die ihre Erfahrungen mit der Marke teilen.

Einfaches und klassisches Design

Haben Daniel Wellington Uhren eine gute Qualität? » Marken Review 3

Sogar aus der Ferne ist eine DW-Uhr recht einfach zu unterscheiden. Das NATO- oder Lederarmband, das mit dem minimalistischen, klassischen Design des Ziffernblattes der Uhr kommt, wird von dem Markantem “D” und “W” Logo abgerundet. 

Dazu kommt, dass die Armbänder auch noch austauschbar sind! Du kannst also tatsächlich mehrere Armbänder kaufen und sie regelmäßig wechseln. Dadurch wirkt es fast so als würdest du jeden Tag eine andere Uhr tragen. 

Diese formell-legere Mischung in einer Uhr, die zu einem relativ erschwinglichen Preis angeboten wird, ist ein weiterer Schlüsselfaktor für die Popularität der Marke. Sie war sofort ein Hit, vor allem bei der jungen Generation und Hipstern, die mit Facebook und iPhones aufgewachsen sind. DW war in der Lage, einen Klassiker mit einem Twist zu verwenden.

Allerdings sind Uhrensammler und -liebhaber von dem Design von DW nicht wirklich überzeugt. Vor allem, weil sie es nicht als einzigartig ansehen.

Entgegen der Meinung der Hipster und Yuppies haben andere bekannte Uhrenmarken bereits Modelle mit NATO-Bändern auf den Markt gebracht. Darunter sind Tudor, Longines und auch Rolex.

Damit kann DW also diejenigen, die viel über ihre Uhren wissen, nicht mehr wirklich begeistern.

Günstige Preise

Daniel Wellington-Uhren liegen meist im Preisbereich von 149 bis 229 Euro. Aus diesem Grund halten sie viele für sehr erschwingliche Modeuhren.

Sammler, Liebhaber und sogar einige gewöhnliche Kunden würden dem jedoch nicht zustimmen. Wie bereits erwähnt, wird das Quarzwerk in Japan hergestellt, während die Uhr in China zusammengebaut wird. 

Mit einem solchen Verfahren kann man tatsächlich eine Uhr mit dem gleichen Design für nur etwa 10 Euro kaufen.

Es wurde auch beobachtet, dass selbst die verwendeten Materialien den Preis von DW-Uhren nicht rechtfertigen. Die Gehäuse sind dünn und kaum wasserdicht. Währenddessen ist die Krone klein und zerbrechlich, sodass das Einstellen der Zeit nicht so einfach ist, wie es sein sollte. 

Abgesehen davon werden DW-Uhren allgemein als stark überteuert empfunden.

Einige Kunden sind der Meinung, dass die Marke mehr für Marketing als für Forschung und Entwicklung ausgibt. Andere glauben, dass man nicht wirklich für die Uhr bezahlt, sondern nur für den Markennamen Daniel Wellington.

Für die gleiche Preisklasse kann man bereits eine Timex, Casio, Swatch, Skagen, Seiko oder Citizen kaufen.

Hier findest du meine Liste der besten Seiko Herrenuhren oder schau dir meine Liste der besten Citizen Herrenuhren an.

Daniel Wellington Uhren

Du magst überrascht sein, dass Daniel Wellington als Marke keinen wirklich guten Ruf hat, wie man angesichts ihrer Popularität in den sozialen Medien vermuten könnte. Viele ernsthafte Uhrenliebhaber stehen der Marke DW kritisch gegenüber, wobei einige Uhrenkritiker die Leute sogar davor warnen, Daniel Wellington überhaupt als “echte Uhrenmarke” zu betrachten.

Einer der größten Kritikpunkte ist das völlige Fehlen der Uhrmachertradition der Marke.

Im Gegensatz zu Citizen oder Seiko, die eine Geschichte der Herstellung von Qualitätsuhren haben, sehen viele Daniel Wellington nur als ein Modeaccessoire mit wenig Wert als Uhr.  

Eine weiterer Kritikpunkt ist, dass die Uhren mit japanischen Quarzwerken der unteren Preisklasse hergestellt werden (wie das Miyota 1L22, das bestenfalls ein 10-Dollar-Werk ist).

Wir sollten beachten, dass diese Einwände nicht nur für diese Marke gelten. Viele der gleichen Kritiken gelten für andere Modeuhrenmarken wie Michael Kors, Guess und Emporio Armani Uhren, um nur einige zu nennen.

Uhren Enthusiasten werden dir raten, diese Marken zu meiden und werden dich darauf hinweisen, dass es viele andere seriöse Marken mit zuverlässigeren und langlebigeren Uhren in einer ähnlichen Preisklasse gibt, die viel besser sind als Daniel Wellington.

Orient, Citizen und Seiko sind ein paar Beispiele.

Tissot, eine Schweizer Marke, die seit 1853 Uhren herstellt, hat schlanke minimalistische Designs wie die Tissot Everytime, die mit dem Aussehen einer DW konkurriert, in einer ähnlichen Preisklasse, aber mit einem viel hochwertigeren Schweizer Uhrwerk (ETA 902.101).

Man darf jedoch auch nicht die Tatsache verleugnen, dass sich DW-Uhren immer noch sehr gut verkaufen und viele Leute ihnen positive Bewertungen geben. Das Gegenargument von vielen zu den oben genannten Kritikpunkten ist, dass nicht jeder ein “Uhren-Snob” ist, der hohe Ansprüche an seine Uhren stellt. 

Viele Leute sind froh, eine erschwingliche Uhr mit modischem Design zu haben und kümmern sich nicht unbedingt um die Feinheiten der Uhrwerke oder andere Eigenschaften einer Uhr die über das Design und das Anzeigen der Zeit hinausgehen.

Schaut man sich zum Beispiel ein paar Daniel Wellington Uhren an, die sich gut verkaufen, so scheinen sie insgesamt sehr positive Bewertungen von den Käufern zu bekommen.

Die St. Mawes Damenuhr wird z.B. von vielen Käufern als edel und zuverlässig beschrieben.

Ein weiteres Beispiel ist das Classic Cambridge Modell. Die Uhr ist ebenso elegant, sogar mit einem NATO-Band. Käufern gefällt vor allem der “brillante” Stil der Uhr.

Sollte man Daniel Wellington Uhren kaufen?

Haben Daniel Wellington Uhren eine gute Qualität? » Marken Review 4

Nachdem das alles gesagt ist, bleibt wahrscheinlich immer noch diese Frage in deinem Kopf. Ob es sich lohnt, sie zu kaufen oder nicht, hängt weitgehend von dir ab.

Wenn du cool und trendy bist

Wenn du der Typ Mensch bist, der immer auf dem neuesten Stand der Modetrends ist, dann ja. Eine Daniel Wellington-Uhr würde dein modisch cooles Outfit sicherlich vervollständigen. Du musst auch zugeben, dass das Tragen einer Uhr, die der deines Promi-Idols ähnelt, dir ein Erfolgserlebnis und sogar ein wenig Popularität geben wird.

Um es noch besser zu machen, würden deine Wrist-Shots mit deiner neuen Uhr am Handgelenk auch in der Reihe dieser Social Media Influencer und Berühmtheiten gesehen werden. Das wird dir automatisch das Gefühl geben, dass du auch ein beliebter Uhren-Influencer bist. Vergiss nur nicht, den #danielwellington in deinem Beitrag zu erwähnen.

Die Uhren sind nicht nur beliebt, sondern sehen insgesamt sehr schick aus. Sie sind schlicht, minimalistisch und elegant. Aber sie können auch als lässige Uhren getragen werden, wenn du ein NATO-Armbänd anlegst.

Die Uhren können dir ganz einfach die Zeit anzeigen, ohne dass du dein Smartphone aus der Tasche holen musst, also tut sie im Grunde genommen was sie soll. Wenn das alles ist, was du von einer Uhr brauchst, dann ist Daniel Wellington gut genug.

Wenn du ein Minimalist bist, der aber trotzdem etwas mehr von einer Uhr erwartet und nicht nur einen Modeartikel sucht, dann ist DW hingegen nicht die richtige Marke für dich. 

Vielleicht solltest du Skagen in Betracht ziehen, wenn du der Typ bist, der sich auch gründlich mit Features und dem, was die Uhr bieten kann, auseinandersetzt. Innerhalb fast der gleichen Preisklasse kannst du den minimalistischen Look von DWs haben, aber mit einer besseren Ausstattung und Materialien mit dem Stil und minimalistischen Design, das du von einer dänischen Uhrenmarke erwarten würdest.

Die meisten Skagen-Uhren bestehen aus Titan und sind daher sehr leicht und stilvoll. Skagen rühmt sich auch mit Funktionalität, mit Features wie Sub-Eye Displays, Chronograph und sogar Weltzeit.

Hier findest du die besten Skagen Herrenuhren.

Wenn du ein beginnender Uhrensammler bist

Kein Zweifel, dass du NEIN zu Daniel Wellington sagen würdest. Höchstwahrscheinlich ist die Tatsache, dass er ein Quarzwerk aus Japan verwendet, schon eine Enttäuschung für dich.

Typischerweise bevorzugst du Uhren mit mechanischen Uhrwerken. Du bewunderst, wie die winzigen Zahnräder kompliziert miteinander verbunden sind, um dir die genaue Zeit anzuzeigen.

Deshalb kannst du dich auch für ein Omega-Uhrwerk entscheiden. Oder schaue auf Schweizer Uhrenmarken der Einstiegsklasse wie Hamilton, Oris oder Tissot.

Apropos Modeuhren und Schweizer Uhren – schau dir Swatch an, mit einer Menge einzigartiger und modischer Modelle und in der Schweiz hergestellt, schlagen sie DW in Sachen Qualität und einige ihrer limitierten Serien werden jetzt tatsächlich zu Sammlerstücken.

Wo kann man Daniel Wellington Uhren kaufen?

Wenn du dich dem Modetrend von #danielwellington anschließen möchtest, kannst du aus über 100 Produkten im Shop Daniel Wellington auf Amazon wählen.

Wenn du in der EU oder in Großbritannien bist, solltest du dir die Angebote von Daniel Wellington auf Watchshop.com ansehen.

Wenn du deine neue Daniel Wellington-Uhr bekommen hast, vergiss nicht, ein Foto aus dem Handgelenk zu machen, poste sie auf deinem Instagram, Facebook und Twitter mit #danielwellington, um dem Club beizutreten!

Wer weiß, vielleicht bekommst du ja eine neue Daniel Wellington-Uhr umsonst.

Daniel Wellington-Garantiebestimmungen

Für DW-Uhren gilt eine beschränkte Garantie von zwei Jahren ab Kaufdatum bei einem autorisierten Händler. Sie deckt nur Herstellungsfehler wie Uhrwerk, Indizes, Zifferblatt und Zeiger ab. Vorausgesetzt jedoch, dass dem Garantieanspruch die vollständige und originale Dokumentation beiliegt.

Wenn du eine DW-Uhr außerhalb der Garantiezeit reparieren lassen möchtest, kannst du dies immer noch bei der Firma beantragen. Allerdings wird für jede Reparatur eine Servicegebühr erhoben.

Wenn du weitere Fragen zur Garantie von Daniel Wellington hast, schau dir ihr FAQ an.

Die Geschichte der Daniel Wellington Uhren

Der Gründer – Filip Tysander

Daniel Wellington ist eine ziemlich neue Marke in der Uhrenindustrie. Filip Tysander, damals in seinen späten Zwanzigern, startete die Uhrenmarke im Jahr 2011 mit nur 15.000,00 $ aus eigener Tasche.

Nach seinem Highschool-Abschluss hatte Tysander einen Webshop für Krawatten und Plastikuhren im Internet.

Ein Zufall sorgt für die Inspiration

Wie andere junge schwedische Männer, die sich selbst und die Welt entdecken wollen, folgte Tysander dem Mainstream-Traum und reiste 2006 nach Australien. Es wird gesagt, dass er während der besagten Reise einen Mitreisenden, Daniel Wellington, kennengelernt hat.

Daniel Wellington ist ein modischer Engländer, der eine Rolex Submariner mit dem klassischen NATO-Uhrenarmband trägt.

Bei anderen Gelegenheiten hatte Tysander weitere Begegnungen mit Wellington in Melbourne und Cairns. Der tadellose und doch unaufdringliche Stil des Gentlemans soll die Inspiration hinter den Daniel Wellington Uhren sein.

Nichtsdestotrotz setzte Tysander sein Wirtschaftsstudium an der Universität Uppsala fort. Nachdem er sein Studium abgeschlossen hatte, begann er mit der Arbeit an seiner Uhrenmarke.

Die Anfänge von Daniel Wellington

Er arbeitete fünf Jahre lang in der Uhrenindustrie durch sein eigenes Online-Geschäft, Neptune Design. Indem er soziale Medien als Hauptwerbestrategie und -kampagne im Internet nutzte, konnte er seine Marke Daniel Wellington ausbauen.

Nach der minimalistischen und raffinierten Uhr, die er 2006 sah, entwarf Tysander einfache und minimalistische Uhren für sein Unternehmen. Er schickte seine Entwürfe einfach hin und her zu einer Fabrik in China, die die NATO-Uhrenarmbänder herstellt.

Erfolg und Wachstum

Später investierte Tysander 15.000 Dollar, um die Marke Daniel Wellington (DW) offiziell zu gründen. Und bis 2011 verkaufte er die erste DW-Uhr. Im Schnelldurchlauf bis 2014 hat die Marke mehr als eine Million Uhren verkauft und 70 Millionen Dollar Umsatz gemacht.

Um große Gewinne zu erzielen, kaufte er ein 418 Quadratmeter großes Penthouse auf dem Stockholmer Hauptbahnhof für 12,8 Millionen Dollar. Damals war es 2015 die teuerste Wohnung in Stockholm.

Im Februar 2017 wurde die Marke bereits zum am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa ernannt. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von 230 Millionen Dollar und einen Gewinn von 111,5 Millionen Dollar.

Die schwedische Firma hat ein dreijähriges Wachstum von 4,695% verzeichnet und gächst aufgrund seiner digitalen Strategie in sozialen Mediennetzwerken wie Instagram kontinuierlich weiter.

Die unpopuläre Meinung

Die Geschichte darüber, wie Filip Tysander von dem Engländer Daniel Wellington aus dem wirklichen Leben inspiriert wurde, ist die veröffentlichte Geschichte der Marke. Allerdings glauben nicht alle Leute, dass dies wahr ist. Vielmehr gibt es einige Theorien, dass die Marke zuerst gemacht wurde, gefolgt von einer interessanten Geschichte.

Ein merkwürdiger Gedanke ist, dass es immer noch keinen wirklichen Engländer gibt, der sich als der Daniel Wellington zu erkennen gab. Wenn man bedenkt, wie beliebt die Marke ist, würde der Mann, der einen so großen Erfolg verursacht hat, normalerweise versuchen einen Teil der Popularität für sich zu nutzen.

Außerdem, wenn Wellington eine solche Inspiration für Tysander war, warum hat er sich dann nicht bei einer der Gelegenheiten mit dem Fremden in Verbindung gesetzt?

Normalerweise wärst du sehr aufgeregt, mit der Person zu sprechen, die dich inspiriert hat. Entweder um mehr über diese Person zu erfahren oder einfach, um ihm dafür zu danken, dass er dein Leben inspiriert hat. Offensichtlich fand ein solches Gespräch nicht statt und Wellington blieb auch nach verschiedenen Begegnungen ein Fremder.

In einem Artikel von Business Insider wurde Filip Tysander sogar mit den Worten zitiert

“Ein Teil von mir möchte mit Daniel Wellington Kontakt aufnehmen und ihm erklären, was passiert ist, aber gleichzeitig möchte ich den schlafenden Bären liegen lassen. 

Wenn die Quelle meiner Inspiration eines Tages im Büro auftauchen sollte, werde ich mich wohl unter meinem Schreibtisch verstecken müssen” 

Deswegen denken einige Kritiker, dass dem Gründer nur ein gut passender Markenname und eine interessante Geschichte eingefallen sind, die zum Design der Uhren passen. Wenn das der Fall ist, dann hatte Tysander von Anfang an einen gut ausgearbeiteten Marketingplan.

Wer schreibt hier?

Affiliate-Hinweis

Als Amazon-Patner bekomme ich eine kleine Provision solltest du über einen meiner Links kaufen, ohne das für dich ein Aufpreis entsteht.

Carl Geisler

Carl Geisler

Schon als Kind habe ich mich für Uhren interessiert. Hier auf Ideal Watches teile ich diese Leidenschaft und teste regelmäßig die neusten Uhren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit