Die besten Smartwatches für Herren im Test

  • Autor: Carl Geisler
  • Aktualisert:1. August 2020
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit

Inhaltsübersicht

Du bist auf der Suche nach einer Smartwatch für Herren? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Beitrag stelle ich dir die  aktuell besten Smartwatches für Herren vor.

Außerdem erkläre ich dir genau was es beim Kauf einer Herren Smartwatch alles zu beachten gibt. Und falls du dich noch nicht so richtig mit Smartwatches auskennst habe ich am Ende dieses Beitrags die häufigsten Fragen zum Thema Smartwatches beantwortet.

smartwatch herren

Ich teste regelmäßig die neusten Smartwatches und überprüfe, ob sie wirklich halten was sie versprechen. Ich hatte also die meisten Smartwatches, die ich hier empfehle schon selbst in der Hand und kann dir von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

Außerdem aktualisiere ich die Liste regelmäßig und füge bei Bedarf neue Smartwatches hinzu. Du kannst also sicher sein, dass du hier immer die aktuell besten Smartwatches für Herren findest.

Inhaltsübersicht

Die besten Herren Smartwatches

Smartwatch für Herren: Das gibt es zu beachten

Herren Smartwatches sind komplexe technische Geräte die dich neben dem Anzeigen der Zeit auch noch mit zahlreichen weiteren Funktionen und Features unterstützen können. Das bedeutet aber natürlich auch das man bei der Wahl der richten Herren Smartwatch viele Dinge beachten muss.

Neben Design und Tragekomfort stellt sich eben auch die Frage was die Smartwatch können soll. Will man lieber eine robuste Outdoor Smartwatch mit Kompass und Höhenmesser oder doch lieber eine elegante Alltags Smartwatch mit der man Telefonieren kann und seine Termine im Blick hat.

Um dir die Wahl etwas zu erleichtern habe ich dir hier mal eine Übersicht der wichtigsten Kriterien für die Wahl einer Smartwatch für Herren zusammengestellt.

Das Design

Das Design ist natürlich ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Smartwatch für Herren. Wenn man so viel Geld für eine Smartwatch ausgibt, will man sicher gehen, dass die Uhr einem optisch gefällt.

Beim Design von Herren Smartwatches gibt es eine riesige Auswahl. Von großen auffälligen Uhren bis hin zu eleganten und minimalistischen Alltags-Uhren ist wirklich für jeden etwas dabei. Für Abenteuer und Outdoor-Freunde gibt es robuste Outdoor Smartwatches, für Sportler gibt es sportliche Fitnessuhren und für Geschäftsleute elegante Anzugs-Uhren.

Die Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist bei Smartwatches immer ein Problem. Im Gengensatz zu mechanischen Uhren muss man eine Smartwatch regelmäßig aufladen.

Generell gilt hier die Faustregel je mehr Funktionen die Smartwatch hat, desto kürzer ist auch die Akkulaufzeit. Besonders Funktionen wie GPS, Herzfrequenzmessung oder Sprachsteuerung lassen den Akku schnell dahinschmelzen.

Auch die Größe des Akkus spielt natürlich eine Rolle. So kann die Akkulaufzeit je nach Modell von 1 bis 2 Tagen bis hin zu mehreren Wochen oder sogar Monaten reichen.

Hier muss man abwägen. Eine lange Akkulaufzeit bedeutet oft das der Funktionsumfang etwas eingeschränkt ist. Dafür lässt sich die Smartwatch aber auch viel angenehmer und zuverlässiger Nutzen.

Während es im Alltag oft kein Problem ist die Smartwatch täglich zu laden empfiehlt es sich für Sport und Outdoor-Freunde eine Smartwatch mit längerer Akkulaufzeit zu wählen, da GPS und Herzfrequenzmessung viel Energie brauchen.

Wenn du eine Smartwatch mit langer Akkulaufzeit suchst, findest du hier die besten Smartwatches mit langer Akkulaufzeit.

Herzfrequenzmessung

Die Herzfrequenzmessung ist eine der wichtigsten Funktionen einer Smartwatch. Mithilfe eines optischen Sensors an der Rückseite der Smartwatch kann ganz bequem am Handgelenk die Herzfrequenz gemessen werden.

Aus deiner Herzfrequenz kann die Smartwatch dann verschiedene Daten ableiten. So kann die Smartwatch beim Sport die körperliche Belastung und die verbrannten Kalorien bestimmen. Auch dein Schlaf  und dein Stresslevel können mithilfe des Herzfrequenzsensors aufgezeichnet werden.

Der Herzfrequenzsensor ist für viele Funktionen der Smartwatch wichtig. Da die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Herzfrequenzmessung  je nach Modell unterschiedlich ist, sollte man sich vor dem Kauf informieren wie gut der Herzfrequenzsensor funktioniert.

Auch das Messen des Blutdrucks ist inzwischen mit einigen Smartwatches möglich. Die besten Smartwatches mit Blutdruckmessung findest du hier: Smartwatch mit Blutdruckmessung

Sport- und Aktivitätstracking

Eine Herren Smartwatch eignet sich perfekt, um mehr Bewegung in den Alltag zu bringen und deine Workouts auf das nächste Level zu heben.

Mit einer Smartwatch für Herren am Handgelenk hast du immer genau im Blick wie viel du dich bewegst.

Durch automatisches Aktivitätstracking kann die Smartwatch deine Schritte, aktiven Minuten und verbrannten Kalorien bestimmen.

Bist du über längere Zeit inaktiv erinnert dich die Smartwatch durch einen Inaktivitätsalarm dich mal wieder zu bewegen.

Deine sportlichen Aktivitäten und Workouts kann die Smartwatch ebenfalls aufzeichnen. Dazu wählt man einfach aus einer Liste an Sportprofilen seine Aktivität aus und die Smartwatch zeichnet dann alle relevanten Daten auf.

Manche Modelle habe sogar eine automatische Sporterkennung. Beginnst du Sport zu machen, erkennt es die Smartwatch automatisch und beginnt die Aktivität aufzuzeichnen.

Für ambitionierte Sportler gibt es sogar Modelle, die noch weit mehr können, als nur die Aktivitäten aufzuzeichnen. 

So können manche Herren Smartwatches automatisch deine Wiederholungen beim Krafttraining zählen oder deinen VO2max Wert bestimmen.

Sehr praktisch ist auch die Erholungsratgeber Funktion. Die Smartwatch wertet anhand verschiedener Daten aus wie stark du deine Körper belastet hast und gibt dir dann eine Empfehlung wie lange du dich Erholen solltest. Dadurch lässt sich Übertraining ganz leicht vermeiden.

GPS und Navigation

Mit einem integriertem GPS Sensor kann sich die Smartwatch direkt mit einem Satelliten verbinden. Dadurch kann die Smartwatch deinen Standort bestimmen und Nachverfolgen wie du dich fortbewegst.

Das ist besonders beim Sport sehr nützlich. Über GPS kann die Smartwatch genau bestimmen welche Strecke du  mit welcher Geschwindigkeit zurückgelegt hast.

Auch zur Navigation kann ein GPS Sensor genutzt werden. Egal ob du gerne in der Natur unterwegs bist oder dich in einer fremden Stadt zurechtfinden musst, mit der richten Smartwatch am Handgelenk findest du immer den Weg.

Musikfunktion

Für Musikliebhaber bietet eine Herren Smartwatch ebenfalls viele Vorteile. Je nach Modell kann eine Smartwatch die Musik auf dem Handy steuern, oder selbst Musik abspielen.

Besitzt die Smartwatch einen internen Speicher lassen sich dort meisten auch Songs, Podcasts und Hörbücher speichern. Diese kann man dann ganz ohne Handy mit der Smartwatch abspielen.

Die Musikwiedergabe funktioniert entweder über einen kleinen Lautsprecher in  der Smartwatch oder über externe Bluetooth-Kopfhörer. Normale Kopfhörer könne leider nicht genutzt werden da Smartwatches keinen AUX-Anschluss haben.

Auch Musikstreaming Dienste wie Spotify, Deezer oder Amazon Music werden von vielen Smartwatches unterstützt.

Texten und Telefonieren

Eine Smartwatch für Herren kann Anrufe und Benachrichtigungen vom Handy in Form von Smart Notifications anzeigen. So bist du immer auf dem Laufendem und kannst Nachrichten schnell und unauffällig am Handgelenk lesen.

Wenn die Herren Smartwatch mit einem Mikrofon und einem Lautsprecher ausgestattet ist kann man sie sogar zum Telefonieren nutzen.

Auch Textnachrichten lassen sich mit der Uhr beantworten. Nachrichten auf dem kleinen Display einzutippen ist oft sehr umständlich. Um das ganze etwas einfacher zu machen, kann man Nachrichten per Spracheingabe diktieren oder vorgefertigte Kurznachrichten verwenden.

Um diese Funktionen zu nutzen, muss die Smartwatch natürlich dauerhaft mit dem Smartphone verbunden sein. Ist das Handy mal nicht in Reichweite lassen sich viele Funktionen der Smartwatch nicht nutzen.

Will man seine Smartwatch als eigenständiges Gerät nutzen braucht man eine Smartwatch mit eigener SIM Karte.

Wenn du wissen willst wie genau das Funktioniert und welche Smartwatches mit SIM Karte am besten sind, findest du hier meinen ausführlichen Beitrag zu den besten eigenständigen Smartwatches mit SIM Karte.

Bedienung und Sprachsteuerung

Das Bedienen einer Smartwatch ist oft gar nicht so einfach. Das Display ist oft zu klein und die Bedienung über den Touchscreen ist sehr fummelig.

Doch das ist den Hersteller natürlich auch bewusst. Deshalb versuchen sie die Bedienung durch verschiedene Bedienelemente so einfach wie möglich zu machen. Neben normalen Tasten  dient bei vielen Smartwatches auch die Krone oder die Lünette als Bedienelement.

Eine Sprachsteuerung kann die Bedienung noch einfacher machen. Viele Funktionen einer Smartwatch lassen sich schon per Sprachsteuerung nutzen. So lassen sich z.B. Termine eintragen, Timer Stellen oder Informationen abrufen.

Robustheit und Wasserdichte

Eine Smartwatch ist ein filigranes technisches Gerät. Am Handgelenk ist sie aber vielen Gefahren wie Stößen, Kratzern oder sogar Wasser ausgesetzt.

Damit man sich auch beim Sport und anderen fordernden Aktivitäten keine Sorgen machen muss, sollte eine Herren Smartwatch sehr robust sein.

Die Smartwatch sollte ein stoßfestes und robustes Gehäuse haben. Am besten eignen sich Edelstahl oder verstärktes Plastik.

Auch das Display sollte bruchsicher und kratzfest sein. Gorilla Glas bietet hier eine preiswerte Lösung. Wenn man wirklich sicher gehen will, kann man auch ein Display aus Saphirglas wählen.

Wasserdicht sollte eine Herren Smartwatch ebenfalls sein. Für den Alltag reicht es aus wenn sie bis 30 Meter wasserdicht ist. Will man seine Smartwatch auch mal mit zum Schwimmen nehmen sollte sie mindestens bis 50 Meter wasserdicht sein. Wer wirklich sicher gehen will, wählt am besten ein Modell das bis 100 m wasserdicht ist.

Kompass und Höhenmesser

Wer gerne mal in der Natur unterwegs ist, sollte bei seiner Smartwatch nicht auf Kompass und Höhenmesser verzichten. Beim Klettern oder Wandern weis man so immer exakt wo man sich gerade befindet. 

Doch auch Stadtmenschen könne Kompass und Höhenmesser praktische sein. So kann die Smartwatch z.B. genau bestimmen wie viele Etagen man hochgestiegen ist.

Smartwatches für Herren: Welche Hersteller sind am besten?

Suchst du nach einer modischen Herren Smartwatch für den Alltag würde ich dir die Smartwatches von Samsung, Fossil und Diesel empfehlen. Amazfit, Mobvoi und Huawei haben ebenfalls tolle Modelle im Angebot.

Suchst du eher nach einer robusten Smartwatch für Sport und Outdoor Aktivitäten kann ich dir die Smartwatches von Garmin, Polar, Casio oder Suunto empfehlen.

Vorteile einer Herren Smartwatch

Design lässt sich anpassen

Das Design einer Herren Smartwatch lässt sich sehr vielfältig anpassen und individualisieren.

Durch verschiedene Watchfaces (digitale Zifferblätter) lässt sich der Look der Smartwatch in wenigen Sekunden ändern. Die Auswahl ist dabei riesig. Vom  klassischen Zifferblatt bis hin zu abstrakten Darstellungen ist wirklich alles dabei.

Auch die Armbänder lassen sich sehr schnell wechseln. Die meisten Smartwatches verwenden einen Quick-Change-Verschluss. Dadurch lässt sich das Armband in wenigen Sekunden wechseln.

Die Auswahl an verschiedenen Armbändern ist ebenfalls riesig. Und dank Drittanbietern sind auch die Preise sehr erschwinglich. 

Mit verschiedenen Armbändern kann man die Smartwatch ganz leicht an verschiedene Anlässe anpassen. Während man beim Sport lieber ein schweißfestes Silikonarmband trägt, will man im bei der Arbeit lieber ein schickes Lederarmband tragen.

Unterstützt beim Training

Mit einer Herren Smartwatch hat man immer genau im Blick wie viel man sich bewegt und kann sein Training dementsprechend planen.

Außerdem hat man durch die genaue Aufzeichnung seines Training auch immer einen Überblick über seine Fortschritte und kann sein Training optimieren.

Gesundheit im Blick​

Mit einer Herren Smartwatch lassen sich auch verschiedene Gesundheitsdaten überwachen. Der Herzfrequenzsensor gibt Aufschluss über dein Stresslevel und die körperliche Belastung.

Die Schlafanalyse überwacht die Dauer und Qualität deines Schlafes. So kannst du sicher gehen, dass du immer genügend Schlaf bekommst. Manche Smartwatches geben dir sogar noch Tipps, um deinen Schlaf zu verbessern.

Auch Herzrhythmus und Blutdruck können vom immer mehr Smartwatches gemessen werden.

Auch wenn Smartwatches medizinische Geräte noch nicht ersetzen können haben sie einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und haben in einigen Fällen schon Leben gerettet.

Bezahlen mit der Smartwatch

Viele Smartwatches können zum kontaktlosen  Bezahlen über NFC genutzt werden. Über Bezahldienste wie Google Pay, Apple Pay etc. kann man ganz bequem mit der Uhr bezahlen.

Immer auf dem Laufendem

Mit einer Smartwatch für Herren bist du immer auf dem Laufendem. Die Smartwatch kann dir neben Anrufen und Nachrichten auch die neusten Schlagzeilen, Fußball-Ergebnisse und das Wetter anzeigen.

Auf all diese Informationen kannst du mit einer Herren Smartwatch ganz bequem vom Handgelenk abrufen. So musst du dein Handy nicht ständig aus der Tasche holen und kannst z.B. auch in Meetings schnell checken, wer dir geschrieben hat.

Die besten Smartwatches für Herren im Test

1. Samsung Galaxy Watch

Technische Daten:

OS: TizenOS  | Kompatibel: iOS, Android| Display: 42/46mm OLED | Prozessor: Dual-core 1.15GHz | Interner Speicher: 4GB | Akkulaufzeit: 4 Tage  |  IP Rating: wasserfest bis 50m | Konektivität: Wi-Fi, Bluetooth, NFC, GPS

  • angenehme Bedienung durch Lünette
  • solide Akkulaufzeit
  • umfangreiche Sportfunktionen
  • Sprachsteuerung hat schwächen

Die Samsung Galaxy Watch ist meiner Meinung nach eine der besten Smartwatches auf dem Markt. Sie ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich und eignet sich somit sowohl für schmale als auch für breite Handgelenke.

Das Design ist schlicht und klassisch gehalten und erinnert stark an eine klassische Uhr. Um die Illusion perfekt zu machen, kann die Galaxy Watch sogar wie eine mechanische Uhr ticken.

Besonders an der Samsung Galaxy Watch ist auch die drehbare Lünette. Die sieht nicht nur hübsch aus, sondern kann sogar zum Bedienen der Uhr genutzt werden. Durch einfaches drehen an der Lünette kann man sehr intuitiv durch das Menü der Uhr scrollen.

Auch die Akkulaufzeit ist sehr solide. Trotz vieler energieintensiver Funktionen wie GPS oder Sprachsteuerung hält die Galaxy Watch mit einer Akkuladung ganze 4 Tage lang durch.

Für Sportler hat die Uhr ebenfalls eine Menge zu bieten. Durch Herzfrequenzsensor, Schrittzähler und GPS ist ein umfangreiches Sport- und Aktivitätstracking möglich.

Die Uhr erkennt automatisch, wenn du anfängst Sport zu machen und zeichnet die Aktivität auf. Alternativ kann man die Aufzeichnung auch selbst starten. Dazu hat man die Wahl aus über 90 verschiedenen Sportprofilen.

Die Uhr bietet mit insgesamt 4 GB internem Speicher Platz für Musik und Apps. Der Samsung App Store bietet zwar nicht die größte Auswahl, hat dafür aber eine Reihe qualitativer Apps zu bieten.

Auch eine Sprachsteuerung ist bei der Samsung Galaxy Watch vorhanden. Der von Samsung entwickelte Bixby Sprachassistent funktioniert aber noch nicht perfekt und hat einige Macken.

Die Uhr ist mit einem Mikrofon und einem Lautsprecher ausgestattet. Dadurch kann man die Galaxy Watch auch zum Telefonieren nutzen. Textnachrichten kann man entweder ein Tippen oder per Spracheingabe diktieren.

Für Outdoor Aktivitäten ist man mit der Galaxy Watch besten gerüstet. Die Uhr hat ein robustes Edelstahl-Gehäuse und ist bis 50 Meter wasserdicht. Das stabile Gorilla-Glas Display wird durch die Lünette noch zusätzlich vor Kratzern und Stößen geschützt.

Durch Höhenmesser, Kompass und Kartenfunktion ist auch eine genaue Positionsbestimmung und Navigation mit der Uhr möglich.

Die Samsung Galaxy Watch ist eine wirklich ausgezeichnete Herren Smartwatch, die einen riesigen Funktionsumfang für einen sehr guten Preis bietet.

Zum ausführlichen Samsung Galaxy Watch Test

  • umfangreiche Sportfunktionen
  • gutes Preisleistungsverhältnis
  • gute Bedienung durch Lünette
  • Nachrichten mit der Uhr beantworten

2. Garmin fenix 6 PRO

Technische Daten:

OS: GarminOS  | Kompatibel: iOS, Android| Display: 36mm MIP |  Interner Speicher: 32 GB | Akkulaufzeit: 13 Tage  |  IP Rating: wasserfest bis 100m | Konektivität: Wi-Fi, Bluetooth, NFC, GPS

  • robust und bis 100 Meter wasserdicht
  • komplexe Sportfunktionen
  • lange Akkulaufzeit
  • GPS-Navigation
  • keine Sprachsteuerung
  • umständliche Bedienung

Die Garmin Fenix 6 ist eine Herren Smartwatch die sich eher an ambitionierte Sportler und Outdoor-Fans richtet. Als Alltags Smartwatch ist sie eher weniger geeignet da ihr viele Funktionen fehlen. Der Fokus liegt hier eher auf einem detaillierten Sport- und Aktivitätstracking.

Das Gehäuse der Garmin Fenix 6 besteht komplett aus Edelstahl und macht einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck. Die Uhr ist außerdem bis 100 Meter wasserdicht und kann problemlos im Wasser getragen werden.

Das Display kann ebenfalls überzeugen. Anders als bei den meisten Smartwatches kommt hier ein MIP Display zum Einsatz, welches in der Sonne noch besser lesbar ist als ein normales AMOLD-Display. Für den optimalen Schutz ist das Display wahlweise aus Gorilla Glas oder Saphirglas erhältlich.

Doch nicht nur das Äußere macht etwas her. In dem robusten Gehäuse steckt auch eine menge Technik. Neben GPS und Herzfrequenzsensor hat ist die Fenix 6 mit einem Kompass, einem Höhenmesser, einem Thermometer und einem Pulsoximeter ausgestattet.

Mit all diesen Sensoren ist ein wirklich umfangreiches Sport- und Aktivitästracking möglich. Neben  detaillierter Herzfrequenzmessung und Schlafanalyse kann die Fenix 6 unter anderem dein aktuelles Energie-Level anzeigen.

Anhand verschiedener Daten wie deiner Schlafqualität und deinen Aktivitäten errechnet die Uhr wie Fit du bist und wie lange du dich erholen solltest.

Auch dein VO2max Wert und deine anaerobe Schwelle können von der Uhr bestimmt werden. So kannst du sicher gehen immer mit der optimalen Belastung zu trainieren und so maximale Erfolge zu erreichen.

Zur Navigation kann man die Fenix 6 ebenfalls nutzen. Mit Kompass, GPS-Karten und Höhenmesser findet man sich überall zurecht.

Dank der überragenden Akkulaufzeit von 13 Tagen sind auch längere Ausflüge in der Natur kein Problem. Selbst mit aktiviertem GPS hält die Uhr locker 3 Tage lang durch.

Sehr cool ist auch, dass man mit der Uhr eine kleine Wetterstation am Handgelenk hat. Auch ohne Internetanbindung kann die Fenix 6 aus Luftdruck und Temperatur Wettertrends erkennen und dich so frühzeitig vor Unwettern warnen.

Die Funktionen für den Alltag sind aber leider etwas eingeschränkter. Das beginnt schon bei der Bedienung. Die Uhr hat keinen Touchscreen, sondern lässt sich nur über 5 seitliche Tasten bedienen. Auch eine Sprachsteuerung gibt es nicht.

Anrufe und Nachrichten lassen sich zwar auf der Uhr anzeigen könne aber nur mit vorgefertigten Kurznachrichten beantwortet werden.

Dafür gibt es aber eine umfangreiche Musikfunktion die sogar Spotify und Amazon Music unterstützt.

Auf den insgesamt 32 GB internem Speicher lassen sich sowohl Musik, Apps und Kartenmaterial speichern.

Wer auf eine erstklassige Sport und Outdoor Uhr sucht und auf ein paar Annehmlichkeiten verzichten kann bekommt mit der Garmin Fenix 6 eine der besten Herren Smartwatches auf dem Markt.

Zum ausführlichen Garmin Fenix 6 Pro Test

  • 13 Tage Akkulaufzeit
  • umfangreiche Sportfunktionen
  • 32 GB Speicherplatz

3. Fossil Gen. 5

Technische Daten:

OS: wearOS  | Kompatibel: iOS, Android| Display: 44mm OLED | Prozessor: Qualcomm Snapdragon Wear 3100 | Interner Speicher: 8GB | Akkulaufzeit: 1 Tag  |  IP Rating: wasserfest bis 30m | Konektivität: Wi-Fi, Bluetooth, NFC, GPS

  • hochauflösendes Always-On-Display
  • angenehme Bedienung
  • elegantes Design
  • schwache Akkulaufzeit
  • kein Wireless-Charging

Die Fossil Gen 5 ist eine Herren Smartwatch, die sich vor allem für den Alltag eignet. Durch ihr elegantes und modisches Design lässt sie sich auch im Büro oder zu besonderen Anlässen problemlos tragen.

Das Display ist hochauflösend und zeigt kräftige Farben. Die Ablesbarkeit in der Sonne könnte aber noch besser sein.

Dafür kann die Bedienung der überzeugen. Der Touchscreen ist präzise und die digitale Krone und die beiden Tasten erleichtern die Bedienung noch zusätzlich.

Mit dem Google Assistant ist auch eine erstklassige Sprachsteuerung mit an Bord. Per Sprachbefehl lassen sich problemlos Termine eintragen Timer stellen und noch vieles mehr.

Zum Aufzeichnen deiner Aktivitäten und Workouts ist die Fossil Gen 5 mit GPS und Herzfrequenzmessung ausgestattet. Es gibt unzählige verschiedene Sportprofile und sogar Stress- und Schlaftracking.

Anrufe und Nachrichten lassen sich auf der Uhr anzeigen und dank Mikrofon und Lautsprecher auch gleich beantworten.

Musik und Apps finden auf dem 8 GB großem Speicher der Fossil Gen 5 Platz. Im Google Playstore findet man eine riesige Auswahl an Apps, mit denen man die Funktionen der Uhr noch erweitern kann.

Ein großer Schwachpunkt ist allerdings die Akkulaufzeit. Bei normaler Nutzung hält der Akku gerade einmal einen Tag lang durch.

Die Fossil Gen 5. richtet sich also eher an Leute die eine elegante und modische Herren Smartwatch für den Alltag suchen. Für Sport- und Outdoor Aktivitäten gibt es bessere alternativen.

Zum ausführlichen Fossil Gen 5 Test

  • modisches Design
  • gute Sprachsteuerung
  • bezahlen mit Google Pay

4. TicWatch Pro

Technische Daten:

OS: wearOS  | Kompatibel: iOS, Android| Display: 36mm OLED und LCD | Prozessor: Qualcomm Snapdragon Wear 2100 | Interner Speicher: 4GB | Akkulaufzeit: 2 Tage  |  IP Rating: IP68 | Konektivität: Wi-Fi, Bluetooth, NFC, GPS

  • Gute Performence
  • innovative Display Technologie
  • gute Preisleistung
  • keine digitale Krone
  • Akkulaufzeit könnte besser sein

Die TicWatch Pro ist eine schicke WearOS Smartwatch die mit einem riesigen Funktionsumfang und einem guten Preisleistungsverhältnis überzeugen kann.

Das Design ist klassisch und schlicht gehalten und sieht wirklich schick aus. Die Lünette und die Gehäuserückseite bestehen aus Edelstahl und lassen die Uhr robust und hochwertig wirken.

Eine Besonderheit der TicWatch Pro ist ihr innovatives Doppel-Display. Über dem normalen AMOLED-Display liegt noch ein zweites LC-Display. Das LC-Display verbraucht weniger Energie und kann aktiviert werden, um Akku zu sparen.

Durch diese innovative Technik schafft es die TicWatch Pro immer hin auf 2-3 Tage Akkulaufzeit.

Anders als die meisten WearOS Smartwatches hat die TicWatch Pro keine digitale Krone. Dadurch ist die Bedienung nur über den Touchscreen und zwei seitliche Tasten möglich.

Fürs Sport- und Aktivitätstracking  ist die TicWatch Pro mit Herzfrequenzsensor und GPS ausgestattet. Sie kann deine Schritte, aktiven Minuten und verbrannten Kalorien zählen. Auch Schlaf und Stresstracking sind mit an Bord.

Zum Aufzeichnen seiner Workouts kann man aus einer riesigen Liste von Sportprofilen wählen. Von Polo bis hin zu klassischen Laufen ist hier alles dabei.

Die TicWatch Pro verfügt außerdem über ein integriertes Mikrofon und einen Lautsprecher. Dadurch kann man sie zum Telefonieren und beantworten von Nachrichten nutzen.

Der Google Assistant bietet wie immer eine exzellente Sprachsteuerung und dank des Lautsprechers kann es sogar antworten.

Neben einigen kleineren Funktionen wie Kalender, Wetteranzeige und Übersetzer-App ist auch das kontaktlose Bezahlen mit Google Pay möglich.

Mit der TicWatch Pro bekommt man ein gutes Allrounder-Modell, dass sowohl beim Sport als auch im Alltag eine gute Figur macht.

Zum ausführlichen TicWatch Pro Test

  • bezahlen mit Google Pay
  • Sprachsteuerung
  • GPS und Herzfrequenzsensor

5. Amazfit GTR

Technische Daten:

OS: Amazfit OS | Kompatibel: iOS, Android| Display: 30/36mm OLED |  Akkulaufzeit: 24 Tage  |  IP Rating: wasserfest bis 50m | Konektivität:  Bluetooth, GPS

  • hochauflösendes Display
  • lange Akkulaufzeit
  • gute Preisleistung
  • keine Apps verfügbar
  • keine Sprachsteuerung

Die Amazfit GTR ist eine elegante Herren Smartwatch mit einem schlanken Funktionsumfang und einer langen Akkulaufzeit.

Trotz des eher günstigen Preises ist die Verarbeitung der Uhr wirklich gut gelungen. Das Gehäuse besteht zu großen Teilen aus Metall und ist mit einer Lünette aus Keramik versehen.

Auch das Display kann überzeugen. Die Auflösung ist gestochen scharf und auch Kontrast und Lichtstärke sind sehr gut.

Alles in Allem sieht die Amazfit GTR wirklich sehr schick aus und lässt sich eigentlich zu jedem Anlass tragen.

Das wahre Highlight der Amazfit GTR ist aber ohne Frage die Akkulaufzeit. Mit einer Akkuladung hält die Uhr bis zu 24 Tage lang durch. Und das ohne auf ein hübsches Display zu verzichten.

Einige Einschränkungen bringt so eine lange Akkulaufzeit aber schon mit. Das Betriebssystem ist sehr schlank und beschränkt seine Funktionen auf das nötigste. Es gibt keine Sprachsteuerung und auch das Speichern von Musik und Apps ist nicht möglich.

Dafür kann das Sport- und Aktivitätstracking überzeugen. Durch Schrittzähler und Herzfrequenzmessung kann die Uhr deine Schritte, aktiven Minuten und verbrannten Kalorien zählen.

Für Sportler gibt es 12 Sportmodi, einen GPS Sensor und einen Pulszonen Alarm. Die Uhr ist außerdem bis 50 Meter wasserdicht und kann auch zum Schwimmen genutzt werden.

Wenn man auf einige Funktionen verzichten kann bekommt man mit der Amazfit GTR eine preiswerte Herren Smartwatch mit überragender Akkulaufzeit.

 

Zum ausführlichen Amazfit GTR Test

  • 24 Tage Akkulaufzeit
  • Sport- und Aktivitätstracking
  • hübscher Display

6. Casio WSD-F21HR Pro-Trek

Technische Daten:

OS: WearOS  | Kompatibel: iOS, Android| Display: 34mm OLED | Interner Speicher: 4 GB | Akkulaufzeit: 1-2 Tage  |  IP Rating: wasserfest bis 50m | Konektivität: GPS, Wi-Fi, Bluetooth

  • GPS und Kartenfunktion
  • Doppel Display für längere Akkulaufzeit
  • robustes Gehäuse
  • keine Sprachsteuerung
  • hoher Preis

Die Casio WSD-F21HR ist eine Herren Smartwatch die vor allem für anspruchsvolle Outdoor Aktivitäten ausgelegt ist.

Die Uhr ist kurz gesagt einfach riesig mit einem Durchmesser von 58 mm und einer Höhe von 17 mm ist sie wirklich nicht für jeden geeignet.

Auch das Design ist wie man es bei einer Casio Uhr erwartet sehr ungewöhnlich und auffällig. Die leuchtenden Farben und rustikalen Schrauben muss man einfach mögen.

Wer vom Design und der enormen Größe noch nicht abgeschreckt ist, bekommt mit der Casio WSD-F21HR aber eine sehr solide Outdoor Smartwatch die jetzt endlich auch einen Herzfrequenzsensor besitzt.

Auch wenn das Gehäuse der Uhr nur aus verstärkten Kunststoff besteht, ist es sehr robust und hält extremen Bedingungen problemlos stand. Selbst Wasser kann der Casio WSD-F21HR dank 50 Meter Wasserdichte nichts anhaben.

Die Casio WSD-F21HR läuft auf Googles WearOS Betriebssystem verzichtet aber auf viele der  smarten Funktionen. So gibt es z.B kein NFC und damit auch nicht die Möglichkeit die Uhr zum Bezahlen mit Google Pay zu nutzen.

Ansonsten ist die Casio WSD-F21HR mit den typischen Smartwatch Funktionen wie Anrufe und Nachrichten anzeigen, Sprachsteuerung etc. ausgestattet.

Der Fokus liegt aber ganz klar auf den Sport und Alltags Funktionen. Im Gegensatz zu ihrem Vorgänger ist die Casio WSD-F21HR jetzt endlich mit einem Herzfrequenzsensor ausgestattet. Dieser kann nicht nur deine Herzfrequenz messen, sondern er alarmiert dich auch sollte deine Herzfrequenz mal zu hoch oder zu niedrig sein.

So kann man beim Training sicher gehen das man immer im richtigen Herzfrequenzbereich trainiert.

Mit Google Fit ist auch eine umfangreiche App zum Sport- und Akivitätstracking auf der Uhr vorhanden.

Alternativ kann man auch noch weitere von Casio entwickelte Apps hinzufügen. Für spezielle Sportarten und Anwendungsgebiete stellt Casio umfangreiche Apps zur Verfügung. So kann man sich die Funktionen der Uhr selbst zusammenstellen und hat keine unnötigen Apps installiert, die man ohne hin nicht braucht.

Das Sporttracking der Casio WSD-F21HR ist sehr umfangreich. Neben Herzfrequenz und zurückgelegter Strecke kann die Uhr auch den VO2max Wert bestimmen.

Für Outdoor Aktivitäten ist die Casio WSD-F21HR mit Kompass, Höhenmesser, GPS und Kartenfunktion ausgestattet.

Dadurch ist es problemlos möglich sich mit der Uhr in unbekannten Gebieten zurechtzufinden. Auch der Wettertrend kann dank integriertem Barometer bestimmt werden.

Aufgrund der eher schwachen Akkulaufzeit muss man seine Ausflüge allerdings auf einen Tag beschränken. Im normalen Modus hält die Uhr 1-2 Tage lang durch. Mit aktiviertem GPS sind es zumindest 15 Stunden.

Hier kann das doppelschichtige Display helfen. Über dem normalen Display liegt noch ein zweites Flüssigkristall-Display. Dieses Display das man auch aus alten Casio Uhren kennt verbraucht nur sehr wenig Energie.

Um Akku zu sparen, kann man also einfach zwischen den Displays wechseln. Lässt man die Uhr nur über den Flüssigkristall-Display laufen hält sie einen ganzen Monat mit einer Akkuladung durch.

  • GPS und Herzfrequenzsensor
  • Kompass und Kartenfunktion
  • durch Apps erweiter bar
  • robust und wasserdicht

7.Diesel On Axial

Technische Daten:

OS: wearOS  | Kompatibel: iOS, Android| Größe: 48mm  | Prozessor: Qualcomm Snapdragon Wear 3100 | Interner Speicher: 8GB | Akkulaufzeit: 1 Tag  |  IP Rating: wasserfest bis 30m | Konektivität: Wi-Fi, Bluetooth, NFC, GPS

  • tolles Design
  • GPS und NFC
  • Schnelllade-Funktion
  • schwache Akkulaufzeit
  • hoher Preis
  • modisches Design
  • mobieles Bezahlen
  • Sprachsteuerung

8. Garmin Instinct

Technische Daten:

OS: garminOS  | Kompatibel: iOS, Android| Größe: 45mm  | Interner Speicher: 16 MB | Akkulaufzeit: 14 Tage  |  IP Rating: wasserfest bis 100m | Konektivität: Wi-Fi, Bluetooth

  • robust nach Militärstandart
  • 14 Tage Akkulaufzeit
  • umfangreiche Sport- und Outdoorfunktionen
  • wenig smarte Funktionen
  • umständliche Bedienung
  • umfangreiche Sportfunktionen
  • Navigation und Barometer
  • 100m wasserdicht

9. Emporio Armani Connected Matteo

Technische Daten:

OS: wearOS  | Kompatibel: iOS, Android| Größe: 43/46mm | Prozessor: Qualcomm Snapdragon Wear 3100 | Interner Speicher: 4GB | Akkulaufzeit: 1 Tag  |  IP Rating: wasserfest bis 30m | Konektivität: Wi-Fi, Bluetooth, NFC, GPS

  • modisches und elegantes Design
  • hübsches Display
  • Sprachsteuerung
  • schwache Akkulaufzeit
  • relativ teuer
  • Sprachsteuerung
  • Mobieles Bezahlen
  • edles Design

10. Diesel On Full Guard 2.5

Technische Daten:

OS: wearOS  | Kompatibel: iOS, Android| Größe: 48mm  | Prozessor: Qualcomm Snapdragon Wear 2100 | Interner Speicher: 4GB | Akkulaufzeit: 1 Tag  |  IP Rating: wasserfest bis 30m | Konektivität: Wi-Fi, Bluetooth, GPS

  • großes hochauflösendes Display
  • ungewöhnliches und hochwertiges Design
  • Sprachsteuerung
  • schwache Akkulaufzeit
  • performance könnte besser sein
  • GPS und Herzfrequenzsensor
  • Sport und Aktivitätstracking
  • Sprachsteuerung

Häufig gestellte Fragen zum Thema Herren Smartwatches

Was ist eine Smartwatch?

Bei einer Smartwatch handelt es sich um eine digitale Armbanduhr, die neben dem Anzeigen der Zeit auch noch andere nützliche Funktionen besitzt. Eine Smartwatch besitzt ein Display und wird meistens über  einen Touchscreen bedient.

Typische Funktionen einer Smartwatch sind das Anzeigen von Benachrichtigungen und Anrufen, die Messung der Herzfrequenz, das Zählen von Schritten, das Aufzeichnen von sportlichen Aktivitäten, das Anzeigen wichtiger Informationen wie Kalendereinträge oder Wetterberichte.

Manche Smartwatches können auch zum Telefonieren und Texten verwendet werden. Dazu müssen sie aber mit dem Handy verbunden sein oder über eine eigene SIM Karte verfügen.

Wie viel kostet eine gute Smartwatch?

Die Preisunterschiede bei Smartwatches sind groß. Günstige Smartwatches fangen schon bei 20-30 Euro an.

Die meisten Modelle im Bereich unter 100 Euro sind von unbekannten Herstellern und bietet eine schlechte Qualität. Besonders die Software kann nicht mit den Smartwatches namhafter Hersteller mithalten.

Ein gute Smartwatch eines bekannten Herstellers kann man für 100-200 Euro bekommen.

Welche günstigen Herren Smartwatches gibt es?

Du suchst nach einer günstigen Herren Smartwatch  für unter 100 Euro? Kein Problem – auch für kleines Geld kannst du schon eine schicke Herren Smartwatch bekommen. Man solltest sich aber bewusst sein das man mit einer günstigen Smartwatch in Sachen Funktionsumfang und Verarbeitungsqualität einige Abstriche machen muss. Auch die Zuverlässigkeit und Lebensdauer sind wesentlich geringer.

Diese beiden Herren Smartwatches sind für unter 100 Euro zu haben und bieten trotzdem eine solide Qualität:

Ist eine Smartwatch wasserdicht?

Ja, so gut wie alle Smartwatches sind mindestens bis 30 Meter / 3 Bar wasserdicht. Dadurch sind sie vor Spritzwasser geschützt und könne z.B. beim Händewaschen getragen werden.

Will man seine Smartwatch auch mit zum Schwimmen oder Duschen nehmen sollte sie mindestens bis 50 Meter / 5 Bar wasserdicht sein.

Ab 100 Meter / 10 Bar ist die Smartwatch problemlos zum Schwimmen geeignet und übersteht auch Sprünge ins Wasser und längeres untertauchen.

Wie oft muss man eine Smartwatch Laden?

Smartwatches müssen regelmäßig aufgeladen werden. Die meisten Modelle müssen alle 1-2 Tage ans Ladegerät. Also ähnlich wie ein Smartphone.

Wenn man auf einige energieintensive Funktionen verzichtet können mache Smartwatch auch mehrere Wochen oder sogar Monate durchhalten.

Die besten Smartwatches im Test

Eine komplette Übersicht der besten Smartwatches 2020

Letzte Aktualisierung am 4.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wer schreibt hier?

Carl Geisler

Carl Geisler

Schon als Kind habe ich mich für Uhren interessiert. Hier auf Ideal Watches teile ich diese Leidenschaft und teste regelmäßig die neusten Uhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top