Haben Michael Kors Uhren eine gute Qualität? » Marken Review

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on reddit
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on reddit

Michael Kors rühmt sich, wie er auf seiner offiziellen Website vorgestellt wird, “ein weltbekannter, preisgekrönter Designer von Luxus-Accessoires” zu sein.

Haben Michael Kors Uhren eine gute Qualität? » Marken Review 1

Das Unternehmen wurde auf den britischen Jungferninseln gegründet und hat seinen Hauptsitz in London und den operativen Hauptsitz in New York.

Das namengebende Unternehmen wurde 1981 gegründet und verkauft heute Kleidung, Schuhe, Uhren, Handtaschen und andere Accessoires.

Im Jahr 2015 verfügte Michael Kors bereits über mehr als 550 Geschäfte und mehr als 1.500 In-Store-Boutiquen in Ländern weltweit.

In diesem Beitrag werfen wir mal einen genaueren Blick auf die Uhren der Marke Michael Kors und schauen uns an wie es um den Ruf und die Qualität ihrer Uhren steht.

Haben Michael Kors Uhren eine gute Qualität? » Marken Review 2

Die Geschichte der Michael Kors Uhren

Wer ist Michael Kors?

Michael Kors ist, wie du vielleicht schon weißt (wenn du dich für Mode interessierst), ein Name einer realen Person. Wie auch immer, sein Name war ursprünglich Karl Anderson Jr.

Karl Anderson Jr. wurde am 9. August 1959 in New York geboren. Seine Mutter, die ein ehemaliges Model ist, heiratete wieder, als er fünf Jahre alt war. 

Das war auch der Zeitpunkt, als er sein erstes Projekt startete: das Kleid seiner Mutter für die Hochzeit mit Bill Kors.

Er nahm diese Hochzeit zum Anlass, sich mit einem neuen Namen ‘taufen’ zu lassen. Er nahm den Nachnamen seines Stiefvaters an und änderte auch seinen Vornamen. Und so wurde Michael Kors (wieder)geboren.

Als er ein Teenager war, verwandelte er das Haus seiner Eltern in Long Island, New York, und machte es zu seiner Boutique, in der er die von ihm entworfenen Kleider und Gegenstände ausstellte und verkaufte. Er nannte es den Iron Butterfly.

1977 schrieb sich Michael Kors am Fashion Institute of Technology in New York City ein. Doch neun Monate später brach er ab, um den Job als Verkäufer in einer Boutique namens Lothar’s anzunehmen. Später wurde er Designer und Leiter der visuellen Präsentation in dieser Boutique.

Die Anfänge von Michael Kors

Eine Modedirektorin aus Bergdorf, Dawn Mello, bemerkte zuerst die Auslagen und Kleidungsstücke. In folge dessen eröffnete er 1981 Bergdorf Goodman für Michael Kors, um sein erstes Frauenlabel zu veröffentlichen.

Damit startete er 1981 bei Bergdorf Goodman sein erstes Frauenlabel Michael Kors.

Die Womenswear-Kollektion wurde ein Hit, und drei Jahre später wurde die Kors-Kollektion bereits in Neiman Marcus, Bloomingdale’a und Saks Fifth Avenue erhältlich.

1990 wurde KORS Michael Kors offiziell als Lizenznehmer gegründet. Die Dinge stellten sich jedoch ziemlich schnell auf den Kopf und die Firma musste 1993 schließlich Konkurs anmelden.

In den folgenden Jahren beschäftigte sich Michael Kors damit, für andere Labels zu entwerfen und war sogar in der Lage, ein Kleid zu produzieren, das die ehemalige First Lady Michelle Obama für ihr erstes offizielles Porträt trug.

Das Comeback

1997 wurde Michael Kors der erste Damenkonfektionsdesigner des französischen Modehauses Celine, das sich im Besitz von LVMH befindet. Unter seiner Leitung blühte Celine auf. Daraufhin wird Kors im folgenden Jahr, 1998, zum Kreativdirektor von Celine ernannt. Sein nächster Meilenstein geschah, als er 2002 seine erste Kollektion für Männer herausbrachte.

Im Oktober 2003 verließ Michael Kors Celine und konzentrierte sich darauf, seine eigene Marke aufzubauen. Dies wurde durch die Michael Kors Holdings Ltd (MKH Ltd) ermöglicht. Diese Holdinggesellschaft, die große Unterstützung von Lawrence Stroll und seinem Partner Silas Chou (der 1989 auch Tommy Hilfiger kaufte) erhielt, machte den Relaunch der Firma möglich. 

Später wurde John D. Idol zum CEO der Firma ernannt, mit einer Aktienbeteiligung.

Die Accessoire- und Bekleidungskollektion von MICHAEL Michael Kors wird dann 2004 auf den Markt gebracht. Diese Linie wurde in den Läden in den Vereinigten Staaten veröffentlicht und erweitert das Sortiment um Accessoires, Ready-to-wear, Bademode, Jeans und Schuhe.

Bis 2011 führen Stroll und Chou den Börsengang von MKH Ltd. an die New Yorker Börse. Dies machte die beiden Investoren und Michael Kors zu Milliardären. Im Juni 2018 verkaufte Chou die letzte seiner Investitionen in Kors.

MKH Ltd. verfügt nun über rund 555 Geschäfte auf der ganzen Welt, einschließlich Konzessionen. Michael Kors bleibt der Ehrenvorsitzende und der Chef der Kreativabteilung.

Lizenz mit der Fossil-Gruppe

Michael Kors arbeitete erstmals im Herbst 2004 mit Fossil zusammen. Diese Partnerschaft lizenzierte die Fossil Group, dazu Michael Kors’ Uhren zu entwerfen, zu entwickeln und zu vertreiben. Als solches wurde MK zu der bereits langen Liste von Untermarken der Fossil Group hinzugefügt, die bereits Fossil, Relic, Michele, Zodiac, Skagen, Adidas, Burberry, Diesel, DKNY, Tory Burch, Marc Jacobs, Emporio Armani, Emporio Armani Swiss Made, Armani Exchange und Karl Lagerfeld umfasst.

Im Jahr 2014 unterzeichnete die Fossil Group einen weiteren 10-Jahres-Lizenzvertrag mit MKH Ltd., um ihre Uhren und sogar zusätzliche Schmuckkollektionen bis 2024 weiter zu produzieren. Die beiden Firmen arbeiten auch zusammen, um ihr Angebot an Herrenuhren weiter auszubauen.

Wo werden Michael Kors Uhren hergestellt?

Michael Kors hat eine Lizenzvereinbarung mit Fossil. Das bedeutet, dass die Fossil Group die Lizenz besitzt Michael Kors Uhren herzustellen und zu vertreiben.

Deshalb werden Michael Kors Uhren in den Produktionsstätten der Fossil Group zusammen mit den Uhren anderet Marken, die ebenfalls zur Fossil Group gehören, hergestellt.

Wie ich auch schon in meinem Bericht über Fossil erwähnt habe:

Die Fossil Group hat eine breite Palette von Unterunternehmen, die alle ihre eigenen Produktlinien haben. Aus diesem Grund entwirft, produziert und vertreibt Fossil bereits mechanische Uhren und Quarzuhren.

Die hochwertigen Uhren mit mechanischen Uhrwerken werden normalerweise in der Schweiz, Deutschland, Großbritannien und Japan hergestellt. Diese Art von Uhren sind in der Regel teurer und fangen bei 750 Euro an, können aber bis zu  25,000 Euro hoch gehen.

Verglichen mit anderen Uhrenmarken ist Fossil relativ erschwinglich, wenn man bedenkt, dass viele hochwertige Quarzuhren im Preisbereich von 250 bis 750 Euro auch in den genannten Ländern und möglicherweise in China hergestellt werden. Die meisten Quarzuhren, deren Preis unter 250 Euro liegen, werden in Asien, hauptsächlich in China, hergestellt.

Wie ist der Ruf von Michael Kors Uhren?

In Sachen Mode gilt Michael Kors zweifelsohne als eine der Top-Marken. Die High-End-Marke bietet verschiedene Modeartikel wie Ready-to-wear (RTW), Taschen, Accessoires und mehr. Ihre Produkte sind luxuriös und sehen außergewöhnlich aus. Als Modemarke konkurriert Michael Kors normalerweise mit Tory Burch, Burberry und Kering.

Wenn es um ihre Uhren geht, sind sie ebenfalls bemerkenswert erfolgreich im Verkauf von Uhren. Ein Teil dieses Erfolges ist ihre Social-Media-Strategie, sie haben sich dort hervorgetan, wo traditionelle Uhrenfirmen hinterherhinken. 

Mit 16 Millionen Instagram-Followern (stand September 2020) – und Uhren, die fast täglich in ihrem Feed zu sehen sind. Einige Uhrenexperten fragen sich, ob die Marke überhaupt in einem Pre-Internet-Umfeld überlebt hätte, da so viel von ihrem Branding-Erfolg online ist.

Während die Marke in der breiten Öffentlichkeit sehr erfolgreich ist, haben viele Uhrenkritiker gegensätzliche Ansichten.

Eine der größten Beschwerden über Michael Kors ist, wie bei den meisten Modeuhrenmarken (man denke an Daniel Wellington, Guess oder Armani Exchange), dass der Firma das uhrmacherische Erbe fehlt.

Es gibt mehrere andere Marken in der gleichen Preisklasse, die eine lange uhrmacherische Geschichte haben. Eine weitere häufige Beschwerde ist die Verwendung von japanischen Quarzwerken der unteren Preisklasse in ihren Uhren (normalerweise das Miyota 1L22, das etwa 5-10 Euro wert ist). Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass diese Uhren meistens in chinesischen Fabriken massenweise zusammengebaut werden.

In Uhrenforen gibt es einige Leute, die die Marke zusammen mit anderen Designerlabels sofort ablehnen. Sie glauben, da Michael Kors eine Modemarke ist, seien die Uhren minderwertig und es mangele ihnen an Technik. Und dass das hohe Preisschild kommt ihrer Meinung nach vor allem durch den Marken Namen und das tolle Aussehen.

Normalerweise würden sie andere Uhrenmarken wie Bulova, Seiko und Citizen empfehlen.

Auf der anderen Seite gibt es viele Konsumenten, die nach erschwinglichen und attraktiven Designs suchen und glauben, dass die Preise für Michael Kors Uhren einfach nur fair sind. Als Modeaccessoire weiß MK, wie man attraktive Designs herstellt, die die Massen ansprechen. 

Es scheint auch einen Trend mit minimalistischen Uhrenstilen zu geben, die diese und andere Marken – wie MVMT – sehr beliebt machen, besonders bei der jüngeren Generation.

Ein häufiges Argument, das wir von Leuten zugunsten von Modeuhren hören, ist, dass sie den veralteten, klassischen Look von älteren, etablierten Uhrenmarken nicht mögen. 

Um dieses Argument zu entkräftigen, würde ich mir eine Uhr wie die Tissot Everytime ansehen, diese schlicht aussehende elegante Uhr konkurriert mit dem modernen Look einer Michael Kors Uhr zu einem ähnlichen Preis – aber du bekommst eine Schweizer Uhr von einer Firma, die seit 1853 im Uhrengeschäft tätig ist!

Wie ist die Qualität von Michael Kors Uhren?

Was die Mode angeht, ist es kein Zweifel, dass Michael Kors einer von denen ist, die ganz oben in der Hierarchie stehen. Vom Stil her können ihre Uhren sicherlich mit allen anderen modischen Gegenständen, die du trägst, mithalten.

Obwohl Michael Kors’ Uhren eher elegant als präzise sind. Die Marke hat auch Smartwatches entwickelt, die genauso modisch sind wie die traditionellen Armbanduhren.

Die Smartwatches von Michael Kors haben es dank ihrem modischem Design auch in meine Liste der besten Damen Smartwatches geschafft.

Die Uhren von Michael Kors sind vielleicht nicht so außergewöhnlich gut verarbeitet, ihr größtes Verkaufsargument ist aber der Look und der Name (das gilt für fast alle Modeuhrenmarken).

Richtige Uhrenliebhaber würden MK im Allgemeinen allerdings nicht einmal in Betracht ziehen. Was die Alternativen betrifft, gibt es mehrere andere Marken auf dem Markt, darunter Citizen, Seiko und Orient, die alle Uhren in der gleichen Preisklasse haben, aber im Gegensatz zu Michael Kors auch einen langjährigen Ruf als Qualitätsuhrmacher haben und “echte Uhrenmarken” sind, wie manche sagen.

Vieles davon hängt von den Prioritäten ab – wie wichtig ist die Markenwahrnehmung für dich? Willst du wirklich das Logo dieser Modemarke an deinem Handgelenk tragen oder suchst du eine Qualitätsuhr, die den Test der Zeit überdauert?

Was die Suche nach einer Qualitätsuhr angeht, könntest du eine Seiko 5 oder eine Orient Bambino bekommen, zwei klassische Uhren, die aus uhrmacherischer Sicht die Uhren von Micheal Kors bei weitem übertreffen und preislich in der gleichen Größenordnung und sogar günstiger als einige vergleichbare MK-Modelle sind.

Ein anderes Beispiel: Frauen könnten sich eine zweifarbige Citizen mit Eco-Drive-Antrieb kaufen, die einen so eleganten Stil hat, dass sie höchstwahrscheinlich die meisten trendigen Modeuhren überdauern wird. Außerdem ist die Citizen Uhren mit der speziellen solar Eco-Drive-Technologie ausgestattet. Dadurch kann man auf den lästigen Batterie-Wechsel verzichten und tut etwas Gutes für die Umwelt, eine Funktion, die du wahrscheinlich bei keiner Modeuhr finden wirst.

Michael Kors Uhren werden von Fossil hergestellt, du kannst also erwarten, dass die gleiche Qualität auch mit deiner Modeuhr geliefert wird. Wenn du gute Erfahrungen mit einer Fossil-Uhr gemacht hast, dann kannst du das auch von einer Michael Kors Uhr erwarten. Und zusätzlich bekommst du noch die außergewöhnliche Eleganz die eine Michael Kors Uhr an sich hat.

Die Garantiebestimmungen von Michael Kors Uhren

Für Michael Kors Uhren, die in Europa gekauft werden, gilt eine Garantie von zwei Jahren (oder länger, wie es das geltende Recht vorschreibt). Um diese Garantie in Anspruch nehmen zu können, muss jedoch ein Kaufbeleg vorgelegt werden.

Wenn sich herausstellt, dass die Uhr nicht ist wie sie sein sollte, wird sie kostenlos repariert oder ersetzt. Sollte das Unternehmen dazu nicht in der Lage sein, kannst du das Produkt zurückschicken und bekommst eine Rückerstattung des bezahlten Preises.

Wenn du eine Uhr über ihre Website gekauft haben, kannst du dich über diesen Link an sie wenden. Das Unternehmen übernimmt dann alle Kosten für den Versand des defekten Produkts, das repariert oder ersetzt werden muss.

Wenn du mehr über die Garantie für deine Uhren von Michael Kors oder für eines ihrer Produkte lesen möchtest, besuche die Garantie- und Reparaturbestimmungen hier.

Wo kann man Michael Kors Uhren kaufen?

Die Marke ist bereits weltweit bekannt, du solltest also wirklich keine Probleme haben, einen autorisierten Michael Kors Händler zu finden. Wenn du dich aber trotzdem vergewissern willst, kannst du jederzeit zum Store Locator gehen, um dir zu helfen.

Wenn du eine Michael Kors Uhr kaufen möchtest, ohne dein Haus zu verlassen, ist der beste Weg natürlich über die offizielle Website von Michael Kors. Dort hast du eine Menge Uhren zur Auswahl – von traditionellen Armbanduhren mit Analoganzeige bis hin zu ihren neuen Smartwatches.

Alternativ kannst du auch aus hunderten Uhren von Michael Kors bei Amazon wählen.

Fazit

Wenn du dein modisches Outfit vervollständigen möchtest, kann dir eine Michael Kors Uhr sicherlich dabei helfen. Es gibt verschiedene Designs, die die Marke anbietet (vor allem für Frauen), einschließlich neuer Technik und stilvoller Smartwatches. In dieser großen Auswahl  kannst du sicher eine Uhr finden, die zu deinem Outfit für den Tag passt.

Wer schreibt hier?

Affiliate-Hinweis

Als Amazon-Patner bekomme ich eine kleine Provision solltest du über einen meiner Links kaufen, ohne das für dich ein Aufpreis entsteht.

Carl Geisler

Carl Geisler

Schon als Kind habe ich mich für Uhren interessiert. Hier auf Ideal Watches teile ich diese Leidenschaft und teste regelmäßig die neusten Uhren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit